Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Fossil Carlyle im Vergleich zur Galaxy Watch beim Sporttracking

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fossil Carlyle im Vergleich zur Galaxy Watch beim Sporttracking im Wear OS Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
matze29

matze29

Stammgast
Moin zusammen!

Ich schwanke derzeit zwischen der Samsung Galaxy Watch Active 2 und der Fossil Carlyle - habe beide Uhren hier und kenne beide Plattformen recht gut.

Die Samsung performt insgesamt fluffiger, hat das bessere Display, hält deutlich länger und fühlt sich insgesamt "fertiger" an. Dafür fehlt es halt an Apps und an der Integration der Google Dienste, insbesondere natürlich dem Google Assistant. Auch die Insel "Samsung Health" ist funktional gut, aber eben doch eine Insel...

Ich bin heute mal eine kleine Strecke mit beiden Uhren (eine links, eine rechts) gelaufen und habe das Tracking beobachtet. Unterm Strich wichen die Aufzeichnungen doch recht deutlich ab, insbesondere was die Strecke angeht.

Ich habe die Strecke via Google Maps eben mal durchgemessen. Es waren 6,6km. Die Samsung machte daraus 6,46km, die Fossil gar 6,91km. Noch eklatanter war es bei den Schritten: trotz mehr Strecke weist Google Fit 6.001 Schritte aus, während Samsung mir 6.509 auswirft.

Nach dem Lauf wiesen die vor dem Lauf voll aufgeladenen Uhr folgenden Akkustand aus: Fossil 78% vs. Samsung (87%).

Mein Google Fanboy-Herz sagt mir "behalt die Fossil". Rein Faktisch (vom Ökosystem mal abgesehen, zumal ich auch ein Pixel und kein Samsung-Smartphone habe) spricht wohl mehr für die Samsung.

Wie sind Eure Erfahrungen? Kann ich der Fossil irgendwie anders konfigurieren, dass GPS besser trackt oder ist das einfach so schlecht?

Besten Dank im Voraus!
 
K

kriscross

Erfahrenes Mitglied
Also denn Google Assistent bekommst leicht auf die Galaxy Watch Active 2. Was Watchfaces angeht, da gibt's von Samsung auch genug. Ich hab die Galaxy Watch 46 mm LTE und hab mir günstig die Fossil Sport geschossen. Das einzige was für die Fossil spricht ist Google Play weil Samsung Pay noch nicht auf die Uhren geschafft hat.

Für besseres Tracking könnte man Runtastic ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
matze29

matze29

Stammgast
Ich habe mich jetzt 3 Tagen intensiv mit beiden Uhren beschäftigt und mich am Ende tatsächlich doch für die Fossil und damit für Wear OS entschieden.

Die Möglichkeiten unter Wear OS sind einfach viel größer, was die Uhr tatsächlich zu einer SMARTwatch macht. Zum einen kann man mit Apps tatsächlich interagieren (und erhält nicht nur Benachrichtigungen), die Googledienste sind natürlich top integriert und es gibt zahllose Apps, die es einem ermöglichen, dass das Smartphone in der Tasche bleiben kann: Aufgabenverwaltungen (Todoist, any.do etc.), Smart Home Steuerung, Authenticator etc.
 
Ähnliche Themen - Fossil Carlyle im Vergleich zur Galaxy Watch beim Sporttracking Antworten Datum
0
4
2