Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Onyx Boox C65ML AfterGlow - Meine Eindrücke

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Onyx Boox C65ML AfterGlow - Meine Eindrücke im Weitere Hersteller allgemein im Bereich Weitere Hersteller.
N

nalor

Neues Mitglied
Hallo!

Habe jetzt seit Freitag den Onyx Boox C65ML AfterGlow eBook Reader mit Android 2.3.1 und möchte kurz meine Meinung dazu kund tun weil ich bisher relativ wenig dazu im Internet gefunden habe.

Das Gerät ist sauber verarbeitet und hat auf beiden Seiten des Displays physikalische Tasten zum Blättern - was ich sehr praktisch finde.

Die Anzeigequalität ist für meine Begriffe ganz ordentlich, man kann alles schön sehen und habe leider aktuell keine Vergleichsmöglichkeit mit anderen Geräten, aber ich denke das passt :)
Was aber auffällt ist, daß die Beleuchtung gerade in den unteren 5mm des Displays ziemlich schattig ist - dort ist sie merklich dunkler und auch wenn man damit leben kann, so richtig schön ist es nicht (vor allem wo der Reader ja nicht wirklich günstig ist..).

Die Beleuchtung lässt sich ziemlich fein in geschätzten 40 Stufen einstellen, wobei die dunkelste wirklich ziemlich finster ist und damit auch in dunklen Umgebungen nicht mehr blendet (der Schatten am unteren Rand bleibt aber in allen Abstufungen sichtbar).
Wenn man die Back-Taste gedrückt hält kann man damit die Beleutung einfach ein- bzw. ausschalten.

Das vorinstallierte Android ist frei zugänglich und man kann von Anfang an per Sideload-Verfahren selbst Apps installieren wie man lustig ist.
Mit 512MB Hauptspeicher gehört das Gerät auch zu den besser ausgestatteten Android-eInk Geräten und lässt sich in allem eigentlich sehr flüssig bedienen.
'Eigentlich' deswegen weil mein Hauptkritikpunkt der eingebaute Touch ist - der ist von seiner Qualität her wirklich irgendwie unterirdisch - tw muss man mehrfach tippen bis endlich mal wieder etwas erkannt wird... und gerade am unteren Bildschirmrand ist es tw. wirklich schwer sinnvoll Buttons zu drücken >> umso wichtiger sind da dann die beiden Blättertasten!

Der Reader lässt sich über Vroot einfach rooten und man kann - mit Einschränkungen - auch den Google Market installieren.
Die Einschränkungen sind leider daß die zugehörigen GoogleServices regelmäßig abstürzen und man deswegen immer mal wieder nervige Fehlermeldungen präsentiert bekommt.
Prinzipiell kann man sich aus dem Market zwar alles installieren was er so hergibt und damit auch kostenpflichtige Programme einfach auf das Gerät bringen - aber er bringt halt regelmäßig die Meldung 'Die Anwendung Google-Services-Framework (...) wurde unerwartet beendet.' und es wird zwar alles installiert - aber nervig ist sie trotzdem.

Statt der normalen Android-Titelleiste am oberen Bildschirmrand hat Onyx dort eine Art Multifunktionsleiste platziert - diese ist an sich eine ganz nützliche Sache und erlaubt die folgenden Dinge:

  • enthält einen Home Button
  • enthält einen Eigenschaften Button
  • zeigt die Uhrzeit - mit Tippen auf die Uhrzeit öffnet sich ein Info Menü mit folgenden Informationen:
    • aktuelle gespielte Musik
    • Informationen zu aktuellen Ereignissen - z.B. Market Downloads, verfügbare Updates, ..
    • man kann hier einfach die Beleuchtung regeln
    • die Lautstärke einstellen
    • WLAN ein-/ausschalten und zugehörige Einstellungen erreichen
  • zeigt den Akkustand
  • zeigt die WLAN Empfangsstärke
  • und erlaubt das einfache Umschalten des Refresh Modus zwischen normalem 16-Graustufen und dem schnelleren A2-Monochrom-Modus (und man kann damit auch einen manuellen Refresh auslösen, was auch praktisch ist wenn sich zu viele Anzeigefehler auf dem Display befinden)
Das verwendete Android 2.3.1 wurde ja früher immer nur mit Hardware-Tasten für Menü, Home, Eigenschaften und tw. noch Suche ausgeliefert - diese fehlen als Tasten am Gerät und deswegen ist es wichtig, daß man sie zumindest in der Titelleiste dann nachgerüstet hat!

Die Hardware-Taste unter dem Display dient als 'Zurück' Taste.

Der mitgelieferte Launcher - also die Standard-Oberfläche - ist stark an die Verwendung als eBook Reader angepasst - man sieht sofort welches Buch man aktuell liest und welche man zuletzt gelesen hat und ich denke intern wird der CoolReader in Version 3.1.1-5 für die Darstellung der Bücher verwendet (so ist er in der Liste der installierten Anwendungen enthalten).

Wenn man eine andere LeseApp verwendet dann bringt das natürlich nicht so viel ;)

Der integrierte eBook Shop ist zumindest für mich ein bisserl nutzlos weil darin nur polnische Bücher zu finden sind (der Distributor ArtaTech kommt ja aus der Gegend) - kann man also mal getrost ignorieren.

Das Gerät unterstützt viele verschiedene Sprachen für die Oberfläche - auch Deutsch ist verfügbar, aber es wurde nicht alles übersetzt, die fehlenden Begriffe werden dann Englisch angezeigt und finden sich so ziemlich überall ein bisschen. Ist zwar nicht schlimm und mich stört es nicht so besonders, aber sollte eigentlich schon besser möglich sein.
(und wenn man es auf Werkseinstellungen zurücksetzt ist die Standardsprache dann polnisch ;) - man kommt dann vom Launcher über 'Ustawienia' in die Einstellungen und dort dann mit 'Jezyk' - 'Jezyk' in die Spracheinstellungen)

Als kleine Besonderheit hat das Gerät auch einen Kopfhöreranschluss und man kann damit einfach auch Musikhören :)

Haben eben mal ein bisserl reingehört - die Qualität ist für meine Bedürfnisse vollkommen ausreichend und die Lautstärke auch laut genug :)

Man kann auch einen 4 poligen Kopfhörer mit Android-Belegung anschließen, die Headset Taste wird jedoch nicht unterstützt (aber der Kopfhörer funktioniert normal).

Mit den eingebauten 4GB kommt man wohl eigentlich eh schon relativ weit, zusätzlich kann man auch per MicroSD zumindest um 32GB erweitern (eine größere habe ich leider nicht zum Testen). Positiv zu erwähnen ist hierbei, daß die MicroSD wirklich bündig mit dem Gerät abschließe und kein bisschen übersteht! Zum Einlegen muss man sie mit dem Fingernagel etwas fester eindrücken bis sie einrastet, zum herausholen einfach erneut wieder etwas hineindrücken und sie wird dann durch eine Feder automatisch wieder herausgeschoben.

In den Einstellungen des Geräts gibt es eigentlich nichts besonderes bis auf eine in meinen Augen gerade für eInk Geräte nützliche Funktion: man kann einstellen daß das Display alle 1,2,10,30 Minuten automatisch aufgefrischt wird! (oder halt nie - das geht auch)
Normalerweise übernimmt das ja die Reader-App - nachdem aber die wenigsten (ich denke mal eher gar keine) Android App aus dem Store damit rechnet auf einem eInk Gerät ausgeführt zu werden, führen die auch alle nie einen Refresh durch und damit sammeln sich auf dem Bildschirm durch wechselnde Inhalte immer mehr Anzeigefehler an - da macht es Sinn wenn alle paar Minuten mal einfach prinzipiell neu gezeichnet wird.
Weiters findet man dort auch noch eine Einstellung für automatisches Ausschalten nach einer gewissen Ruhezeit - lässt sich in Intervallen von 20, 30, 60 Minuten oder nie einstellen.
Wenn der Reader ausgeschaltet ist muss man zum Einschalten den Power-Knopf ca. 3 Sekunden drücken und dann startet das Gerät - der Startvorgang dauert ca. 30 Sekunden bis Android verfügbar ist.
Wenn das Gerät nur im Stromsparmodus ist, dann ist es natürlich sofort wieder verfügbar wenn man entweder den Power Button kurz drück oder eben die Hülle aufklappt.

Also alles in allem finde ich das Gerät gut, nur der Touch, die ungleichmäßige Beleiúchtung und die echt steinzeitliche Android Version trüben den Gesamteindruck etwas.

Zusätzlich zum Reader habe ich mir noch die Original-Hülle mitbestellt und diese gefällt auch gut: man klippst das Gerät einfach in die Rückseite, alle Anschlüße bleiben schön zugänglich und wenn man die Hülle schließt schaltet sich das Display automatisch aus und wacht wieder auf, wenn man sie wieder öffnet.

Abschließend noch ein paar Anmerkungen zu technischen Dingen:

Das Gerät hat einen Rockchip-Prozessor eingebaut und das sind mir irgendwie die liebsten, weil man sich das Tablet fast nicht zerschießen kann - man kommt immer in den Loader-Modus und kann damit dann einfach wieder alles auf Ursprung zurücksetzen.
Bei diesem eBook Reader erreicht man den Loader-Modus indem man das Gerät ausschaltet, dann die 'Zurück' Taste drückt (und gedrückt hält) und dann das USB Kabel zum Computer einsteckt.
Dann kann man einfach entweder die bestehende Installation sichern oder einfach eine Sicherung wiederherstellen.

Habe vor meinen Experimenten mit Root und Market eine Sicherung durchgeführt und diese einfach mal hochgeladen - vielleicht kann sie jemand zu was gebrauchen >> die Firmware findet sich jetzt hier:

https://www.android-hilfe.de/forum/...low-meine-eindruecke.549270.html#post-7459871

Viel Spaß damit und ich hoffe ein paar Eindrücke helfen dem einen oder anderen :)

Update: Hinweis auf Ein-/Ausschalten der Beleuchtung mit Back-Taste eingefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nalor

Neues Mitglied
Wollte nur mitteilen es hat heute ein Update auf Version 1.0.5 gegeben - keine Ahnung was sich dadurch wirklich verändert hat, die Fehlermeldung im Market ist jedenfalls noch vorhanden :sad:
 
N

nalor

Neues Mitglied
So - jetzt mal ein etwas umfangreicheres Update von meiner Seite.

Habe seit meinem letzten Beitrag mit Hilfe eines Mitstreiters aus Spanien herausgefunden, daß der Boox C65ML in verschiedenen Ländern unter verschiedenen Namen angeboten wird und dabei leicht unterschiedliche Hardware Versionen vorhanden sind:


  • ArtaTech Onyx Boox C65ML AfterGlow
    • Vertrieb: Polen (erhältlich z.b. bei Amazon.de)
    • 4GB Flash
    • 3,5mm Kopfhöreranschluß
    • KEIN Google Market
    • Sensor für original Boox Hülle (Gerät geht in Standby wenn man Hülle schließt und wacht beim Öffnen wieder auf)
    • glattes Gehäuse
    • Beleuchtung mit 5LEDs und evtl. Infrarot-Touch
  • TagusLux2014 C65ML
    • Vertrieb: Spanien (erhältlich z.B. über CasaDelLibre)
    • 4GB Flash
    • 3,5mm Kopfhöreranschluß
    • Google Market vorinstalliert
    • kein Sensor für Boox Hülle
    • Gehäuse gummiartig beschichtet
    • Beleuchtung mit 8LEDs und kapazitivem Touch
  • OnyxBoox C63ML Magellan
    • Vertrieb: Rußland
    • 8GB Flash
    • KEIN Kopfhöreranschluß
    • Google Market vorinstalliert
    • beide Beleuchtungsvarianten: 5LED und 8LED
  • OnyxInternational OnyxBoox C65ML
    • Vertrieb: China??
    • 4GB Flash
    • 3,5mm Kopfhöreranschluß
    • Google Market vorinstalliert


Prinzipiell läuft jede Firmware auf jedem Gerät, mit einem Problem: die 5LED und 8LED Geräte haben unterschiedlichen Touchscreens und deswegen sind die meisten verfügbaren Firmwares immer nur auf einem Touch Typ anwendbar.

Habe mittlerweile folgende Firmwares zusammengetragen:

ArtaTech 5LED:

TagusLux2014 8LED:

OnyxBooxRussland:

OnyxInternational C65ML:



Im Vergleich ist mir aufgefallen, daß alle Firmwares einen identischen Kernel verwenden.

Weiters habe ich noch zufällig herausgefunden, daß der Touch Treiber in der boot.img zu finden ist und austauschbar ist - wenn man also die boot.img von einem 8LED Gerät mit den restlichen Dateien von einem 5LED Gerät kombiniert, sollte das Ergebnis problemlos auf einem 8LED Gerät verwendbar sein.

Aber nachdem die Auswahl sehr groß ist sollte eigentlich jeder ohne zu basteln etwas passendes finden :)

Folgende Dinge sind mir so beim probieren der Firmwares aufgefallen:

Schnellstartleiste im Launcher:

  • ArtaTech 1.0.2 hat den Button für 'Applications' noch auf der ersten Seite, seit dem Update 1.0.4 ist er auf der 2. Seite - keine Ahnung wie man die Reihenfolge beeinflussen könnte.
  • bei allen anderen Firmwares ist 'Applications' immer auf der ersten Seite zu finden
  • TagusLux2014 bietet noch ein zusätzliches Symbol für Lese-Statistiken an
Menüleiste am oberen Rand:

  • TagusLux2014 hat hier statt dem 'RefreshModus' Icon ein ähnlich aussehendes, welches aber für die Synchronisation mit der Tagus-Cloud gedacht ist. Der RefreshModus kann in den Einstellungen zwischen 'Auto' und 'A2' umgeschaltet werden
  • bei allen anderen kann man diese Umschaltung direkt in der Menüleiste vornehmen
Sprachunterstützung:

  • TagusLux2014 unterstützt nur Englisch, Spanisch (versch. Dialekte) und Mexikanisch
  • alle anderen quasi alles was man sich so wünscht (vermutlich mit unterschiedlicher Qualität - aber zumindest auswählbar)
Standby-Hintergundbilder:

  • russische und chinesische Firmware haben die schönsten Hintergrundbilder - die anderen habe ich nicht soo toll empfunden (aber das muss natürlich jeder selbst entscheiden)


Der tw. integrierte Google Market funktioniert anstandslos, er bekommt zwar kein Update auf Google Play - ich denke das liegt an Android 2.3.1 - aber abgesehen davon läuft er problemlos.
Meine Versuche den Market manuell in die ArtaTech Firmware zu integrieren habe ich daher aufgegeben - gibt in meinen Augen keinen Grund deren Firmware zu verwenden wenn man Google Market haben möchte.

Noch kurz ein Hinweis zur chinesischen Firmware: nachdem ich niemanden mit einem solchen Gerät kenne ist die Firmware durch das Update-File von der chinesischen Seite entstanden, aus diesem File habe ich die system.img und die boot.img gewonnen, kernel habe ich aus einer anderen Firmware übernommen und nur die recovery.img stammt von ArtaTech, aber nachdem die im normalen Betrieb keine Auswirkung hat dürfte das keinen Unterschied machen - aber sie ist nicht 100%ig original ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nalor

Neues Mitglied
So - und hier noch meine neuesten Eindrücke zum TagusLux2014!

Nachdem mein Hauptkritikpunkt am ArtaTech C65ML AfterGlow der ungenaue Touch-Screen war, habe ich den kurzerhand zurückgeschickt und mir stattdessen den TagusLux2014 in Spanien bestellt ;)

Ich habe ihn Mittwoch so ca. um 23:00 bei CasaDelLibro bestellt und heute (Freitag) ist er schon angekommen! Die haben wirklich Versand in Lichtgeschwindigkeit!
Und genau genommen war er jetzt inkl. Versand (6EUR) sogar wesentlich billiger als das ArtaTech Gerät über Amazon mit kostenlosem Versand...
Nachdem ich von deren schnellem Versand so begeistert bin hier noch der direkte Link: Comprar TAGUS LUX 2014 en tu librería online Casa del Libro

Prinzipiell gilt hier alles was ich auch schon bei AfterGlow erwähnt hatte - mit ein paar Abweichungen:

Das Gehäuse hat jetzt einen Gummiüberzug - mir persönlich hat das glatte Gehäuse des AfterGlow besser gefallen, aber gut - damit kann ich leben.
Auf dem schwarzen Gummi, der sich irgenwie samten anfühlt, erkennt man leider sehr schnell Fingerabdrücke - solche hatte ich auf dem AfterGlow eigentlich nie beobachtet.

Was ich auch ein bisschen schade finde ist, daß jetzt meine originale Onyx Hülle nicht mehr korrekt untersützt wird - wenn ich sie schließe geht der Reader nicht mehr in Standby, das muss man jetzt manuell machen.

Dafür ist der Touchscreen jetzt echt TipTop! Er erkennt alles ganz präzise und ohne 5x touchen zu müssen - man kann schon fast blind schreiben auf der Tastatur so genau ist der jetzt :) Dahingehend hat sich der Tausch echt gelohnt.
Wenn man das Display etwas von der Seite ansieht erkennt man viele kleine Pünktchen am Display - die sind wohl ein Zeichen für einen kapazitiven Touch.
Beim AfterGlow wären mir die nie aufgefallen - habe zwar nie direkt danach ausschau gehalten, aber beim Tagus habe ich sie jetzt so bemerkt und deswegen denke ich der AfterGlow hatte keine Pünktchen und damit evtl. nur einen Infrarot Touch? Habe ihn leider nicht mehr - kann daher nicht nachtesten.

Die Beleuchtung erfolgt jetzt über 8 LEDs statt 5 wie beim AfterGlow - bei diesem war ja am unteren Rand ein Schatten sichtbar, jetzt geht es eher in die andere Richtung - jetzt hat man unten ein überstrahlen.
Ist aber damit auch nicht schlechter als der AfterGlow, nur halt anders.

Also alles in allem bin ich mit meinem Wechsel aktuell sehr zufrieden und kann ihn - vor allem auch durch den günstigerem Preis im Vergleich zum AfterGlow - jedem ans Herz legen der einen Android eBook Reader sucht!
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nalor

Neues Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
N

nalor

Neues Mitglied
Hallo mal wieder! Habe vor 2 Tagen den perfekten Launcher für eInk Geräte gefunden:

BIG Launcher!

Man findet ihn im Market - es gibt auch eine Testversion mit der man einfach mal ausprobieren kann ob er einem auch gefällt.

Er hat folgende Vorteile für meinen Zweck:

  • er hat große Symbole und ist ideal an die Darstellung auf einem eInk Gerät angepasst (seine großen Symbole lassen sich sowieso schonmal sehr gut auf einem graustufen Display ablesen - zusätzlich kann man sich auch noch das 'BL Monochrome Light Theme' herunterladen - damit wird er noch etwas besser an die Schwarz Weiß Darstellung angepasst)
  • er stürzt nicht ab ;) so ca. 99% aller Launcher die ich auf dem C65ML probiert habe stürzen einfach ab - ich vermute es hängt damit zusammen, daß diese gerne ein Hintergrundbild setzen wollen und das Android auf dem Gerät aber keinen 'WALLPAPER_SERVICE' unterstützt - den hat Boox wohl irgendwie gestrichen. (aber kann natürlich auch ganz andere Ursachen haben)


Aktuell habe ich nur ein Problem damit: in den Einstellungen hat man normalerweise weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund - leider wird der schwarze Hintergrund nicht angezeigt >> jetzt hat man weiße Schrift auf weißem Hintergrund... nicht so ideal.
Habe mir den Launcher also kurzerhand auch am Handy installiert und dann halt am Handy geschaut wo sich welche Option befindet damit ich sie am Boox dann ein bisschen im Blindflug auch setzen konnte
(ich habe nur 2 Dinge in den Einstellungen verändert: die Anzeige der Signalstärke und des Akkus entfernt)


Habe einen Screenshot angehängt - ich habe jetzt einfach die folgenden Dinge auf meinem Homescreen positioniert:

  • MoonReader
  • Dateimanager
  • Market
  • WLAN Ein/Ausschalter
  • und noch den Link auf alle anderen Anwendungen
theoretisch kann man sich viele solcher Screens machen - ich bekomme aktuell nicht mal den ersten voll ;)




Ich denke er ist auf jeden Fall mal einen Blick wert :)
 

Anhänge

K

khariche

Neues Mitglied
Hello,

I have a Tagus Tactil 2014, which corresponds to Onyx C65HD, without frontlight.

I have tried your instructions to backup the firmware as described by paconovaton (Tagus Lux 2014 con Android [Archivo] - Lectores electronicos

"5) En AndroidTool 2.1 (en la pestaña Download Image) vemos que, abajo, la leyenda ha cambiado a: "Found one MSC device". Es posible que, la primera vez, tarde algo mientras carga el driver. A continuación hacemos click en Switch y la leyenda cambia a "Found one LOADER device", eso significa que nuestro ereader está listo para ser restaurado o para hacer backups o extraer imágenes individuales. Lo dejamos así, de momento."

I get to the message "Found one MSC device", but when I hit "Switch", instead of getting "Found one LOADER device", I get "No Found any device" and after that the typical windows message "usb device not recognized" and the reader freezes.
I then have to reboot with a long press of the power button, and instead of booting correctly, I get an Update error message. Then I have to press the hidden reset button to get things fixed.

The main reason why I want to backup the firmware is to reinstall the default original onyx one, because I would like to have the notification bar icon to toggle between the refresh screen modes: AUTO and A2.
Do you know is this can be achieved without replacing the whole firmware?

thank you very much in advance!!
 
N

nalor

Neues Mitglied
Hallo!

Habe in der Vergangenheit nie den 'Switch' Button verwendet um den Loader Modus zu aktivieren - habe immer einen anderen Weg verwendet:

# Reader ausschalten
# 'Zurück' Knopf unter dem Display drücken und gedrückt halten
# USB Kabel einstecken während man den Knopf gedrückt hält
# ein paar Sekunden warten
# Knopf loslassen
>> Reader sollte im Loader Modus sein!

ABER! falls man die originale Tagus 1.4.6 Firmware installiert hat ist es ein bisschen anders!
Mit dieser Firmware muss man die 'Seite zurück' Taste auf der linken Seite statt der 'Zurück' Taste drücken und gedrückt halten!

Wenn du die originale OnyxBoox Firmware flashen möchteste könnte es genügen nur die 'system' Partition zu übertragen - aber das ist nur eine vage Vermutung ;)

mfg, Roland

Und hier die Fassung in Englisch:

Hi!

Honestly I've never used the 'switch' button in the past to activate the loader mode - I've always used another way:

# power off reader
# press and hold 'back' button below display
# plug in usb cable (while you hold the button)
# wait a couple of sec
# release button
>> device should be in loader mode!

BUT in case you have the original Tagus firmware 1.4.6 installed it's a little bit different!
With this firmware you need to press and hold the left 'previous page' button instead of the back button!

When you flash the original OnyxBoox firmware it might be enough to restore only the 'system' partition - but this is just a rough guess ;)

br, Roland
 
Zuletzt bearbeitet:
xminister

xminister

Ehrenmitglied
Hallo?!

Themen/Beiträge in deutsch:
Wir sind ein deutschsprachiges Forum, weshalb auch alle Beiträge und Themen in deutsch zu verfassen sind. In Ausnahmefällen (z.B. dann wenn die Übersetzung durch technische Hilfsmittel erfolgt ist und daher Fehler bzw. Missverständnisse zu erwarten sind) kann der original- bzw. englischsprachige Text beigefügt werden.
https://www.android-hilfe.de/forum/...ln-verhaltenstipps-fuer-mitglieder.59688.html

We are a German-language forum, which is why all the posts and topics must be written in German.

Somos un foro de habla alemana, que es por eso que todos los mensajes y temas deben ser escritos en alemán.

Siamo un forum in lingua tedesca, è per questo che tutti i post e gli argomenti devono essere scritti in lingua tedesca.

Nous sommes un forum de langue allemande, qui est la raison pour laquelle tous les messages et les sujets doivent être rédigés en allemand.
 
K

khariche

Neues Mitglied
Verzeihung
 
N

nalor

Neues Mitglied
Leider kann ich die älteren Beitrage hier nie bearbeiten... deswegen halt ein neuer:

Bin mit dem Entwickler von BIG Launcher in Kontakt und habe von ihm eine Testversion erhalten, in der erfolgreich das Problem in den Einstellungen korrigiert wurde!
Jetzt ist der schwarze Hintergrund vorhanden und man kann alles korrekt erkennen :)

Habe zwar keine Ahnung wann diese Version dann offiziell erhältlich sein wird - denke aber das sollte nicht mehr allzu lange dauern.

Anbei noch ein Screenshot vom Menü :)

Allgemein bin ich von dem Launcher noch immer begeistert - genau das richtige für einen Android eInk eBook Reader :)
 

Anhänge