1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. wl59, 24.10.2013 #1
    wl59

    wl59 Threadstarter Neuer Benutzer

    Vor ein paar Tagen hab ich ein Tablet RITMIX RMD-1058 gekauft, Preis ca. 9000 Rubel ca. 200 Euro.

    Formal käme es aus Süd-Korea, dort ist aber wohl nur ein Exporteur o.ä., denn insgesamt macht es den Eindruck daß es aus Nord-Korea kommt. Aufschriften, Bedienungsanleitung, installierte Programme in Russisch.

    Hat 9,7" Bildschirm, max. 2048x1536 px 240 dpi
    mainboard rk30sdk übersetzt
    CPU dualcore RK 3066 Cortex A9, 1,6 GHz Geschwindikgeit gibt das Gerät selbst zu 2400 bogomips an. quad GPU Mali 4000

    1GB / 8GB ROM/RAM, drantubar 32GB extern

    2 Kamera 2 MPx

    üblicher kleiner Anschluß USB (Kabel mit kleinem zu großem Anschluß kommt mit dem Gerät), also keine Probleme mit besonderen Kabel-Formaten

    Funktioniert mit Internet 3G+

    installiert ist Android 4.1.1

    Es war problemlos rootbar mit mt6590 also pwn


    Für den geringen Preis ist es ganz gut.

    Probleme:

    Nachdem ich es mit Programmen sehr gefüllt habe, stockt es oft, stürzt auch manchmal ab.

    Bei den Einstellungen sind diverse Menüs abgeschaltet, u.a. wifi hotspot ( ist aber durch aps anschaltbar/benutzbar ) oder Eintrag von Zugangspunkten für Internet falls die nicht selbst gefunden werden.

    Es hat keine normalen Partitionen, insbesondere kein efs und kein modem.bin
    Entsprechende aps für Sicherheitskopien gehen auch nicht

    Die Partitionen die ich gefunden habe, sind: 0 misc 4 MB ; 1 kernel 12 mb , boot 12 mb , 3 recovery 16 mb , backup 384 , cache 126 mb , 6 userdata 1008 mb , 7 kpanic 4 mb system 1023 mb , 9 user 4936 mb

    mit den normalen Knöpfen wie pwr und vol kommt man nicht in Sonderfunktionen. Im Textmodus eingeben reboot recovery ging, aber nicht .. bootloader oder .. download . Ich hab es bis jetzt nicht geschafft, mit heimdall drinrumzuwursteln

    Das recovery hat auch keinen Eintrag für backup, nur für recovery, ebenso gehen aps für einen Voll-Backup nicht. Bis jetzt hab ich kein backup für Notfälle zu machen geschafft


    Nachtrag: inzwischen CWM installiert, von androtab.info/clockworkmod/rockchip/rk3066 , letztes (generisch), damit backup Kopien gemacht. Suche zZt CGM um android zu ersetzen
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2013
  2. wl59, 29.10.2013 #2
    wl59

    wl59 Threadstarter Neuer Benutzer

    tja, unter android geht bei diesem forum nicht
    auswahl von anlagen zum hochladen
    und forumsuche , faellt automatisch zur google suche

    daher ein foto von innen des tablets erst demnaechst ...

    hinweise noch

    in recovery kommt man
    vol - druecken, dann zusaetzlich an/aus , nachdem logo erscheint, an/aus loslassen, erst 5 sek danach auch vol - loslassen

    bis jetzt hab ich noch nicht rausgefunden wie man in den heimdall-modus kommt

    es funktioniert cm10_n70_20120902.zip kann unter recover als zip geflasht werden, allerdings ist das schon recht alt, wenn jemand noch ein neueres cyanogenmod fuer dieses tablet kennt, ggf hier melden
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2013
  3. wl59, 05.11.2013 #3
    wl59

    wl59 Threadstarter Neuer Benutzer

    Hier noch einige Erfahrungen zu meinem neuen Tablet

    Hab es inzwischen mehrfach aufgeschraubt und nachgeguckt ob innen auch alles in Ordnung ist.

    Hab inzwischen auch das System ganz verhunzt das weder booten noch recover ging, und es dann wieder neu aufgesetzt.


    In den flash modus geht das Tablett mit der Vol - Taste. Die lange gedrückt halten und gleichzeitig: nach ca. 15s drücken von vol -, entweder einen clip in das reset-Loch stecken und drücken, ca. 15 s, dann loslassen, aber vol - weiter ca 20 s gedrückt halten, oder aber das Kabel usb-Verbindung zum Computer reinstecken und danach ebenfalls vol - weiter gedrückt halten.

    Der flash modus geht aber nur mit diversen RK tools, weder mit Heimdall noch mit Odin.


    Ich habe diverse potentielle Cyanogenmod Kandidaten ausprobiert, diese mit CWM oder (falls dabei Fehlermeldung) in der Konsole mit dd über die system Partition kopiert, aber ohne Erfolg. Das Tablet hat dann nicht mehr gebootet.

    Versehentlich war eins davon von rk29 statt rk30. Dort sind die Partitionen anders. Da CWM schwachsinnigerweise so programmiert ist, dass es fstab sowie die Systemfunktionen des installierten Systemes benutzt und braucht, ging mounten bestimter einzelner Partitionen zum überkopieren ihres .img nicht mehr, und auch sonst ging nur noch sehr wenig in CWM

    Nachdem ich dann mit dem RK Batch Tool diverse update.zip drübergebraten habe, versuchsweise auch das NAND gelöscht, ging gar nichts mehr, booten weiterhin nicht, aber auch kein recovery, und das Tablet ist sogar völlig schwarz geblieben und hat sich sehr 'tot' angestellt.

    Das passiert offensichtlich dadurch, da die Partitionstafeln anderer Geräte und auch von rk29 anders sind als von rk30 bei meinem Gerät. Das RK flash Programm benutzt schwachsinnigerweise die Partitionen die in update.zip sind, genauer gesagt dort in der Datei parameter, und flasht die an den Anfang der 0. Partition in den bootloader hinein. An die dort angegebenen Stellen des gesamten inneren sd werden anschließend die gleichnamigen .img der Partitionen geflasht. Sind die anders als original, überflasht und löscht man was bis dahin noch funktioniert hat.

    Um das wieder zu reparieren, muß man mit RK Android tool die Partitionen einzeln flashen mit ihrem Original-Inhalt (stock ROM oder irgendwas was funktioniert), zuerst aber muß man in die 0. Partition die Datei parameter flashen damit die Partitionen an die richtige Stelle geflasht werden. Für dieses Tablet Ritmix 1058 sind diese, ggf in der Datei parameter berichtigen und die dann auf die 0. Partition flashen:


    mtdparts=rk29xxnand:0x00002000@0x00002000(misc),0x00006000@0x00004000(kernel),0x00006000@0x0000A000(boot),0x00008000@0x00010000(recovery),0x000C0000@0x00018000(backup),0x0003F000@0x000D8000(cache),0x001F8000@0x00117000(userdata),0x00002000@0x0030F000(kpanic),0x001FF800@0x00311000(system),-@0x00510800(user)

    Anschliesend flasht man dann die Partitionen ihrer Reihenfolge nach.

    Dann, sobald CWM (bzw was man an recovery installiert hat) wieder geht, oder überhaupt am Schluß, kann man damit die letzte vhd. Sicherheitskopie überkopieren.

    Diese Hinweise mögen nützlich sein,für wen sein Tablet scheintot geworden ist und 'nichts mehr geht'
     

    Anhänge:

  4. wl59, 05.11.2013 #4
    wl59

    wl59 Threadstarter Neuer Benutzer

    Einstellung der Tastatur bei Android, beliebige Belegung der Tasten:

    Manchmal braucht man Tasten oder eine Belegung der Tastatur, die noch nicht da sind.

    Am besten ist Multiling Tastatur , mit einem Beta-Testprogramm Multiling O Keyboard und MYAlpha zum Basteln von Themen, Settings, Tastenbelegung usw.

    Drückt man lange auf die Space-Taste, dann kann man nachfolgend Layouts auswählen. Dort klickt man DIY. In den sich öffnenden Bereich kann man (mit paste) eine Tastenbelegung kopieren, die man zuvor in einem Editor erstellt hat (zBsp LibreOffice, was eine anklickbare Tafel der Sonderzeichen enthält).

    Auf diese Weise erhält man sehr einfach eine beliebige Tastenbelegung. Mit anderen android keyboards ist das nicht zu erreichen.

    Das Programm hat aber noch Macken. Einzelne Zeichen verschwinden, insbesondere beim rebooten. Trotzdem ist das Konzept sehr gut. Und wohl die einzige praktisch existierende Möglichkeit ein eigenes kb zu gestalten.
     

    Anhänge:

    • kbd1.jpg
      kbd1.jpg
      Dateigröße:
      53.3 KB
      Aufrufe:
      96
    • kbd2.jpg
      kbd2.jpg
      Dateigröße:
      44.3 KB
      Aufrufe:
      109
  5. wl59, 09.01.2014 #5
    wl59

    wl59 Threadstarter Neuer Benutzer

    Inzwischen ist auch das Problem des access points eines Providers bei dem Internet nicht ging gelöst.

    Den selbst eingetippten access point speichert das Gerät ab, wenn man die return - taste / rund zurück gebogener Pfeil drückt.
     
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.