Phicomm Energy 2 - Läd nicht mehr - Reagiert nicht mehr

  • 5 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Phicomm Energy 2 - Läd nicht mehr - Reagiert nicht mehr im Werkstatt Forum im Bereich Weitere (Android) Hardware.
P

pale

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich könnte Hilfe gebrauchen: Mein ca. fünf Jahre altes Phicomm Energy 2 hat seinen Geist aufgegeben.
Ich hatte ein Foto gemacht und dann den Bildschirm mit einem kurzen Druck auf den Ein/Aus-Knopf dunkel geschaltet. Ca. eine Stunde später konnte ich es nicht mehr einschalten. Nun habe ich versucht, es lange zu laden. Es erscheint aber überhaupt kein Ladesymbol.
Ich habe auch schon den Ein/Aus-Knopf lange (ca. 4-5 Minuten) gedrückt - kein Erfolg.
Wenn ich das Handy mit dem Ladekabel an meinen Computer anschließe, kommt immerhin der Dudelton wie wenn ich einen USB-Stick einstecke. Aber es lädt auch nicht.
Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?
Das wäre schön!!
Viele Grüße
pale
 
P

pale

Neues Mitglied
Mir ist noch folgendes zu meinem toten Handy eingefallen:

Auf dem Akku steht u. a. 3,8V. Es hat drei Kontaktflächen mit dem Handy. An einer steht + , an einer - und an der dritten ist ein Kreis.
Ich könnte ein Netzteil nehmen, es auf 3,8V Gleichstrom einstellen und dünne Kabel zwischen das Akku und die Kontakte des Handys klemmen. So müsste das Handy doch wieder Strom bekommen auch wenn das Akku leer ist.

Mir ist allerdings nicht klar, wofür der dritte Kontakt ist.

Viele Grüße
pale
 
omah

omah

Lexikon
Ich hatte mal zur Datenrettung einen kleineren Akku mit gleichen Kontakten und gleicher Reihenfolge eingelegt und mit Klebeband befestigt. Eine unsachgemäße Kurzzeit-Schnell-Ladung mit dünnen Kabeln würde ich nur dann machen, wenn der Akku kurz darauf weggeworfen werden soll. Und wenn, dann den Akku für die wenigen Sekunden die es braucht in der Hand behalten, um Heißwerden zu bemerken.

Wenn Akkus eine Macke haben steigt die Brandgefahr, dann bitte nicht mehr benutzen.

Ich hatte letztens ein fast neues Handy, wo der Akku nicht lud. Ich habe dann die Einschalttaste 10x angetippt und dann gedrückt gehalten, dann lud es.
 
P

pale

Neues Mitglied
Danke für die Warnung vor Akku-Brand.

Hintergrund meiner Idee war, dass ich das Handy mit dem externen Netzteil einschalten wollte. Ich habe nämlich schon ein neues Handy und möchte die Daten und Einstellungen übertragen. Zum Schutz vor Akku-Beschädigung könnte ich die Akku-Kontakte abkleben.

Mal sehen, ob ich ein passendes kleineres Akku finde...
 
P

pale

Neues Mitglied
Jippi, es lädt wieder. - Dabei musste ich noch nicht einmal mein Akku in Brand setzen 😉

So hat's geklappt: Handy ans Ladegerät anschließen, und dann wie omah geschrieben hat:
omah schrieb:
Ich hatte letztens ein fast neues Handy, wo der Akku nicht lud. Ich habe dann die Einschalttaste 10x angetippt und dann gedrückt gehalten, dann lud es.
Vielen Dank! Problem behoben 😃
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Ikone
pale schrieb:
Hat jemand eine Idee, was ich machen kann?
Hat sich sicher aufgehängt...kommt selten vor.
pale schrieb:
es auf 3,8V Gleichstrom einstellen und dünne Kabel zwischen das Akku und die Kontakte des Handys klemmen
Das würde ich nicht machen, den du kennst den Zustand des Akkus nicht.
pale schrieb:
wofür der dritte Kontakt ist.
Temperatur.

In der Regel, den Akku 10 Sec-1 Min. abhängen, wieder anschließen und starten.
Voilà.

VG