Z1c schaltet immer bei etwa 60% Akku aus

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Z1c schaltet immer bei etwa 60% Akku aus im Werkstatt Sony im Bereich Werkstatt Forum.
T

tramp20

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
mein gerootetes Z1C schaltet sich seit 3-4 Wochen immer bei etwa 60% (+/- 5) Akkustand aus.
Bei einem Einschaltversuch wird kurz 1% angezeigt. Erst am Ladegerät kann dauerhaft eingeschaltet werden,

Reparaturversuche ohne Erfolg:
Ein älteres CWM-backup zurück gespielt
Neuen Akku eingebaut.

Was bleibt jetzt noch?
Ich versuche mal, PreRooted][DualRecovery][D5503] 14.6.A.1.236 Customized DE - Lollipop 5.1.1
mit TWRP drüber zu flashen, in der Hoffnung, dass sich vielleicht im System etwas verändert hat.
 
A

Android Nutzer 76

Stammgast
Ich bin zwar nicht im Besitz eines z1c, aber, ich denke das hört sich stark nach einem defekten Akku an...
 
scheibengardine

scheibengardine

Ambitioniertes Mitglied
Das liegt zu 100% am Akku. In der Familie hatten wir schon 2 Z1Cs mit genau diesem Symptom. Den Akku kannst du selber tauschen, ich habs hiermit geschafft, dauert nur 15 Min.

Das Problem ist jedoch, dass es meiner Erfahrung nach so gut wie unmöglich ist anständige Ersatzakkus zu kriegen. Haben schon 6 Stück insgesamt gekauft, alle haben von Anfang an oder nach kurzer Zeit nicht mehr funktioniert. Daher wäre es vielleicht schön, wenn mal jemand eine Shopempfehlung aussprechen könnte. Unsere Z1Cs werden inzwischen nicht mehr genutzt, nur weil man die Akkus nicht kriegt. Auf jeden Fall waren die Akkus von meintrendyhandy, Schreiber-Electronics Schrott und irgendwelchen Amazon Verkäufern, deren Name ich nicht mehr ausfindig machen kann, Schrott.

Wenn irgendwo ein Angebot seriös wirkt, kannst du es ruhig probieren. 20€ sind den Versuch Wert, da das Z1C ja sonst immernoch ein top Gerät ist und es im Herzen wehtut, es nur wegen dem Akku auszumustern. Aber hüte dich davor, die Akkuverbindung mit einem leitenden Gegenstand zu lösen....
 
T

tramp20

Fortgeschrittenes Mitglied
@scheibengardine
Der "alte" Akku war etwa ein Jahr alt und eigentlich noch sehr gut, der neue zeigt genau das selbe Verhalten.
Wenn das Z1c wieder gestartet ist, zeigt der Akku wieder die vorhergehenden ~60 % an
 
scheibengardine

scheibengardine

Ambitioniertes Mitglied
Du hast den Akku also schon getauscht? Dann ist also auch ein Hardwaredefekt nicht ausgeschlossen. Da genau dieses Verhalten für Sony Akkus typisch ist, ist zu vermuten, dass du einen gebrauchten Akku aus einem entsorgten Gerät als neu verkauft bekommen hast. So war es auch bei mir. Auf jedem Akku steht ein Produktiondsdatum, z.B. 14W20. Das heisst dann der Akku wurde 2014 in der 20. Kalenderwoche hergestellt. Das würde ich vielleicht mal prüfen und falls noch möglich versuchen den Akku zu reklamieren. Wenn plattmachen mit TWRP auch nicht geholfen hat und es nicht am Akku liegen sollte, wirds wohl ein anderer Hardwaredefekt sein. Dann müsstest du dich wohl leider nach was neuem umsehen. Mainboardtausch etc. lohnt einfach nicht mehr.
 
T

tramp20

Fortgeschrittenes Mitglied
scheibengardine schrieb:
Da genau dieses Verhalten für Sony Akkus typisch ist, ist zu vermuten, dass du einen gebrauchten Akku aus einem entsorgten Gerät als neu verkauft bekommen hast.
So war es :-(
Noch nochmaligem Akkutausch ist der Fehler nicht mehr aufgetreten.
 
cyberfly

cyberfly

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe den Akku meins Z1c im Januar 2018 gewechselt, gekauft in der Bucht bei einem Verkäufer namens "Sales-Force"
Akku läuft bisher ohne Probleme, steige aber demnächst trotzdem auf moderneres Handy um. Aber falls jemand nach nem Akku sucht wäre das evtl. ein Anlaufpunkt. Wie gesagt, ohne Gewähr, ich kann nur sagen dass der dort gekaufte Akku bei mir einwandfrei seinen Dienst tut. Soll nur ne Hilfestellung sein, weil oben jemand nach "guter" Quelle fragte.
 
G

Gargleblaster

Neues Mitglied
Da habe ich auch noch was: Mein Original Tausch-Akku kommt von atlanto.de

Bisher immer noch die volle Kapazität und recht neu aus 2017!

Die Akkus sind offenbar weiterhin lieferbar: LINK.

Zur Sicherheit würde ich dort aber vorher noch mal genau nach dem Baujahr fragen.