Samsung S6 Edge Display tauschen

  • 6 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung S6 Edge Display tauschen im Werkstatt Samsung im Bereich Werkstatt Forum.
der von da

der von da

Experte
Hallo zusammen,
leider hab ich durch eigenes Verschulden nun einen ordentlichen Riss im Display.
Der Riss ist eigentlich gar nicht störend und auch nicht fühlbar aber natürlich kann das ja noch schlimmer werden.
Hat jemand schon mal sein Display selber getauscht oder tauschen lassen? Mit was für Kosten muss man ca. rechnen? Danke für ne Info
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Nur zur Klärung (da ich vom eigentlichen Thema keine Ahnung habe):
S6 oder S6 Edge?
Gruß von hagex
 
der von da

der von da

Experte
Habe den Titel um die Bezeichnung Edge erweitert.
Falls jemand ne preiswerte und seriöse Reparaturwerkstatt kennt, immer her mit guten Tipps.
Da mein gerät gerootet ist, spielt die Garantie eine untergeordnete Rolle.
 
L

Leuter

Gast
Hallo, der von da !
Bei der Produktion des S6 edge wird zuerst die Display-/Touchscreen-/Displayglas-Einheit zusammengeklebt und dann erst in den Rahmen verbaut.
Beim Zusammenkleben wird zuerst eine relativ geringe Menge Kleber aufgetragen und dann das Glas unter sehr hohem Druck auf den Touchscreen gepresst. Das wird von einer hochpräzisen Maschine gemacht, in der beide Teile äußerst paßgenau einliegen und soll bewirken, daß sich alle Gläser, wie bei einem Verbundglas, gegenseitig stützen und verstärken.
So hast Du dann, statt eines pfundschweren Glasblocks, ein geradezu zierliches und leichtes Handy in der Hand!
Bei einer nichtmaschinellen, manuellen Reparatur kann die hohe Paßgenauigkeit der Einsetzwerkzeuge nicht nachvollzogen werden und damit auch nicht der hohe Anpreßdruck. Das würde unweigerlich zur Beschädigung eines oder beider Bauteile führen!
Also bleibt die Kleberschicht um ein Mehrfaches dicker als bei der Serienproduktion und die gegenseitige Stabilisierung wird schwächer : das Displayglas ist wesentlich anfälliger gegen Bruch!
Wenn Du es schon geschafft hast, das "starke" Glas zu knacken, wie soll es dann erst mit dem "schwachen" Glas werden?
Solltest Du den Riß also weiterhin als nicht störend empfinden, empfehle ich Dir, alles zu lassen, wie es ist!
Ändert sich das, kannst Du Dich wieder hier melden - dann kann ich Dir weiterhelfen!
(Ich tüftele gerade an einer Technik, den Anpreßdruck bei einer Reparatur wesentlich zu erhöhen)
Gruß,
 
der von da

der von da

Experte
Okay, vielen Dank für die ausführliche Info. Einen Riss bekommt man ganz schnell, wenn man das Gerät beim schweißen in der Latzhose lässt. Eine kleine Schweißperle brennt auf dem Display fest und erzeugt einen kleinen feinen Riss. Ist allerdings nur bei ausgeschaltetem Display zu sehen und dann auch nur wenn man das Gerät schräg ins Licht hält. Fühlen kann man auch nichts. Wenn es sich nicht verschlimmert und die Stabilität nicht großartig gelitten hat bleibts erstmal so
 
L

Leuter

Gast
Hallo, der von da !
Mein Tipp : Laß das Display an und halte Dich nur noch in dunklen Gassen auf!

Aber ernsthaft : Wenn ich gewußt hätte, wie der "Riß" entstanden ist, hätte ich Dir noch mehr Info geben können. Zum Beispiel, warum Du den gar nicht fühlen kannst : Während das Glas auf der Berührungsseite (oben) stark erhitzt wurde, blieb es unten kalt (Glas ist ein sehr schlechter Wärmeleiter). Oben Ausdehnung, unten Nichts : da muß das Glas ja reißen - aber nach unten! Du hast oben wahrscheinlich eine völlig intakte Oberfläche! Kannst Du mir vielleicht posten, wie lang der "Riß" eigentlich ist, welche Ausrichtung (horizontal oder vertikal) er hat und wie groß der geringste Abstand zum Glasrand ist? Dann kann kann ich Dir vielleicht eine Prognose zur "Rißentwicklung" geben!
Gruß,
 
der von da

der von da

Experte
Die Schweißperle ist ca 1cm unterm A eingebrannt und der Riss zieht sich schräg runter bis zum Rand, nach oben ebenfalls. Hoffe du kannst dir das ungefähr vorstellen