Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des Wiko Lenny

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Bootloop, Brick und andere Gründe für den Nicht-Start des Wiko Lenny im Wiko Lenny Forum im Bereich Wiko Forum.
C

Claudi94

Neues Mitglied
Bei meinem Wiko Lenny hat sich kürzlich der Akku völlig ausgeleert (in einer Nacht von 70% auf 3%, in der nächsten Nacht, obwohl es aus war, von 10% auf 0%, beides evtl. aufgrund von Kälte... Das war im Zelt, ist aber nicht feucht geworden, nur kalt.) Danach hatte ich für zwei Tage keine Möglichkeit zum Laden. Inzwischen ist das erledigt, aber nun kommt, wenn ich es einschalte, nur der Startbildschirm (also der allererste, wo Wiko steht), danach passiert nichts mehr. Ich habe dem Handy auch schon zwei Stunden Zeit gegeben, mit Stromkabel, ohne Stromkabel, es hilft alles nichts. Der Bildschirm bleibt so, bis der Akku entweder leer ist oder kurz rausgenommen wird.
Ich habe mich nun auch schon im Internet informiert und herausgefunden, dass ein Hard Reset unter Umständen helfen könnte. Allerdings würde ich vorher gerne meine Daten sichern, und hier das nächste Problem: Das Handy erkennt keine SD-Karte mehr, es kommt nur die Meldung, es wäre keine SD-Karte vorhanden, obwohl sie eingelegt ist und auch immer funktioniert hat.
Gibt es noch irgendeine andere Möglichkeit, das Handy wieder zum Laufen zu bringen, ohne dass alle Daten gelöscht werden? Oder gibt es eine andere Möglichkeit, ein Backup zu erstellen? Wenn ich es einsende, werden ja im Normalfall auch alle Daten gelöscht und gerade das möchte ich nicht.
Danke im Voraus!
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hallo Claudi, herzlich willkommen hier im Forum!

Ich vermute, dass du das Lenny wiederbeleben kannst, indem du die Software neu aufspielst. Das geht mit einem von Wiko bereitgestellten Programm sehr einfach (dauert je nach Rechner ca. 5 Minuten). Problem hierbei ist aber: Es werden alle Daten gelöscht.

Kommst du noch ins Recovery? Falls ja: Dort kann man normal den Cache löschen. Mit etwas Glück startet dein Gerät dann wieder. Ansonsten musst du dich erstmal um die Datensicherung kümmern.

Sind deine Daten auf dem Telefon selbst oder der SD-Karte? Wenn sie auf SD sind, dann nimm die einfach heraus und steck sie in einen Kartenleser. Passende Adapter (microSD auf SD) liegen immer wieder verschiedenen microSD-Karten bei. Da hat bestimmt jemand einen, den er dir leihen kann.

Falls die Daten auf dem Telefon liegen, dann wird es komplizierter. Da die Vorgehensweisen zur Sicherung für verschiedene Geräte gleich sind, möchte ich dich an die entsprechenden Themen verweisen. Besonders interessant sind wohl: Linkliste zu geräteübergreifenden Themen und Fragen und Diskussion rund um Backup-Strategien. Bitte mach dich dort und/oder im allgemeinen Bereich zur Datensicherung bei einem Gerät mit Bootloop schlau.

Wenn die Daten gesichert sind, dann melde dich nochmal hier in diesem Thema. Dann bekommst du noch ein paar Hinweise, damit das Neubespielen auch klappt. Wenn kein Hardwareschaden am Gerät vorliegt, dann bekommst du es so auch ohne Einschicken wieder flott.

Aber nochmal rein aus Interesse: Wie kalt war es denn bei euch im Zelt? Wiko gibt im Handbuch des Wiko Lenny an:
Handbuch Wiko Lenny schrieb:
15. Benutzen Sie das Mobiltelefon nicht in einer zu heißen oder zu kalten Umgebung, setzen Sie das Mobiltelefon niemals starker Sonneneinstrahlung oder zu hoher Feuchtigkeit aus. Die für das Funktionieren des Telefons angemessene Temperatur liegt zwischen -10°C und +45°C, die vom Hersteller angegebene Maximaltemperatur beim Aufladen beträgt +40°C.
Unter -10°C sollte es ja eigentlich im Sommer in Deutschland nicht werden, oder ;)?
 
C

Claudi94

Neues Mitglied
Die Daten sind nun soweit gesichert. Cache löschen hab ich schon probiert, das hat leider keinen Erfolg gebracht. Nun versuche ich seit einer Weile, die Software neu aufzuspielen. Das Programm zu finden war kein Problem, allerdings steht da immer noch, ich müsse mein ausgeschaltetes Telefon anschließen, obwohl ich das längst getan habe. Am Kabel sollte es auch nicht liegen, erstens lädt der Akku und zweitens ist es das Originalkabel. Der Laptop scheint das Handy aber nicht richtig zu erkennen.

Ein Thermometer hatte ich im Zelt leider nicht dabei, dem Gefühl nach war es eiskalt, aber dass es -10°C waren bezweifle ich auch :biggrin:.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Welches Windows verwendest du?
 
C

Claudi94

Neues Mitglied
Windows 8.1. Dass man die Treibersignatur deaktivieren muss habe ich schon gelesen und auch schon erledigt.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Dann versuche mal einen anderen USB-Port. Am Besten einen USB 2.0, denn mit USB 3.0 kam es immer mal wieder zu den von dir beschriebenen Problemen. Falls das auch nichts bringt, dann frage mal im Bekanntenkreis, ob du an einen Rechner mit Windows 7 darfst. Damit hat man die Probleme normalerweise nicht.
 
C

Claudi94

Neues Mitglied
USB-Port wechseln hat leider nichts gebracht. Ich werde es dann wohl wie vorgeschlagen mit Windows 7 probieren, die Möglichkeit habe ich leider erst in ein paar Tagen wieder. Ich bedanke mich schon einmal für die Hilfe bis hierhin und werde mich dann in ein paar Tagen wieder melden, ob es funktioniert hat oder nicht!
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Mach das. Ich drück die Daumen. Kannst das Programm von Wiko ja auf nem USB-Stick mitnehmen. Geht auch schnell (je nach Rechner ca. 5 Minuten).
 
C

Claudi94

Neues Mitglied
Der Tipp mit Windows 7 war spitze, so wie auch alle anderen Tipps! Es geht wieder!!
Danke, danke, danke vielmals!!!
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Seit ich mein Wiko Darknight habe (November 2013) bin ich im Wiko-Bereich aktiv. In der Zeit kennt man die gängigen Probleme ;). Freut mich, wenn alles wieder läuft. Sollte zwar normal auch unter den neueren Windows-Versionen funktionieren, aber da zickt es halt manchmal.