VoIP App

  • 18 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere VoIP App im VoIP Apps im Bereich Kommunikation.
J

jet

Experte
Hallo,

ich suche eine VoIP App damit ich über das Handy mit der Festnetznummer meines Internetanbieters telefonieren kann.

Bisher habe ich von CSipSimple und Sipdroid gehört. Was ist besser? Oder was ist sonst zu empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

girouno

Gast
mal ganz abgesehen davon, dass das schon ziemlich ausgiebig diskutiert wurde: als dritte Alternative käme auch noch die "eingebaute" VoIP-Unterstützung von Android in Frage (falls die auf Deinem Gerät freigeschaltet ist).

Der Rest ist im Wesentlichen eine Frage der Kompatibilität (Handy, Software, Tel-Anlage und ggf. VoIP-Provider) und des persönlichen Geschmacks.
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
jet schrieb:
Hallo,

ich suche eine VoIP App damit ich über das Handy mit der Festnetznummer meines Internetanbieters telefonieren kann.
bin nicht sicher ob du da nicht etwas durcheinander bringst.

Also Voip mit SIP, das geht mit einer Voip Nummer. Diese musst du beantragen und einrichten lassen von einem SIP Provider.
Hat mit deiner Festnetznummer eigentlich nichts zu tun, es sei denn du hast einen Festnetzprovider der beides, also Festnetz Telefon und SIP Voip auf die gleiche Nummer schaltet.
Hast du eine SIP Nummer?

Leute die mit der Heim Festnetznummer telefonieren und eine App dazu auf dem Phone haben, kontaktieren ihr Heim Netzwerk über VPN und verwenden dann die Funktionen ihrere Fritzbox zum Bsp als Telefon.
 
J

jet

Experte
Ich habe einen Internetanschluss mit Festnetznummer von easybell. Die Telefonie läuft über VoIP.

Dann müsste das doch gehen oder nicht?
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
ja, wenn die Telefonie von Anfang an über Voip geht dann ja.
Nur muss man noch klären ob es mehr als einen Klient gleichzeitig verträgt.
Also ob Telefon zu hause auch dann weiter funktioniert wenn sich Smartphone auf die gleiche Nummer eingewählt hat. Geht nicht bei allen Providern und nicht mit allen Voip Abos.
Das musst du mit dem Provider klären.

Als 'Software' kann ich mich anschliessen und die eingebaute Voip Funktion deines Smartphones empfehlen. Geht prima und ist viel zuverlässiger als all die Apps und einfacher zum konfigurieren. Server Name, Username und Password eingeben und schon geht es. Braucht keine extra Resourcen da es ja Teil des ohnehin laufenden Betriessystems ist.

Voraussetzung: es ist in deinem Phone freigeschaltet, das ist nicht überall.
Suche in den Einstellungen unter Telefonie, Internettelefonie.


Ansonsten ist dann die CSipSimple die Referenzapp für so was.
 
J

jet

Experte
Mehrere Geräte gleichzeitig funktioniert.

Nach einigem Suchen habe ich es im Handy gefunden. Bei Einstellung -> Anrufen -> Einstellungen für Internetanrufe -> Konten -> Konto hinzufügen. Da habe ich Nutzername, Passwort und Server eingetragen. Außerdem den Haken gesetzt bei "Als primäres Konto festlegen (Für ausgehende Anrufe verwendet)". Weiter unten gibt es noch optionale Einstellungen, aber daran habe ich nichts verändert. Auf der vorherigen Seite habe ich "Eingeh. Anrufe annehmen (Verkürzt Akkulaufzeit)" aktiviert.

Auf der Seite davor gibt es bei "Internetanrufe verwenden":

  • Für alle Anrufe mit verfügbarem Datennetz
  • Nur für Internetanrufe
  • Bei jedem Anruf fragen
Was stelle ich dort am besten ein?
 
Zuletzt bearbeitet:
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
zuerst bei jedem fragen, dann wen alles geht kann man es für alle machen
 
J

jet

Experte
Okay, vielen Dank für deine Hilfe!
 
J

jet

Experte
Oh, es gibt schon Probleme! Wenn mich jemand anruft kann ich das Gespräch zwar normal annehmen, aber es wird kein Ton übertragen. Also der Anrufer hört mich nicht und ich höre ihn nicht. Wenn er direkt auf meiner Handynummr anruft funktioniert es einwandfrei. Woran kann das liegen?
 
G

girouno

Gast
wenn easybell eine Testrufnummer hat, würde ich erstmal die probieren.

Möglicherweise sind auch die Codecs inkompatibel (unwahrscheinlich bei Standard-Android-VoIP)

Easybell hat aber auch eine eigene VoIP-App, die dann funktionieren sollte.
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
vielleicht mal beim Voip Provider fragen ob die irgednwelche speziellen Codecs verwenden?

So was ist schwierig, habe auch etwas von Einstellung vorder oder hintere Lautsprecher.
Gehe mal die erweiterten Optionen durch falls es solche gibt und versuche was zu verstellen.
Die SIP Verbindung klappt, Phone klingelt. Was danach passiert ist eigentlich nicht mehr genau SIP.
 
H

Hanseatix

Experte
jet schrieb:
Oh, es gibt schon Probleme! Wenn mich jemand anruft kann ich das Gespräch zwar normal annehmen, aber es wird kein Ton übertragen. Also der Anrufer hört mich nicht und ich höre ihn nicht. Wenn er direkt auf meiner Handynummr anruft funktioniert es einwandfrei. Woran kann das liegen?
- Wie bist Du denn mit dem Handy online? WLAN oder 3G?
- Wenn WLAN, was für einen Router hast Du?
- Wenn der Router selber auch VoIP-Endgerät ist (z. B. eine FritzBox 6/7xxx ) musst Du evtl. den SIP-Port für das Handy umbiegen, da der eigentlich Port 5060 von der FB selber belegt ist
- Hast Du mal die VoIP-App von Easybell ausprobiert? (ist mWn ein Fork von CSimple)
 
J

jet

Experte
In dem Moment war ich über WLAN verbunden.
Router ist eine Fritzbox 7390.
Die easybell App habe ich inzwischen auch ausprobiert. Hm, es gibt da so viele Möglichkeiten. Von AVM gibt es auch eine App.

Wie mache ich das mit dem SIP-Port? Könnte es daran liegen? Wenn jemand anruft klingelt es ja, also das Gespräch kommt zum Smartphone durch. Nur höre ich eben nichts.
 
H

Hanseatix

Experte
Wenn Du sowieso in WLANl hinter Deiner Fritz!Box bist, würde ich mal die Fritz!Fon App ausprobieren. Der Vorteil der App ist, dass sie sich als zusätzliches Endgerät an der FritzBox anmeldet und Du dadurch kein Rumgefummel mit den Ports hast.

Das Klingel alleine heißt bei VoIP/SIP leider noch nichts :). Anrufsignalisierung und Gesprächsdaten laufen mWn über ganz unterschiedliche Ports.
 
J

jet

Experte
Die Fritz App funktioniert aber nur wenn ich mit der Fritzbox verbunden bin, oder? Die easybell App funktioniert immer soweit ich das verstanden habe. Ich will auch telefonieren können wenn ich nicht in meinem WLAN bin.
 
H

Hanseatix

Experte
Das ist richtig, die Easybell-App nutzt, wenn Du es erlaubst, auch 3G-Verbindungen. Dabei verbrauchst Du natürlich einen Teil Deines Datenvolumens für 3G. Mit Hilfe einer VPN-Verbindung kannst Du die FritzApp auch von einem fremden WLAN oder über 3G-Verbindung nutzen.
 
J

jet

Experte
Was ist denn besser, die easybell App oder die Fritz App über VPN zu nutzen?
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
jet schrieb:
Wie mache ich das mit dem SIP-Port? Könnte es daran liegen? Wenn jemand anruft klingelt es ja, also das Gespräch kommt zum Smartphone durch. Nur höre ich eben nichts.
also bei SIP braucht man keine Kunststücke mit den Ports zu machen. Das so gelöst dass die Geräte einen Keep Alive senden, oft einstellbar und so etwa alle 5 Minuten und halten sich die Ports damit frei die sie brauchen. SIP funktioniert meistens mit 5060 oder 5061.

Die Tatsache dass es klingelt zeigt dass die Ports offen gehalten werden (vom Keepalive), also zumindest der SIP kommt durch.

Dass es dann zu keiner Ton Übertragung kommt ist andere Sache.
Einige Leute hier im Forum haben entdeckt dass es manchmal mit Einstellungen der Lautsprecher der Phones zu tun hat, also ob Telefonie den vorderen oder hinteren nehmen soll etc.

Ich würde zuerst CsipSimple probieren weil es dort diverse Einstellmöglichkeiten gibt und man herausfinden kann wo das Problem liegt.
Bsp fehlende Codecs oder so was. Oder verwendet der SIP Provider eine Verschlüsselung der Gesprächsdaten? Oder sonst ein Hürde damit es eben mit anderen Geräte nicht geht?
 
G

gobo

Fortgeschrittenes Mitglied
ottosykora1 schrieb:
Nur muss man noch klären ob es mehr als einen Klient gleichzeitig verträgt.
Also ob Telefon zu hause auch dann weiter funktioniert wenn sich Smartphone auf die gleiche Nummer eingewählt hat.
Geht z.B. mit der Fritzbox, das Telefon sollte als "Nebenstelle", bzw. als weiteres Telefon eingetragen sein.
Für nur ausgehende Gepräche dürfte das nicht unbedingt nötig sein, bei mir laufen mehrere Telefone auf einem Account.