Onlineradio - Land für bestimmte App ändern

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Onlineradio - Land für bestimmte App ändern im Tools im Bereich Android Apps und Spiele.
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
Hallo,

ich versuche momentan einen Radiosender aus den USA via Onlineradio zu empfangen. Das Problem ist, der online Stream ist nur für das Land USA verfügbar. Versuche ich ihn im PC Browser zu öffnen bekomme ich die Meldung "stream is not available in your country. Loc: US". Suche ich den Sender in der App TuneIn auf dem smartphone steht dort auch "not available in your country".
Kann ich es irgendwie schaffen dem webstream verzugaukeln, dass ich mich in den USA befinde (Stichwort Proxy)? Ich weiß, dass es Proxy Browser gibt. Aber kann ich auch eine App über einen Proxy laufen lassen?

Ich habe Jelly Bean 4.1.2 (gerootet) und nutze die App TuneIn (andere RadioApp ist auch möglich). Speziell geht es um den Radiosender 104.5 SNX (Link führt zum webstream auf iheart.com).

Es wäre super wenn jemand weiß wie ich diesen Sender in Deutschland empfangen kann!

Liebe Grüße,
Toronto
 
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
Ergänzung: Also ich glaube ich suche nach einer App/Möglichkeit um eine bestimmte App über einen Proxy online gehen zu lassen der über eine USA IP läuft.
Gibt es soetwas?
 
Ohrensausen

Ohrensausen

Lexikon
Also, Proxyserver Listen gibt es ja genug im Netz.
Da müssten auch genug Server mit Standort USA dabei sein.
Die NSA kann in deinem Fall ja ruhig mithören.

Wenn du den Sender über Smartphone hören willst, versuch mal ProxyDroid (Root erforderlich).
Damit kannst alle Apps über einen gewählten Proxy laufen lassen.
Hab's selbst aber nicht probiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dome29061999

Neues Mitglied
Die app market unlocker (benötigt root) ist dafür gut geeignet und funktioniert bei mir auch super. Gibt's aber leider nicht mehr im play store, aber nach etwas googlen findet man sie zügig.
 
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
Danke für eure Tipps! Beide Apps erlauben es mir nur komplett via Proxy ins Internet zu gehen. Ich habe noch die App Orbot: Proxy with Tor gefunden, die auch einzelne Apps auswählen kann.
Das Problem ist, ich bekomme es einfach nicht hin eine Verbindung über einen bestimmten Proxy / Server in den USA aufzubauen. Immer Verbindungsabbrüche oder keine Verbindung. Ich habe auch absolut keine Erfahrung mit Proxys.
Ich meine aber mindestens einmal mit einer USA IP online gewesen zu sein und man konnte den Stream immer noch nicht abspielen (wrong country). Weiß jemand wie die App eigentlich weiß in welchem Land ich mich befinde (einmaliger IP check beim ersten Start; dauerhafter IP-check; google market Land)? Vielleicht hat ja noch jemand Ideen :)
 
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
Also ich glaube mein Hauptproblem ist momentan, dass ich es nicht mal schaffe mich ordentlich mit einem proxy zu verbinden.
Ich suche mir einen server auf dieser Seite: Free Proxy List - Public Proxy Servers (IP PORT) - Hide My Ass! - Custom search #225371
Und versuche ihn dann in die Einstellungen von ProxyDroid oder Orbot zu übernehmen.
Im ersten Screenshot sieht man meine ProxyDroid Einstellungen. Habe ich da nicht eigentlich alles richtig gemacht? Eine Verbindung zum Internet bekomme ich aber nicht.
Im zweiten Screenshot mal die Einstellungsmöglichkeiten von Orbot (sehr viele Einstellungsmöglichkeiten). Versuche ich dort bei "Exit Nodes" meinen Server anzugeben bekomme ich auch keine Verbindung... Muss ich das woanders machen (z.B. Bridges)?
Gebe ich bei Exit Nodes "united states" ein, bekomme ich zwar eine Verbindung - meine IP ändert sich aber nicht... Gibt es eine gute Anleitung wie man diese Apps mit einem Proxy eines bestimmten Landes verbinden kann?
 

Anhänge

M

mizch

Experte
Ich glaube nicht, dass Du mit einem Proxy gut bedient bist. Der ist geeignet, einzelne bestimmte Verbindungen (meist Web-Traffic) über sich zu leiten. Dazu musst Du meist Deiner App beibringen, dass sie nicht den Zielhost direkt frägt, sondern Anfragen über den Proxy führt und dieser nach außen als der Anfragende erscheint. Die meisten Apps haben keine solche Einstellungsmöglichkeiten. Es beschränkt sich hauptsächlich auf Browser.

(Es gibt noch Spezialitäten wie transparente Proxies, aber für private Netzwerke sind die uninteressant.)

Was Du brauchst, ist ein VPN. Dann gehen alle Verbindungen (ohne dass Proxy-Einstellungen nötig wären) durch Dein virtuelles privates Netz. Du vergrößerst damit ein privates Netz wie es Dein heimisches Netz darstellt durch einen verschlüsselten Tunnel um ein Netz, das völlig woanders steht. Alle Teilnehmer, dort und auf Deiner Seite, sind im selben privaten Netz. Irgendwo steht dann ein Router, der wie im Heimnetz für die Internetverbindung sorgt. Der kann dann z.B. in den USA stehen. Dass er ein Netzwerk versorgt, das an mehr als einem Standort stattfindet und untereinander über mehrere Tunnels verbunden ist, wird von außen nicht sichtbar. Der Internetradio-Anbieter sieht nur die IP-Adresse des Routers, und die ist in den USA.

Du brauchst also einen VPN-Anbieter in den USA.

Erst heute kam ein Artikel auf Spiegel Online Netzwelt, aber am Beispiel des Zugangs zu irgendwelchen amerikanischen TV-Serien. Das Thema VPN ist aber dasselbe. Beginn mal hier zu lesen: Hulu und Netflix in Deutschland sehen - SPIEGEL ONLINE. Ob Du dann em Ende über ein solches VPN Netflix aufrufst oder Deine amerkanische Lieblings-Radiostation, macht keinen Unterschied.
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
In seinem Fall klappt das auch mit nem Proxy und nem Flashfähigen Browser .
Hab ihm grad geschrieben wie´s geht. (natürlich vorher bei mir erfolgreich getestet )
Das Problem war blos n Proxy zu finden der schnell genug is für nen konstanten Datenfluss.
 
Ohrensausen

Ohrensausen

Lexikon
Wattsolls schrieb:
Hab ihm grad geschrieben wie´s geht.
Wäre gut, wenn du die Gemeinde an deinen Erfahrungen auch teilhaben lässt.
Mit welcher App und welchen Einstellungen hat er es jetzt geschafft?
Welcher Proxy ist empfehlenswert?
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ok, hast ja Recht, möglicherweise will jemand was ähnliches erreichen. ;)

Also hier mein Lösungsweg:
Apps:proxyDroid, Aktueller Flashplayer,Boat Browser

Diese Liste nach dem schnellsten Ami-Proxy gefiltert (kann man oben einstellen)
Free Proxy List - Public Proxy Servers (IP PORT) - Hide My Ass! - Custom search #225371

In ProxyDroid die Daten eingetragen.
(Wer Proxy´s noch nie genutzt hat, bei Host trägt man die IP ein und bei Port eben die Zahl die unter Port steht ;)
Achtung: In meinem angegebenen Link steht der Port separat.Es gibt aber auch Proxylisten wo der Port direkt an die IP angehängt hinter einem Doppelpunkt steht.Da dann den Doppelpunkt natürlich nicht mit beim Port eintragen ;)
Da ich nur für mal getestet hab ob das geht habe ich in ProxyDroid keine weiteren Einstellungen geändert.Wer Proxy dauerhaft nutzen will kann in der App noch die apps auswählen die über den Proxy laufen sollen.
Das wars im Prinzip auch schon.Schalter in ProxyDroid auf enabled setzen, im Boat Browser Flash-Plugin aktivieren und glücklich sein. ;)
Wer sicher gehn will über den Proxy im Internet zu sein kann das testen mit seiten wie wieistmeineip.de.Aber ich denke man merkt es schon an der Deutlich längeren Ladezeit der gewählten Seite.

Einen speziellen Proxy kann ich jetzt nicht nennen.Hab die Daten von dem den ich zum Testen genutzt hab bei mir wieder gelöscht. ;)
wer den wissen will, evtl. einfach Toronto fragen.
 
mrrbr

mrrbr

Inventar
Saubere Geschichte! Kurz angetesstet: Klappt gut.

Wenn es dann so klappen sollte, mir bescheid geben, damit ich das Thema als gelöst markieren kann.
 
Toronto

Toronto

Senior-Moderator
Teammitglied
Sehr gut erklärt Wattsolls, vielen Dank :)
Im Browser mit flashplayer bekomme ich den Stream nun zum laufen (auch wenn das Laden sehr lange dauert). Somit kann man sagen das Thema an sich ist gelöst!
Dass sich der Stream nicht problemlos mit einer App wie TuneIn abspielen lässt und die iheart.com App (Musikstream) nicht in Deutschland verfügbar ist, ist natürlich schade. Weiß zufällig jemand warum das so ist? Am bequemsten kann ich den Stream wohl immer noch am PC browser laden, auch wenn das nicht ganz mein Ziel war.
Ich werde den Sender mal anschreiben und fragen ob sie ihren Stream nicht auch global Verfügbar machen können. Auch wenn ich jetzt schon weiß, dass die Antwort nein sein wird... Vielleicht sagen sie ja wenigstens warum das so ist ;)

Danke nochmal an alle für die Tipps! :)
 
Wattsolls

Wattsolls

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Jo, Problem gelöst. Lieber Moderator bitte schliessen ;)
 
mrrbr

mrrbr

Inventar
Wir schließen nicht, sonden setzen im Titel den grünen Haken (als gelöst markiert)
 
Ähnliche Themen - Onlineradio - Land für bestimmte App ändern Antworten Datum
1