1. Lupo1, 03.06.2019 #1
    Lupo1

    Lupo1 Threadstarter Erfahrenes Mitglied

    Hallo Community,

    ich habe mal einige Fragen, da ich mir selbst unsicher bin.

    Als bekennender Hobbyfunker möchte ich mir für Moppedtouren, auf denen der Platz ja sehr begrenzt ist, ein Handy mit Walkie-Talkie Funktion kaufen.

    Das iOutdoor T2 erfüllt alle Kriterien. Nun aber zu den Fragen.
    Es ist ja nun so, dass das Gerät neben Mobilfunk auch auch den Funkfrequenzbereich von 400-470MHz abdeckt. Genau das brauche ich, um auf PMR446 funken zu können, also von einem Motorrad zu dem davor oder dahinter. Mit Headset eben.

    Soweit ich mich informiert habe, sendet das Gerät in diesem Bereich (analog, Modulation FM) mit 0,5W ERP, was rechtlich in Deutschland in Ordnung ist.

    Allerdings ist das abgedeckte Band ziemlich groß, sodass ebenfalls Frequenzen wie das für den Behördenfunk reservierte 409MHz Band abgedeckt werden. Auch hier gilt, solange nicht gesendet und damit auch gestört wird, ist alles in Ordnung.

    Dennoch habe ich die Frage, wie es rechtlich in Deutschland aussieht, bei der rein privaten Nutzung solcher Geräte im unterstützten Jedermannfunkband von 446MHz?

    Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann.

    Grüßle, Lupo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Alldocube M5, Firmware-Fragen Weitere Hersteller allgemein 10.09.2018
Du betrachtest das Thema "iOUTDOOR T2, einige Fragen." im Forum "Weitere Hersteller allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.