Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Akku kaputt durch Kälte (-1 Grad)?

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku kaputt durch Kälte (-1 Grad)? im Werkstatt Forum im Bereich Weitere (Android) Hardware.
F

FlamingKoala

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich hoffe ich bin hier richtig.

Ich besitze ein Galaxy S7 welches seit gestern Abend nicht mehr lädt.

Es funktionierte alles problemlos, bis ich für etwa 5min bei -1 Grad mit dem Handy in der Hand auf die Terasse gegangen bin.
Wieder drinnen, ging das laden dann nicht mehr und bis jetzt immer noch nicht.

Kann das von der Kälte kommen und was kann ich dagegen machen?

Defektes Kabel/Adapter/Steckdose kann ausgeschlossen werden. Alle anderen Smartphones im Haushalt laden problemlos.


Hoffentlich lässt es sich retten
LG
 
Skyhigh

Skyhigh

Lexikon
Lithium Akkus sind Temperaturempfindlich, ja. Denn wenn diese zu kalt werden wird die chemische Reaktion gestoppt. Bis Soweit KANN ein Akku bei Kälte die Leistung nicht halten.
Allerdings sobald er wieder wärmer wird sollte alles wieder in Ordnung sein.

ABER:
5minuten draußen und dabei das Handy auch noch in der Hand? Da ist es in meinen Augen schon sehr unwahrscheinlich daß der Akku da überhaupt unter 7-10 Grad gefallen ist.

Du sagst andere Geräte lassen sich mit dem Kabel+Ladegerät laden? Das bedeutet leider noch nichts, denn evtl bricht die Spannung erst zusammen wenn dein Samsung dran hängt, da es mehr Strom zieht. Oder das Kabel hat irgendwo doch einen Schuss.
Wenn es dir möglich ist, solltest du beides Mal austauschen und nochmal versuchen.

Was du noch testen kannst: wird das Handy vom PC erkannt? Also ist die USB Buchse noch in Ordnung? Ist diese evtl verschmutzt? Ist das Handy evtl im USB Host Modus?
 
Zuletzt bearbeitet:
F

FlamingKoala

Neues Mitglied
Hey, danke für die Antwort.

Ich hab's mit dem Computer versucht, aber das Handy hat sich ausgeschaltet, bevor ich was sehen konnte. Es macht aber den Eindruck, als würde es ganz normal funktionieren - es hat nur eben keinen Akku.

Verschiedenste kabel/Adapter Kombinationen an den Steckdosen getestet. Nur meins lädt nicht.

Die Buchse scheint okay und nicht verbogen oder verschmutzt zu sein, ich will aber auch nicht rumdrücken und stochern und es damit schlimmer machen.

In meiner Familie hat jemand den Begriff 'Tiefenentladen' in den Raum geworfen, aber starten lässt es sich ohne Probleme. Geht halt gleich wieder aus.

Ich werd es vermutlich noch mit drahtlosem Aufladen probieren, ansonsten bin ich ratlos.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Ikone
FlamingKoala schrieb:
bis ich für etwa 5min bei -1 Grad mit dem Handy in der Hand auf die Terasse gegangen bin.
Hallole,

5 min. störe nicht.
Immerhin ist die Arbeitstemperatur von so nem Handy zwischen -20 und +60 Grad
Also keine Panik.
FlamingKoala schrieb:
Ich hab's mit dem Computer versucht, aber das Handy hat sich ausgeschaltet,
Der PC liefert zu wenig Strom um den Betrieb aufrecht zu erhalten.
Sucht dir was mit mehr, so ab 1000 mAh.
FlamingKoala schrieb:
Begriff 'Tiefenentladen' in den Raum geworfen, aber starten lässt es sich ohne Probleme. Geht halt gleich wieder aus.
Dann ist es nicht genug geladen....

VG
DOC
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhigh

Skyhigh

Lexikon
Naja die -20 halte ich für Wunschdenken aber in der Hauptaussage meinen wir das selbe:

Die Zeit war nicht lange genug für einen Kälteschaden.

________

Tiefentladung kann auch nicht sein, dann würde es gar kein Lebenszeichen mehr von sich geben.

________

Induktion könnte noch funktionieren. Was mich wundert ist: wenn alles andere funktioniert hat, könnte es noch die Ladeelektronik selbst sein.
Möglicherweise besteht der Fehler schon seit dem letzten aufladen und nicht erst seit der Kälte.
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
@FlamingKoala

Ich fasse mal zusammen:

Du bist mit dem Gerät in der Hand auf den Balkon gegangen und als du wieder rein bist ging es aus und lässt sich weder laden noch einschalten?

Richtig?

Wenn dem so ist, hat das ganze weder was mit dem Akku noch mit der Buchse zu tun....
Drücke und halte mal "Leister+Homebutton+Powerbutton" für min. 30sec. oder bis sich etwas tut.
Wenn sich nichts rührt lasse es mal ein Tag liegen und steck es dann mal für 1h an ein Ladegerät mit min. 2A.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
HerrDoctorPhone schrieb:
Der PC liefert zu wenig Spannung um den Betrieb aufrecht zu erhalten.
Sucht dir was mit mehr, so ab 1000 mAh.
Spannung und Strom.
Das kann man schon mal durcheinander bringen 😂
Der PC liefert genug Spannung aber zu wenig Strom.
und mehr als 1.000mAh!?
mAh Stunden ist der Messwert für die Akkukapazität und keine Spannungseinheit.
Was du meinst sind mehr als 1.000mA Strom!
 
F

FlamingKoala

Neues Mitglied
@Cloud

Stimmt, ich war höchstens 6 - 7 Minuten draußen, mehr kann es nicht gewesen sein.
Es war noch immer an, als ich wieder rein gegangen bin, allerdings ist der Akku immer weniger geworden und ab ca 10% ist mir aufgefallen, dass das Handy nicht lädt. Jetzt hat es 0%, lässt sich aber noch immer einschalten, hat nur keinen Akku und geht wieder aus.

Leiser+Home+Power bringt mir eine Warning Seite die jetzt schon seit ca 3 Minuten immernoch leuchtet. scheint als wäre der Akku doch noch nicht komplett leer.
Ich bin nicht sicher was custom OS ist, aber zumindest tut sich was.

Das Handy ist seit ein paar tagen unberührt und in der zwischenzeit nicht geladen worden, wenn ich es anstecke, tut sich noch immer nichts.
Was sind den 2A?
Funktionieren normale Steckdosen etwa nicht?
 
F

FlamingKoala

Neues Mitglied
maik005 schrieb:
Gemeint ist ein Netzteil mit 5V und 2A (steht auch auf dem Netzteil drauf)
Steht auch auf den Netzteilen drauf, die wir haben. Und da tut sich auch nichts.


Meine einzige Idee für den Grund des Problems wäre noch etwas, dass vor über 6 Monaten passiert ist. Mir ist damals ein defektes Kabel durchgeschmort (?) zumindest hat der Teil, der in die Buchse geht etwas geschmolzen ausgesehen und es hat nach Plastik gestunken, und ich hab ein brutzeln gehört.

Aber die ganze Zeit hat das Handy problemlos funktioniert, wie wahrscheinlich ist es denn, dass der Vorfall erst nach über einem halben Jahr Probleme macht?
 
maik005

maik005

Urgestein
@FlamingKoala
Möglich istdas durchaus.
Kannst du denn noch induktiv mit einem QI Ladegerät aufladen?
 
F

FlamingKoala

Neues Mitglied
@maik005
Das habe ich noch nicht versucht. Wollte nicht unnötig Geld ausgeben, wenn nicht sicher ist, dass es funktioniert.
Aber ich denke den letzten Versuch ist es noch wert
 
maik005

maik005

Urgestein
@FlamingKoala
Wenn die Ladeelektronik an sich noch funktioniert müsste es über QI gehen.
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Du musst dir kein QI Ladegerät kaufen, wenn du jemand mit einem Galaxy S10e, S10 oder S10+ kennst, kann das Gerät als QI Ladestation fungieren....
 
Ähnliche Themen - Akku kaputt durch Kälte (-1 Grad)? Antworten Datum
7
4
3