Frage zum Sporttracking mit der Fossil Carlyle

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Frage zum Sporttracking mit der Fossil Carlyle im Wear OS Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
matze29

matze29

Stammgast
Moin zusammen!

Ich hatte zwar schon diverse Wear OS-Uhren, seit einiger Zeit benutze ich jedoch eine Samsung Galaxy Watch Active 2, um insbesondere meine Schritte und mein Lauftraining zu tracken. Das funktioniert tatsächlich super, aber die Samsung Health-App hat halt kaum Schnittstellen. Nicht einmal mein Gewicht kriege ich dort automatisiert von meiner Withings Waage rein :-(

Also doch nochmal Wear OS probieren, Google Fit ist da ja definitiv offener und als langjähriger Pixel-User (aktuell 3XL, derzeit ware ich auf das 5er 🥰) passt das eigentlich auch viel besser zu mir.

Heute habe ich die Fossil Carlyle bekommen und bin eben das erste Mal damit gelaufen. Dabei sind mir direkt einige Dinge aufgefallen, bei denen ich Eure Hilfe gebrauchen könnte - die Frage ist halt, ob der Wechsel wirklich unterm Strich besser für mich ist.

1) Die automatische Helligkeit ist immer noch Grütze, weil viel zu dunkel. Aber OK, das hat jetzt noch nicht mit dem Sporttracking zu tun ;-)
2) Starte ich Google Fit bzw. das Lauftraining fällt das Display nach kurzer Zeit offenbar in den Ambientmode. Lesen kann ich da tagsüber beim Laufen mal GAR NICHTS von. Kann man das irgendwie optimieren bzw. die Ansicht (Gelaufene Zeit, Puls, Strecke etc.) für sich anpassen?
3) Bei Samsung ist es so, dass ich meine Laufstrecken nach dem Laufen in der Health-App antippen kann und dann auch die Strecke auf der Karte sehe. Da die Carlyle ja auch GPS hat frage ich mich, warum das in Google Fit offenbar nicht vorgesehen ist...
4) Macht es Sinn, sich mit anderen Laufapps zu beschäftigen, die ihre Daten dann an Google Fit syncen können?

Vielleicht noch eine nicht Tracking-spezifische Frage. Mein Smartphone liegt gerade 2 Etagen unter mir, aber im WLAN. Meine Uhr ist hier bei mir, ebenfalls im gleichen WLAN. Wieso erhalte ich keine Benachrichtigungen, z. B. von eingehenden Mails? Das müsste (und hat m. E.!) doch funktionieren, auch ohne dass die beiden BT-Kontakt haben, oder?

Besten Dank im Voraus!
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kriscross

Stammgast
Hast du mal die Fossil trackingapp zum laufen ausprobiert?
Bei mir wird nach dem laufen mit der Carlyle immer die Karte angezeigt.
Puh was das WLAN Thema angeht, da hab ich keinen Plan. 😅
 
matze29

matze29

Stammgast
Ich habe mich inzwischen ganz gut an die Fit-App gewöhnt. Was allerdings richtig nervt ist der langsame GPS-Fix. Meine 8km-Laufstrecke wird oft zur 9km-Strecke, weil die erste Zeit offenbar geraten wird bis endlich der Fix steht.

Hast Du dazu eine Optimierungsidee?
 
K

kriscross

Stammgast
@matze29 Versuche mal die App GPS Tracker.
 
matze29

matze29

Stammgast
Ich hab' mir die App jetzt mal installiert - aber wie genau kann mich die App voranbringen? Das eigentliche Tracking soll ja Google Fit machen...
 
K

kriscross

Stammgast
@matze29 Damit findet meine Fossil zumindest schneller GPS, vorher hat es gefühlt eine Ewigkeit gedauert.
 
matze29

matze29

Stammgast
Ah OK, das heißt, ich starte GPS Tracker, wartet auf den Fix und dann die Google Fit-App?!
 
K

kriscross

Stammgast
@matze29 Ja genau.
 
D

Dackelz

Ambitioniertes Mitglied
ich kann dir deine Fragen leider nicht beantworten, habe die selbe Uhr, aber erst bei gestern.
ist der Schrittzähler bei dir auch so übertrieben ?
einmal zu Penny... 2000 Schritte... Autofahren sind auch Schritte ... fast jede bewegung wird als Schritt gezählt. hab ich ein Montagsgerät erwischt ? lässt sich das ausser durch Größe und gewicht kalibrieren ? war vor der Anschaffung schon sketisch ,hab dann aber einen Bericht gelesen das die Uhren das gut könnten...
gibt es bessere Uhren die wenigstens halbwegs vernüftige Alltagsschritte zählen können ?
Also so ist das ja kompletter Käse.
 
matze29

matze29

Stammgast
Also, sie zählt definitiv mehr Schritte als die Samsung Galaxy Watch Active 2, die ich zuvor hatte. Ich war auch erst skeptisch, habe dann aber mehrfach Strecken exakt bewusst "gemessen" - also Schritte gezählt und dann mit der Uhr verglichen. Das kam ganz gut hin, auf jeden Fall grob ;-)
 
Ähnliche Themen - Frage zum Sporttracking mit der Fossil Carlyle Antworten Datum
5
4
4