Google Play - <App> wurde beendet

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google Play - <App> wurde beendet im Wiko Lenny Forum im Bereich Wiko Forum.
Courtesy

Courtesy

Neues Mitglied
Hallo Community,
auf meinem Wiko Handy läuft Android 4.4.2 (KitKat).
Nachdem ich permanent für "Play Store" und "Play Dienste" obige Fehlermeldung bekam, was das ganze System in dieser Form unbrauchbar machte, setzte ich die beiden Apps mit <Updates deinstallieren> auf Werkszustand. Danach ging NIX mehr.....
Um den kompletten Werksreset zu vermeiden, lud ich mir die beiden Apps als APK runter und installierte
Google Play Store - Version 15.9.21
Google Play Dienste- Version 17.7.85
Der Erfolg ist mäßig.
Das Handy startet, die Apps laufen, aber Updates über den PlayStore funktionieren nicht mehr:
Nur eine unspezifische Fehlermeldung "Update nicht möglich, versuchen Sie es später wieder."
Die Email App und der Dialer werden permanent beendet:
"Email" kann man mit Löschen des Caches wieder in Gang bringen, allerdings nur kurzfristig.
"Dialer" protokolliert keine (noch möglichen) Anrufe mehr.
Die Email App- Daten komplett zu löschen brachte leider nichts.
Die Dialer App- Daten zu löschen würde den Verlust der Kontakte bedeuten, wie kann ich das umgehen?
"Link2SD" erstellt kein Mount Script mehr, angeblich zu wenig Platz, ein paar hundert MB hats aber noch auf dem internen Speicher, auf der SD Karte noch Gigabytes.

Passen evtl. die Versionen der neu installierten Play-Apps nicht zum KitKat?
Bringt es was, mein Google Konto zu löschen und neu anzulegen? Was hat das für Auswirkungen auf das Handy?
Seid so gut und helft mir eher Ahnungslosen aus der Bredouille. Danke für jede Antwort!
BW, Courtesy
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Ich könnte mir vorstellen, dass die Hardware den heutigen Anforderungen nicht mehr gewachsen ist. Das Lenny hat ja nur 512MB Arbeitsspeicher. Die Google Dienste sind seit der Veröffentlichung des Lenny deutlich gewachsen und der Arbeitsspeicher war schon zum Marktstart knapp bemessen.

Falls es doch "nur" ein komplett zerschossenes System ist, könntest du es mit dem "Update" Programm von Wiko vielleicht noch retten. Falls aber ein Hardwarefehler die Ursache ist, kann es sein, dass dein Gerät danach gebrickt ist. Wichtig: Das Update-Programm macht das komplette System neu (gründlicher als ein normaler Werksreset) und löscht dabei auch alle Nutzerdaten, selbst installierten Apps und Einstellungen.
 
Courtesy

Courtesy

Neues Mitglied
Hi, Vielen Dank für die Antwort.
Die "Hardcore-"Update"-Lösung" liegt für den Fall des OberGAUs schon mit Anleitung auf dem Rechner parat...
Nach einer gestern eingelegten Nachtschicht kann ich aber erstmal Erfolg vermelden: Wiko läuft wieder rund!
Fragt sich nur wie lange, denn dass der Platz auf Dauer nicht ausreicht, Link2SD hin oder her, sehe ich genauso.
Aktueller Status siehe Bild. Optimierungsvorschläge / Anleitung welcome!
(Sind meine ersten Gehversuche mit der Smartphone-Materie und so siehts wahrscheinlich auch aus).

Screenshot_2019-07-30-Link2SD.png