Tabletprobleme nach Akkutausch

  • 3 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Tabletprobleme nach Akkutausch im Werkstatt Samsung im Bereich Werkstatt Forum.
A

Apo61

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe ein Samsung Galaxy Tab 4 SM-T530. Ich habe vor zwei Wochen den Akku selbstständig gewechselt. Das Betriebssystem ist das Originale und es besteht kein Root. Das Tablet hat nur einen neuen Akku bekommen, sonst wurden keine Veränderungen (außer Speicherkarte) vorgenommen. Ein Neustart führt zu keiner Veränderung. Vor dem Akkutausch wurde das Tab bereits auf Werkeinstellungen gebracht und läuft derzeit unter Minimalvoraussetzungen (wenig bis keine neuen Apps zur Schonung des Arbeitsspeichers).

Seitdem sind folgende Probleme entstanden:

- Touchpad und Tablet reagieren nicht richtig oder sehr verzögert.
- Es handelt wie aus Geisterhand. Apps oder Programme werden selbstständig geöffnet (Vermutung: das Tab gibt die letzten Touchbefehle verzögert und gebündelt wieder).
- Befehle/Touchs werden nicht erkannt.
- Manchmal hilft nur kurzfristig das Tablet um 180° zu drehen, sodass sich der Bildschirm mitdreht.

Ich vermute, dass beim Akku wechseln vielleicht die Kontakte nicht richtig sitzen könnten, wollte aber ohne euren Rat nicht wieder an die Hardware gehen.

Über Hilfe und Rat bin ich euch sehr dankbar.

Viele Grüße

Apo61
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Hallo,

es könnte sein dass du das Flexkabel für den Touch beschädigt hast.
Ich würde dieses mal genauer unter die Lupe nehmen.
Eventuell hat es auch nur einen schlechten Kontakt.

Lg
 
A

Apo61

Neues Mitglied
Hi,

das könnte wirklich sein. Woran erkenne ich einen Defekt am Flexkabel? Lohnt es sich es selber zu reparieren oder ist dann genaue Arbeit vom Experten besser? Lohnt sich der Aufwand dann überhaupt für das Tablet?

Viele Grüße

Apo61
 
html6405

html6405

Gewerbliches Mitglied
Ahand eines Risses,
am Besten sieht man es unter einen Mikroskop.
Apo61 schrieb:
Lohnt es sich es selber zu reparieren oder ist dann genaue Arbeit vom Experten besser? Lohnt sich der Aufwand dann überhaupt für das Tablet?
Das kann ich nur empfehlen, selbst wird da eher mehr kaputt gemacht.
Schwer abzuschätzen, ohne es selbst gesehen zu haben.
Wenn es theoretisch nur eine oder 2 Leitungen betrifft,
würde dieser eine Mikrojumper nicht die Welt kosten.
Wenn es mehrere sind, dann zahlt sich das eher weniger aus
und es würde nur eine komplette Flexkabelreparatur helfen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nachdem was ich sehe ist der Digitizer nicht so teuer,
da wäre ein kompletter Austausch das Sinnvollste.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Tabletprobleme nach Akkutausch Antworten Datum
26