Samsung S5 Display löst sich

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung S5 Display löst sich im Werkstatt Samsung im Bereich Werkstatt Forum.
B

Brookeniki

Neues Mitglied
Hallo an alle ich bin gerade echt verzweifelt und brauch dringend euren Rat!
Ich habe vor 4 Wochen ein gebrauchtes S5 meiner Freundin ab gekauft, das Handy hatte einen Sprung im Display und sie hat es nochmal über ihre Garantie eingeschickt und hat auch einen neuen Display bekommen.
Dann hat sie mir das Handy gebracht und ich hatte es eine Woche dann ist mir aufgefallen das sich an der linken seite der komplette Display löst. Hab sie dann gleich angerufen und ihr gesagt was los ist.Darauf hin hat sie sich in der Werkstatt gemeldet und gesagt was los ist und wir haben letzen Dienstag das Handy wieder ein geschickt.
Heute hat sich die Werkstatt gemeldet und sagte es sei feuchtigkeit ins handy gekommen und der Akku hätte sich gebläht deswegen das mit dem display.
Jetzt wollen die 140 euro für die reparatur.
Nun ist es so ich habe das Handy gehabt und ich kann zu 100000 Prozent sagen das Handy kam nie mit Wasser in berührung ist nie runtergefallen oder sonst was.

Was kann ich tun es ist nicht meine schuld ich verstehe es überhaupt nicht auch das viereck im handy wo einen Wasserschaden anzeigt hatte sich nicht gefärbt.

Bin total verzweifelt!
 
ottosykora1

ottosykora1

Android-Hilfe.de Mitglied
Akku kann doch einfach defekt sein. Ich hatte bei anderen Phones schon öfter defektes Akku welches sich aufgeblasen hat. Muss nicht unbedingt mit Wasser zu tun haben.
 
L

Leuter

Gast
Hallo, Brookeniki !
Ich halte die Behauptungen der Werkstatt bezüglich der Schadensursache für so etwas von an den Haaren herbeigezogen, wie nur was !
Ein Akku bläht sich nicht unbedingt auf, wenn er mit Wasser in Kontakt kommt ! Und ein korrekt verklebtes Display löst sich nicht, weil sich der Akku aufbläht ! Der drückt vorher nämlich das Backcover heraus ! Das sind Schutzbehauptungen, um um die Gewährleistung herumzukommen und Dich noch einmal abzukassieren !
An Deiner Stelle würde ich der Werkstatt mal Feuer geben und nötigenfalls auch mit Klage drohen ! Ein Sachverständigengutachten wird eindeutig ergeben, daß der Schaden so nicht entstanden sein kann !
Gruß, Leuter .

P.S.: Ich möchte Dir vorschlagen, einen ausführlichen Erfahrungsbericht zu schreiben und ihn hier oder hier zu posten - damit hilfst Du anderen potentiellen Opfern solcher "Werkstätten" solchen Machenschaften zu entgehen ! L.