Motorola Moto G (2014) - SIM-Kartenleser defekt oder wer repariert?

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Motorola Moto G (2014) - SIM-Kartenleser defekt oder wer repariert? im Werkstatt Motorola im Bereich Werkstatt Forum.
mass

mass

Stammgast
Die sind nun schon einige Zeit auf dem Markt. Bei den alten ZTE Blade gab es jemanden, der eifrig alte Teile zu neuen repariert hat,....
Bei meinem ist der Simkarten leser defekt. Ich kann nicht sagen, ob er das immer schon defekt war. Ich hatte eine Mini-Sim zur Micro zugeschnitten. Ziemlich gut sogar, denn sie passte einwandfrei rein, wurde allerdings nicht erkannt. Das hab ich beiden Slots versucht. Nun werden auch echte Micro-Sims nicht erkannt, die auf anderen Geräten laufen.
Nach einigen Versuchen halten nun nichtmal mehr die Einrastungen, so dass die Sim direkt wieder rauskommt. Und das auf beiden Slots (!).
Ich würde mich wundern, dass das ein Bedienungsfehler war. Man sollte doch Sim-Karten wechseln können. Die alten Slots mit Klappbügel waren hier noch viel robuster, an dem Slot-in Mechanismus kann man wenig machen und sehen.

Da nun aber dank Unlock und CM12 Motorola nicht dafür haften möchte (ich hatte es leider diesbezügl. doch nicht ganz durchgetestet, bevor ich CM12.1 installiert habe), und Amazon erst Recht an den Hersteller verweist, werde ich es wohl doch probieren und das Gehäuse öffnen. Die Amazon-Quittung des Erstbesitzers liegt uns ja vor, das MotoG war über Ebay gebraucht (wie neu) gekauft worden. Mittlerweile ist es auch für Paypal-Garantie zu spät, da wir erst jetzt eine Sim-Karte eingelegt haben.

Hat da jemand Erfahrung mit der Reparatur oder macht das sogar öfter? Sind die Sim-Karten Slots wirklich so schwach?
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Ich habe Deinen Thread mal ins Werkstatt Forum geschoben. Hier findest Du, sehr wahrscheinlich, wesentlich schneller Hilfe.
Viel Erfolg!
 
mass

mass

Stammgast
Danke.
Ich habe mich doch mal rangetraut und in stundenlanger Operation zumindest einen SIM-Kartenleser wieder hinbekommen. Nachdem die Kontakte ziemlich gut aussahen, konnten es diese eigentlich nicht sein. Da beide Slots ausgefallen sind, dachte ich an ein Stecker-Problem und hab den Stecker gereinigt.
Da außerdem die Karten mechanisch nicht mehr einrasten, das könnte wohl die selbstgeschnittene Micro-SIM verursacht haben, obwohl diese ziemlich gut passte und gut geschnitten war, habe ich nun eine SIM-Karte fest verbaut. Mit einer Nadel konnte man den Einrastmechanismus etwas helfen und sie hält. Da nun aber die Abdeckung nachträglich nicht mehr über die SIM-Karte passte, habe ich die Karte hinten etwas abgeschnitten. Wechseln kann man sie nicht mehr, da der Einrastmechanismus nur mit Hilfe der Nadel hält. Wechseln wird man die Karte aber eh nicht oft, und raus bekommt man sie ja ohne Aufschrauben.
Nun kam es noch einmal vor, dass die "Einstellungen->SIM" auf einmal keine Karte anzeigten, nach einem Neustart war die Karte aber wieder da. Bleibt nun abzuwarten, wie stabil das bleibt.
 
Ähnliche Themen - Motorola Moto G (2014) - SIM-Kartenleser defekt oder wer repariert? Antworten Datum
1
5