Pixel 4a Meerwasserkontakt - jetzt tot.

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Pixel 4a Meerwasserkontakt - jetzt tot. im Werkstatt Forum im Bereich Weitere (Android) Hardware.
H

hkss

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich vergas das ich mein Handy in der Hosentasche hatte und sprang ins Meer.
Nach 2 Minuten im Wasser (Handy war in einer Spritzwasserschutzhülle) sofort wieder raus aus dem Wasser.
Hülle weggerissen und versucht das Handy aus zu schalten - lies sich aber nicht mehr aussschalten, zeigt nur noch Fehlermeldung an.
Nach 5 Minuten war es sehr heis und dann ging es aus - dann tot.
Ich habe dann Sim rausgemacht und noch ein wenig mit süsswasser an der Ladebuchse gespült und mehrere Tage in der Sonne trocknen lassen und immer wieder versucht die Restfeuchte herraus zu ziehen (Staubsauger an der Ladebuchse).
Leider immer noch tot - läd nicht mehr.
Hab mir schon ein neues 4a bestellt, weil ich zufrieden damit war und mich jetzt mit der Bedienung auskenne - ich wechsel nicht gerne.

Denkt ihr da ist noch etwas zu machen?
Ich dacht, vielleicht hat sich "nur" der Akku durch die Überhitzung deaktiviert?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Chefingenieur - Grund: Chefingenieur
Empfohlene Antwort(en)
phone-company

phone-company

Lexikon
Hier hilft nur noch zerlegen und Platine so gut wie möglich reinigen (Isopropanol). Wird wohl auf eine Reparatur hinauslaufen wenn du es selbst noch nie gemacht hast, würde ich die Finger davon lassen... Ergebniss kann auch immer nicht so langanhaltend sein
 
Zuletzt bearbeitet:
Alle Antworten (16)
Cairus

Cairus

Ikone
Eventuell, habe ich mal gemacht, in ne Box mit Reis legen, verschließen, und ab in die Sonne oder Backrohr bei 40grad oder so. War aber ein anderes Produkt

Natürlich ohne Garantie und Gewährleistung
 
Zuletzt bearbeitet:
phone-company

phone-company

Lexikon
Hier hilft nur noch zerlegen und Platine so gut wie möglich reinigen (Isopropanol). Wird wohl auf eine Reparatur hinauslaufen wenn du es selbst noch nie gemacht hast, würde ich die Finger davon lassen... Ergebniss kann auch immer nicht so langanhaltend sein
 
Zuletzt bearbeitet:
datt-bo

datt-bo

Experte
Sofort in ein Behälter mit ungekochtem Reis legen und NICHTS machen,auch nicht ausmachen oder testen ob es noch lebt !! Ist jetzt natürlich zu spät
 
RA99

RA99

Experte
Verklag Poseidon ... oder nimm's hin wie ein Mann - das Teil ist nunmehr Elektroschrott ;)
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
datt-bo

datt-bo

Experte
@Verpeilter Neuling
Du hast wohl keine Ahnung vom Kochen?
Ungekochter Reis kann mehr Feuchtigkeit aufnehmen.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@datt-bo Das macht der aber so langsam, dass die Schäden unvermeidbar sind. Zudem bleiben Salze zurück und Reisstaub verklebt mir der Restfeuchtigkeit. Ein Gerät, das mehrere Tage innen nass ist, ist in der Regel nicht mehr zu retten. Da korrodiert es an allen Ecken und Enden.
 
Zuletzt bearbeitet:
datt-bo

datt-bo

Experte
@Verpeilter Neuling
Das stimmt zwar,aber es geht hier um schnelle Hilfe.
Und Reise bekomme ich fast überall auf der Welt.
Danach gehts dann ab zum Reparieren
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@datt-bo Selbst die Mobilfunkbetreiber warnen mittlerweile vor Reis:
Vodafone schrieb:
Warum Du das Gerät nicht in Reis legen solltest
Lange Zeit hieß es, dass Du Dein Smartphone in Reis einlegen solltest, nachdem es ins Wasser gefallen ist, um dem Gerät die Feuchtigkeit zu entziehen. Dieser Tipp ist allerdings veraltet: Der Reis entfernt zwar die Feuchtigkeit, aber keine Salze. Zudem dauert der Vorgang mitunter eine ganze Weile, weshalb Du vielleicht wertvolle Zeit verlierst, um das Gerät zu reparieren.
Erste Hilfe für Dein Smartphone
Reis ist nicht staubfrei und kann deshalb sogar mit Feuchtigkeit verkleben.
Smartphone ins Wasser gefallen: Was tun bei Wasserschaden am Handy?
Oder kurz: Mit Reis wirst du immer größere Schäden haben, als bei einem geöffneten Gerät. Von Salzbildung und verklebtem Staub einmal komplett abgesehen. Du musst das nicht glauben und darft (sollte es wirklich einmal passieren) dein eigenes Gerät gerne ne Woche in Reis packen. Es ist ja dein Gerät, dass du dann weiter beschädigst. Wer sein Gerät retten möchte, sollte es entweder selbst öffnen und reinigen oder es umgehend (!) und ohne Reis zum nächsten Handy-Doktor bringen.
 
datt-bo

datt-bo

Experte
@Verpeilter Neuling
Dann lege ich es in Kartoffelsalat 🤪
Für sein Pixel 4a ist es eh zuspät
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Anstatt Reis kannst du es besser ins destilierte Wasser legen.... Bei normalen Wasser sind die Stoffe das Problem die im Wasser sind ..... Diese sorgen für Korrosion. Wenn dann noch Strom fließt, verursacht du Kurzschlüsse. Somit wäre die richtige Antwort. Nach Wasserkontakt sofort ausschalten wenn möglich. Anschließend geht nichts ums zerlegen und anständiges reinigen ... Hier wie gesagt hochprozentig Isopropanol verwenden und die Platine einlegen.... Immer wieder leichtes abbürsten. Elektronenmikroskop wäre von Vorteil.... Eine Garantie würde ich als Händler auf so eine Reparatur nicht geben.... (Heißt ich würde sowas machen um Daten vom Gerät herunterzubekommen aber nicht damit das Gerät danach wieder 100% funktioniert)
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
phone-company schrieb:
Anstatt Reis kannst du es besser ins destilierte Wasser legen....
Das ganze Gerät? Am Stück?.....

WENN überhaupt, dann zerlegen, und nur die Platine mit isopropanol reinigen oder weils wohl eh schon egal ist in destiliertes Wasser legen und reinigen.
Dann trocknen und es mit einem neuen Akku nochmal versuchen.
 
phone-company

phone-company

Lexikon
Naja jetzt nicht mehr da anscheinend schon Kurzschlüsse vorhanden sind.....und eher für Geräte empfohlen die in Cola gelandet sind oder ähnlichem... Und wichtig .... Am besten ohne Akku (also heute eher nicht mehr praktikabel....
Das wichtigste ist das kein Strom mehr fließt 🤷 daher sind derartige Reparaturen heute meist zwecklos

Edit ja genau hattest du ja so geschrieben
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hkss

Fortgeschrittenes Mitglied
vielen Dank für euere Antworten. Ich habs zu einem Repaicenter meines Vertrauens gebracht. Für ne Pauschale von 59€ schauen die mal rein und zumindest auch wenn Hoffnungslos, hab ich dann hinterher ein Ersatzdisplay für das neue 4a das ich jetzt hab.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
Hallole,

selten soviel halbwissn gelesen, sorry.
Das einzig wahre:
phone-company schrieb:
Hier hilft nur noch zerlegen und Platine so gut wie möglich reinigen (Isopropanol). Wird wohl auf eine Reparatur hinauslaufen
So schnell es geht öffnen, Akku abhängen wenn kein Bild.
Trocknen lassen, Platine ausbauen und mit Alk reinigen.
Sollten Verbrennungsspuren drauf sein, hilft nur ein Handy Doc.

VG
DOC
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Inventar
problem.png

Wie ist es ausgegangen?

VG
 
Ähnliche Themen - Pixel 4a Meerwasserkontakt - jetzt tot. Antworten Datum
11