Bezugsquellen: 209,99 Euro (aus China)

  • 11 Antworten
  • Neuster Beitrag
heinerl

heinerl

Stammgast
Threadstarter
Um die Besitzerzahlen des Voyo A15 mal wieder etwas zu steigern: im CECT-SHOP (China) wird das Voyo für 209,99 EUR angeboten, wieder lieferbar ab 12. Dezember. Dafür ist das natürlich echt ein Schnapper! Zuzüglich 24,99 EUR für DHL-Express.


Kennt sonst noch jemand günstige Bezugsquellen?
 
C

Chello

Neues Mitglied
Da darfst halt die Einfuhumsatzsteuer und den Zoll nicht vergessen.
 
heinerl

heinerl

Stammgast
Threadstarter
Hast recht! Wieviel wären das denn bei diesen 210 Euro?
 
L

Leon2079

Fortgeschrittenes Mitglied
Also wo das tab noch 219€ gekostet hat waren es fast 50€ laut Zoll app
 
C

Chello

Neues Mitglied
Ich bin Ösi und kann daher für Germanien keine genauen Angaben machen aber alleine die Einfuhrumsatzsteuer sollte bei euch ja 19% betragen. (das selbe wie die Mwst). Die % des anfallenden Zolls weiss ich aber nun garnicht wobei wenn du grob 210,-- + 25 + zirka 50 rechnest bist ä schon auf 285.--
 
T

tornut

Neues Mitglied
Hallo,

in Deutschland muss man keinen Zoll auf Tablets zahlen.
Einfuhrumsatzsteuer sind 19% auf Warenwert + Porto.

VG
Daniel
 
heinerl

heinerl

Stammgast
Threadstarter
Das hört sich doch schon gar nicht schlecht an! Außerdem kann man bei einem China-Shop vermutlich davon ausgehen, daß die nicht kurz nach Kauf in die Insolvenz rauschen wie die Dödels aus Halle. Ich ärger mich heute noch, daß ich da bestellt habe...
 
H

haegele100

Neues Mitglied
Hätte ich das mit der Insolvenz gewusst hätte ich bei Aliexpress bestellt. Dort habe ich schon mit Händlern verhandelt. Als Ersatzteil mit Warenwert unter 25€, dann braucht man wohl auch eine 19% Steuer zahlen.
 
L

Leon2079

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich hab auch da in Halle bestellt und wir sollten froh sein das wir unsere Tabs bekommen haben und nicht mit den Amtsgericht verhandeln.
 
heinerl

heinerl

Stammgast
Threadstarter
Ich verstehe nicht, wie eine Firma, die alles auf VORKASSE verkauft, in Insolvenz geraten kann! Die mußten sich nicht mal um die Finanzierung der Waren kümmern und das ist heutzutage im Handel meist der Knackpunkt. Wenn ich mir allerdings meine Rechnung mal genauer ansehe, so fehlt dort schonmal eins der nach UStG benötigten Merkmale, nämlich der Name des Leistenden. Sowas müßte einem Steuerberater sofort auffallen. Das lief dort vermutlich nach dem Motto "für das eingesparte Geld für den Steuerberater kann ich mir einen größeren Firmenwagen leasen".
 
heinerl

heinerl

Stammgast
Threadstarter
Im CECT-Shop ist das A15 mittlerweile ausverkauft. Über Aliexpress kann man es aber anscheinend wieder bestellen, so ab 220 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten