Galaxy S7 Komplettumbau / Welches Werkzeug

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Galaxy S7 Komplettumbau / Welches Werkzeug im Werkstatt Samsung im Bereich Werkstatt Forum.
V

Volkerer

Fortgeschrittenes Mitglied
Guten Tag,

ich nutze seit 3 Jahren ein Galaxy S7 und war mit dem Umstieg auf das S10e aus diversen Gründen sehr enttäuscht. Da ich mein altes S7 an dem Tag als ich das S10e bekam an die Verwandtschaft verschenkt habe kann ich es natürlich schlecht zurückfordern. Von einem Bekannten habe ich jetzt ein goldenes S7 bekommen welches abgesehen von der Vorderseite, Rückseite und dem Kameraglas (Alles mehrfach gebrochen) technisch top ist, also alles funktioniert. Jetzt habe ich über Kleinanzeigen ein sehr neuwertiges schwarzes Galaxy S7 mit Wasserschaden für einen sehr geringen Preis gekauft, da ich vor habe die funktionierende Technik vom goldenen S7 in das Schwarze zu verbauen um so wieder ein schickes S7 mein eigenen nennen zu dürfen.

Jetzt stehe ich aber vor einem Problem, denn es gibt zwar Werkzeug für jeden erdenklichen Schaden, aber ich finde kein Komplettset um das gesammte Handy zu demontieren und wieder zusammenzubauen. Alles einzeln wäre aber vom Preis her recht teuer, daher wollte ich mal fragen ob jemand eine gute Adresse hat wo es wirklich alles zusammen gibt.

Viele Grüße
Volkerer


Edit: Alernativ wäre auch ein Reparaturkit möglich welches auf einem Bauteil beruht bei dem ebenfalls das gesammte Smartphone zerlegt werden muss. Wäre das z.B bei dem Frontdisplay der Fall? Wären dann dort alle Teile wie etwa Klebestreifen dabei um es dann wieder komplett zusammensetzen zu können?
 
Zuletzt bearbeitet:
Pennywise

Pennywise

Moderator
Teammitglied
Volkerer schrieb:
Jetzt habe ich über Kleinanzeigen ein sehr neuwertiges schwarzes Galaxy S7 mit Wasserschaden für einen sehr geringen Preis gekauft,
First things first, Dir ist schon bewusst das ein Wasserschaden auch das Display ausser Gefecht setzen kann? Ich meine, so ein Wassereinbruch hält sich nicht nur bei der Platine auf...
 
V

Volkerer

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi und danke für die Antwort.

Daran habe ich auch schon gedacht. Das Display des goldenen S7 funktioniert allerdings noch und hat keine Fehler. Falls das Display des schwarzen S7 mit Wasserschaden nicht mehr funktioniert werde ich versuchen das Frontglas des goldenen S7 zu ersetzen. Das ist nur sehr leicht beschädigt im vergleich zur Rückseite. Evtl. gibt es bei der Kamera noch Unterschiede (Sony oder Samsung), aber das sehe ich leider erst wenn es so weit ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
Volkerer schrieb:
genau!

Nebenbei, wenn das schwarze S7 einen Wasserschaden hat, woher weißt du das das Display 100% funktioniert?
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Das defekte Glas des goldenen gegen das gute Glas des Schwarzen tauschen?
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@Cloud etwas was selbst Profis schwierigkeiten macht ohne dabei das Display zu zerstören!?
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Volkerer schrieb:
Falls das Display des schwarzen S7 mit Wasserschaden nicht mehr funktioniert werde ich versuchen das Frontglas des goldenen S7 zu ersetzen.
@maik005 Wollte nur wiederholen was er vor hat um dann zu sagen dass es fast Unmöglich ist ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Volkerer

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich weiß, es ist auch mit etwas Glück verbunden. Falls das mit dem Display wirklich nicht klappen sollte bleibt mir wohl nichts anderes überig als mir dort einen Ersatz zu beschaffen. Ich sehe es selber eher als ein kleines Fun-Projekt. Mehr als schief gehen kann es ja nicht und dann habe ich halt das Werkzeug und das defekte S7 bezahlt. :)

Alternative wäre halt das funktionierende S7 zu entsorgen.


Edit: Ich mach mal eben Fotos.

Da ich das S7 seit dem S10e sehr zu schätzen gewonnen habe möchte ich es natürlich wenn möglich retten. Nachhaltigkeit spielt da zwar auch eine Rolle, aber da ich auch ein kleiner verrückter Technikfan bin will ich diesen Weg als erstes bestreiten. Als allerletzte Option würde dann ein Kauf eines 1a S7 anstehen bei dem der Akku noch in Ordnung ist. Diesen habe ich erst bei meinem "alten" S7 das ich verschenkt habe durch einen autorisierten Samsung-Partner austauschzen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Sehr toll wären Fotos von beiden Geräten und eine Info was das schwarze noch macht und was es gekostet hat ;)
 
V

Volkerer

Fortgeschrittenes Mitglied
Hier mal 2 Bilder vom goldenen S7. Das Schwarze kommt morgen mit Hermes, kann daher noch keine Bilder machen. Die Bilder von Kleinanzeigen habe ich leider nicht gespeichert. Es hat aber keine Macken oder andere äußerliche Beschädigungen, lässt sich laut Verkäufer aber nicht mehr einschalten. In wie weit das Wasser vorgedrungen ist kann ich daher nicht sagen. 35€ inkl. hat es gekostet was ich in Anbetracht der Ersatzteilpreise (Mindestens Glasrückseite, Metallrahmen und Kameraglas) sehr fair fand.

Falls die Bilder zu groß sind werde ich die für das Forum noch etwas verkleinern. Kleiner Hinweis genügt :)
Ach so, der Fingerabdrucksensor funktioniert trotz der Optik perfekt.


Edit: Muss leider eben etwas unerwartetes erledigen, daher bitte ich um Versatnändnis dafür, wenn eine Antwort evtl. etwas auf sich warten lässt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Okey also zum ersten würde ich nicht versuchen das Glas des goldenen zu tauschen, so schlimm ist es nicht beschädigt, jedenfalls vorn nicht ;)

Mit etwas Glück funktioniert das Display des schwarzen noch, wobei das S7 ja Wasserdicht ist... daher würde ich beim schwarzen nicht auf Wasserschaden tippen...
 
maik005

maik005

Urgestein
Volkerer schrieb:
Kleiner Hinweis genügt :)
verkleinern musst sie nicht zwingend.
Aber in den Post einfügen auch nicht.
Einfach unten auf "Datei anhängen" reicht.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Cloud schrieb:
daher würde ich beim schwarzen nicht auf Wasserschaden tippen...
nun...
SIM Slot offen.
Schon mal woanders billig repariert...
Salzwasser
Seifenwasser....
Mit einem Hochdruckreiniger sauber gemacht...
beim Tauchen in mehr als 1,5m Tiefe gehabt...

gibt vieles warum es trotzdem einen Wasserschaden haben kann 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Volkerer

Fortgeschrittenes Mitglied
Update

Wie schon von maik befürchtet habe ich nun Gewissheit. Die Rückseite hat sich an einer Ecke minimal gelöst und schwierig war es nicht die gesammte Rückseite langsam zu entfernen. Darunter waren die Schrauben bereits leicht korrodiert und somit erspare mir das mit dem zerlegen und werde nur die Rückseite wechseln. Ist zwar schade um den Rahmen der noch top ist, aber ich denke mal es ist die Mühe nicht wert, da das Display (Nicht nur das Glas) des goldenen S7 den Umbau in das schwarze S7 nicht überleben würde. Wenigsten weiß ich jetzt welches Werkzeug ich benötige und gehe damit kein großes Risiko mehr ein.

Ein Bild vom schwarzen S7 kommt gleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pennywise

Pennywise

Moderator
Teammitglied
Volkerer schrieb:
Die Rückseite hat sich an einer Ecke minimal gelöst
Was darauf hindeuten kann das sich der Akku schon etwas aufgebläht und das Backcover hochgedrückt hat. Grade bei Salzwasser kann der Akku sich unvorhersehbar verhalten. Wenn du nicht vorhast das ganze schwarze Gerät in absehbarer Zeit zu entsorgen würde ich an deiner Stelle lieber den Akku ausbauen. Bevor das Gerät irgendwann in einer Schublade meint ein Freudenfeuer entfachen zu müssen.
 
V

Volkerer

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe mir das mal genau angeschaut. Der Akku selber ist noch komplett plan. Die Schrauben machen aber den Anschein, als ob schon mal jemand mit unpassendem Werkzeug versucht hat diese zu lösen. Wahrscheinlich wurde die Rückseite bereits abgenommen und hat dann nur nicht mehr richtig an allen Seiten gehalten. Ob jetzt das komplette Innere schon mal rausgenommen wurde kann ich leider nicht sagen, da ich nicht weiß welche Spuren beim auseinanderbauen zurückbleiben und ob man das überhaupt erkennt. Vielleicht seht Ihr da ja mehr?

Edit: Die Gehäuserückseiten sind aber alle trotz der 2 verschiedenen Kameramodue identisch? Würde dann gleich so einen Klebestreifen bestellen. Sind ja recht günstig.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet: