Wasserschaden Samsung S10E - Display flackert

H

|HH|

Fortgeschrittenes Mitglied
7
Hallo zusammen.

Klassiker: Vor 35h bin ich mit Smartphone in der Tasche in den Pool gesprungen.

Mein S10E lag unbemerkt Display an 5 Minuten bei c. 2m Tiefe im Pool. Es hat leider auch schon einige Sturzschäden mitmachen müssen, d.h. Es gibt Display Risse auf Vorder- un Rückseite.

Zu meiner Freude, schien es den Missbrauch unbeschadet überstanden zu haben. Ich habe be es normal weiter genutzt (inkl. Laden). Nach c. 20h hat sich am unteren Rand ein horizontaler c. 1cm breiter weißer flackernder Streifen gebildet. Nach kurzer Zeit gab es weitere Displaystörrungen (Grünstich) und das Smartphone reagierte nicht meh ordentlich. Ich habe es versucht auszuschalten, aber es ist mir nicht mehr gelungen. Es ist also noch an aber display aus. Ich denke in Kürze dürfte der Akku leer sein.

Ich habe es jetzt ersteinmal zum weiteren Austrocknen unter einen Ventilator gelegt.

Ich befinde mich gerade auf einer längeren Reise in Thailand/ Vietnam (z. Zt. In Bangkok) und benötige das Smartphone mittelfristig auch für Internet banking etc.

Gibt es noch eine Rettung?

1. Was kann ich tun?
2. Wie lange sollte ich es noch austrocknen lassen, bevor ich wieder versuche es anzuschalten/ an den Strom zu hängen?
3. Sollte ich besser direkt einen Reparaturservice aufsuchen?
4. Mit was für Kosten müsste ich rechnen?
5. Gibt es Hoffnungen, dass die Daten noch zu Retten sind (Fotos & ich vermute Neuinstallation von Banking Apps auf neuem Gerät im Ausland hoffnungslos wegen Aktivierungsbrief etc.
6. Habt ihr nochnweitere Tipps für mich?


Vielen Dank vorab für eure Hilfe
 
Zuletzt bearbeitet:
|HH| schrieb:
Gibt es noch eine Rettung?
kurz:
praktisch nicht.
Da ist nichts mehr zu machen.

|HH| schrieb:
1. Was kann ich tun?
nichts.
|HH| schrieb:
3. Sollte ich besser direkt einen Reparaturservice aufsuchen?
könntest du versuchen, aber die Chance der Rettung wird gering sein.
Das Gerät wird voll mit Wasser sein und somit überall defekte haben/bekommen. Das kann auch erst Wochen später auftreten, dass z.b. Bluetooth/WLAN ohne Funktion ist o.ä.

|HH| schrieb:
ich vermute Neuinstallation von Banking Apps auf neuem Gerät im Ausland hoffnungslos wegen Aktivierungsbrief etc.
so ist es.

|HH| schrieb:
5. Gibt es Hoffnungen, dass die Daten noch zu Retten sind
Daten, also Fotos/Videos vermutlich. App-Daten, besonders von den Backing Apps nicht, s.o.

@html6405 kann dazu vielleicht aus Erfahrung noch Tipps/Einschätzungen geben
Beiträge automatisch zusammengeführt:

|HH| schrieb:
bin ich mit Smartphone in der Tasche in den Pool gesprungen.
war kein Absicht, oder?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: html6405 und |HH|
Vielen Dank für die schnelle Antwort, auch wenn ich natürlich eine andere Antwort erhofft habe.

Ab wann kann ich denn mein Glück versuchen, das Smartphone noch einmal an die Stedkdose zu stecken? Nach 48 Stunden?

Das würde ich noch einmal versuchen, bevor ich es zur Reparatur bringe. Oder verringere ich da nur noch die Wahrscheinlichkeit einer Rettung.

Verstehe ich es richtig, dass auch kein Austausch z. B. von Platine zur Rettung fuhrt, weil die Gefahr besteht, dass sämtliche Komponenten in Mitleidenschaft gezogen wurde?

Ich habe im Internet gelesen, dass ein Reparaturshop ggf. das Gerät aufschrauben kann und vom Wasser beschädigte Komponenten reinigen kann (?)

maik005 schrieb:
war kein Absicht, oder?

Nein, das war krine Absicht. Aus Trotteligkeit vergessen die Badehosentaschen noch einmal zu kontrollieren.
 
|HH| schrieb:
Ich habe im Internet gelesen, dass ein Reparaturshop ggf. das Gerät aufschrauben kann und vom Wasser beschädigte Komponenten reinigen kann (?)
Würde ich auf jeden Fall als sinnvolle Option favorisieren, viel Erfolg.!
 
  • Danke
Reaktionen: |HH|
|HH| schrieb:
Verstehe ich es richtig, dass auch kein Austausch z. B. von Platine zur Rettung fuhrt, weil die Gefahr besteht, dass sämtliche Komponenten in Mitleidenschaft gezogen wurde?
Verstehst du richtig.
Zumal, deine Banking App dann entsprechend nicht mehr funktioniert wenn das Mainboard getauscht würde.


|HH| schrieb:
Ich habe im Internet gelesen, dass ein Reparaturshop ggf. das Gerät aufschrauben kann und vom Wasser beschädigte Komponenten reinigen kann (?)
Ja, dass geht. Allerdings ist es da bei dir wahrscheinlich schon zu spät, da viel Zeit seit dem Wasserkontakt vergangen ist.
Da du aber keine andere zeitnahe Möglichkeit hast wäre es einen Versuch wert.
Das sollte aber auf jeden Fall eine Fachwerkstatt für Wasserschäden sein.
Jemand der das Gerät öffnet und "mit einem Fön trocknet" wird da nichts bringen und ggf. nur den Zustand verschlimmern.
 
Danke für eure schnelle Hilfestellung.
Ich hatte heute beim Handyman in BKK Erfolg.

Ich habe ein neues Display und neue Lautsprecher erhalten und die Platine wurde gereinigt. Weil mein Akku bei <80% Kapazität war habe ich den auch gleich tauschen lassen. Hat mich mit ein bisschen gefeilsche 135€ gekostet. Mehr als das Smartphone vor 2 Jahren gebraucht, aber mir wars in der Situation in jedem Fall wert und hoffe, dass ich mind. Die nächsten 2 Jahre noch Spaß mit dem Knochen haben werde
 
|HH| schrieb:
Hat mich mit ein bisschen gefeilsche 135€ gekostet.
🤯
Für neues Display, Platinenreinigung und neuen Akku inkl. Arbeitszeit?
Wahnsinn.
Hier in Deutschland kostet ein originales Displaymodul (bei Schreiber-electronics) schon 160 Euro ohne Einbau.
Bei Samsung(Smart Repair) inkl. Einbau 170 Euro.
Da ist aber noch kein neuer Akku und keine Reinigung der Hauptplatine dabei.

Ich drücke dir die Daumen, dass das Gerät nun keine Spätfolgen durch Korrosion bekommt und du noch lange damit zufrieden bist.
PS:
Datensicherung nicht vergessen, am besten so schnell wie möglich.
 
  • Danke
Reaktionen: |HH|
Danke, ich glaube von Original kann man leider nicht sprechen. Akku war nicht von Samsung und auch Display anscheinend nicht. Display für S10e scheint hier sehr schwierig zu sein. Leider nicht mehr der schöne Metallrahmen, sondern Kunststoff nun. Gibt es eine App, womit ich checken kann, welche Hardware verbaut mit Leistungsdaten?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
@|HH| Das hast du echt noch Glück gehabt, dennoch würde ich dir empfehlen in naher Zukunft ein neues Gerät zu erwerben, da solche Wasserschäden auch im späteren Verlauf noch mächtig Ärger bringen können, gerade im Bezug auf den Speicher, dann wären alle Daten futsch.
 
  • Danke
Reaktionen: maik005
|HH| schrieb:
Leider nicht mehr der schöne Metallrahmen, sondern Kunststoff nun.
Bist du sicher?

|HH| schrieb:
Gibt es eine App, womit ich checken kann, welche Hardware verbaut mit Leistungsdaten?
Nein, denke nicht.
Das Mainboard ist ja das selbe.
Du kannst höchstens den Akku bei einem Ladezyklus (von <10% bis 100% und Momentaner Ladestrom im Aufladen Tab <50mA) "messen" mit
AccuBattery - Apps on Google Play
 
  • Danke
Reaktionen: |HH|
maik005 schrieb:

Ziemlich, wenn auch nicht 100%. Ich hänge mal paar Fotos an. Vorher hatte ich einen schönen silbernen Metallrahmen. Jetzt ist er schwarz, von der Haptik nicht so schön und mutet nach Kunststoff an. Ebenso die Tasten. Nur der Simschacht ist noch original.

Ich habe auch den Eindruck, dass das sichtbare Display ein wenig kleiner geworden ist (kann aber auch nicht ausschließen, dass die Displayfolie einen schwarzen Rand hat). Und heute morgen im Zimmer meine ich ein ganz leichtes Flimmern vernommen zu haben (fällt mir gerade draußen bei Sonnenlicht nicht mehr auf)
 

Anhänge

  • IMG-20230305-WA0011.jpg
    IMG-20230305-WA0011.jpg
    129,4 KB · Aufrufe: 57
  • IMG-20230305-WA0010.jpg
    IMG-20230305-WA0010.jpg
    84,4 KB · Aufrufe: 51
  • IMG-20230305-WA0012.jpg
    IMG-20230305-WA0012.jpg
    79,2 KB · Aufrufe: 53
@|HH|
Der Rahmen wirkt ziemlich dick, ja.
Wenn du in einem dunklen Raum bist und das Gerät neu startest.
Bei dem SAMSUNG Schriftzug beim starten. Leuchtet da nur die Schrift und der Hintergrund ist schwarz? Oder siehst du im Vergleich zum ausgeschalteten Gerät auch den Hintergrund leicht beleuchtet und somit in dunklem grau?
 
Da leuchtet nur die Schrift
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von: hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
Dann ist es auf jeden Fall schon mal ein AMOLED Display und kein billiges LCD Panel.
 
  • Danke
Reaktionen: maik005 und |HH|
@|HH|
Gut, Cloud hat gerade ja schon geschrieben was ich schreiben wollte.
Der Rahmen jetzt ist schwarz, der wird aber nur schwarz lackiert sein. Das ist auch normal, weil er eigentlich für ein schwarzes S10e gedacht ist.
Dein Gerät ist ja ursprünglich weiß gewesen und hatte daher einen unlackierten, Alurahmen.
 
Leider bin ich es schon wieder.


Mein Smartphone lief bisher ohne Auffälligkeiten.

Das einzige was mir aufgefallen ist, dass accubattery app einen hohenen Verschleiß festzustellen schien. 90% der Nennkapazität war angegeben. Ich glaube am Anfang 93% spätere Ladepunkte sogar in den 80e %en. Da ich mein Smartphone immer versuche zwischen 20% und 80% zu operieren, sind auch rel. wenige Datenpunkte für Accubattery vorhanden und ich bin erstmal davon ausgegangen, dass sich die Angabe über Zeit einpendelt.

Nun bin ich gestern Abend leider eingepennt, mit paar strom intensiven Apps im Hintergrund. Heute morgen war mein Smartphone platt, und ist nicht wieder anzubrkommen.

Ich muss wohl wieder zur Reparatur, aber habt ihr vielleicht schon Ideen (vor allem vor dem Hintergrund, dass hier in Vietnam die Verständigung auch schwierig werden kann)

Mein erster Gedanke ist, dass kein Tiefenentladungsschutz mehr vorhanden ist. Ist dieser Schutz Teil der Batterie oder des Mainboards?

Danke schon einmal
 
|HH| schrieb:
Tiefenentladungsschutz
Ist am Akku direkt.
Lade das Gerät mal 2-3 Stunden dann sollte es wieder reagieren.


|HH| schrieb:
Da ich mein Smartphone immer versuche zwischen 20% und 80% zu operieren
So kann AccuBattery nichts vernünftiges messen, außerdem wird wohl auch der Ladecontroller komplett falsche Akkuwerte ermitteln.
 
  • Danke
Reaktionen: |HH|
Scheint leider so, als wäre der Akku ok und als hätte der vorherige Wasserschaden einen Defekt im Mainboard verursacht. Im Reparatur Shop sagte man mir allerdings Reparatur wäre mit Datenverlust verbunden
 
@|HH|
Weil man das Mainboard tauscht.
Könnte dann noch andere Probleme geben.
Hast dann ja auch eine neue IMEI usw.
 
@maik005
Ja, ich habe es deswegen auch nicht machen lassen. Ihr habt mich ja gewarnt, dass ein Wasserschaden eine Zeitbombe ist. Ich würde es daher nur machen, wenn die Daten noch gerettet werden könnten. Meint ihr es lohnt noch weitere Reparatur Shops aufzusuchen, oder ist das Kapitel abgeschlossen?

vielen Dank
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
23
Aufrufe
911
Tooobi
T
T
Antworten
14
Aufrufe
940
Thybald
T
S
Antworten
5
Aufrufe
162
Cloud
Cloud
Zurück
Oben Unten