Spark mit COS 13 - Erste Eindrücke

  • 12 Antworten
  • Neuster Beitrag
H

Herb_

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Haben das Teil jetzt 2 Tage im Einsatz, macht keinen schlechten Eindruck. Es ist vielleicht ein bischen langsam, besonders beim Booten.

Nervig sind die Google-Apps die mit der Sprach-Suche einhergehen. Deaktivieren lassen sie sich, jedoch beim nächsten Aufruf des Playstore wollen sie sich gleich wieder aktualisieren, das wird man nicht los.

Das beknackte Design des Sperr-Bildschirms kann ich noch nicht ändern. Die Hintergründe sprechen nur den aktiven Schirm an. Vielleicht weiß da jemand einen Dreh.

MobileUncle funktioniert nur sehr eingeschränkt obwohl MTK-Chip an Bord.

Kennt jemand ein Tool wie Framaroot oder Kingroot, um temporär den meisten Unsinn zu entfernen? Ein CM kommt für dieses Teil nicht in Frage, da es das Standardmobile für meine Frau sein wird. Wenn es einmal richtig eingerichtet ist wird es nicht mehr verändert.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Hallo Herb, bitte erstelle für jedes Anliegen / jede Frage ein eigenes Thema. Dein Thema lasse ich mal als Erfahrungs-Thema laufen. Für dein Anliegen mit Root bitte ich dich jedoch, ein neues Thema zu eröffnen. Root ist ja normal für viele User wichtig ;).

Wegen des Sperrbildschirms: Hast du mal einen alternativen Lockscreen getestet? Sind ja normale Apps, die man auch wieder deinstallieren kann, wenn sie einem nicht gefallen. Für Lockscreens haben wir sogar einen eigenen Bereich. Da kannst du dich ausführlich informieren: Lockscreens
 
H

Herb_

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Das mit den Lockscreens ist ein guter Tip. Das Standard-Bild hängt an einer App namens "Design" und die kann man zwar deaktivieren aber auch nicht entfernen. Ansonsten bietet die nur an neue Designs zu kaufen.

Das COS erscheint mir doch ziemlich verriegelt, leider ist das ja auch für die Hersteller "customized".
 
H

Herb_

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Also als sehr mühsame Erfahrung zu verbuchen ist wohl die Design Funktion unter Einstellungen.
Mit einer absolut nicht verständlichen Benutzerführung sollte man generell als erstes den Sperrbidschirm ändern! Diese Funktion setzt aber auch alle möglichen anderen Einstellungen wieder auf Standards zurück. Individuelle Auswahl von Live Hintergründen und alle Töne werden wieder überschrieben.
Eigene Dateien werden nicht angeboten, das muß man über Eigenschaften>Töne und Hintergrund-Funktion des Haupbildschirms hinterher regeln.
 
R

Razzupaltuff

Gast
Wie sind der SAR-Wert und der normierte Strahlungsfaktor, gibts da Angaben irgendwo in Deinen Unterlagen?
 
P

penguin

Neues Mitglied
Also ich hab mir jetzt auch ein Wileyfox Spark+ zugelegt, eben wegen Dual-SIM und 2 GB RAM...
...und bin doch in Bezug auf das gelieferte CyanogenOS ziemlich enttäuscht, es ist total verriegelt und das ROM ist weder bei Wileyfox noch bei Cyanogen Inc. zu bekommen. Ich bin mir nicht sicher ob das an Cyanogen oder an Wileyfox liegt...
Ich werde wohl weiter mein Jolla verwenden...
 
C

Cedille

Gast
Wie läuft das Spark denn? Stabil (ohne root und sonstige Veränderungen)?

Ich überlege ob es eine sinnvolle Alternative zum Swift wäre, weil es ein gutes Stück preiswerter ist. Aber die Kritiken sind relativ schlecht. Von Display über Sprachqualität bis hin zu Gesprächsabbrüchen wird einiges kritisiert.

https://www.amazon.de/Wileyfox-Dual-SIM-Smartphone-Speicher-Cyanogen/dp/B01HG00K1U/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1474286943

Wileyfox Spark im Test: Erwartung trifft auf Wirklichkeit

Es sollen E-Mails bearbeitet werden (lesen, antworten) und WhatsApp und evtl. Google Maps oder ein Routenplaner (welcher frisst weniger Akku?) darauf laufen. Kamera ist egal. Akkulaufzeit mit DUAL Sim-Nutzung wäre wichtig. Das Gerät wird auch regulär zum Telefonieren genutzt.
 
H

Herb_

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
WLAN frisst viel Akku, ohne hält es locker 1 Woche mit täglichen Gesprächenund SMS. Whatsapp geht wird aber nicht benutzt da mit Pad komfortabler. Mapfactor Free funktioniert, aber die Dynamic beim Fahren ist schon eher bescheiden.

Eine Macke hat der Flugmodus, es wird keine PIN angenommen wenn man daraus will. Erst ein kompletter Reboot behebt das.
Die ein oder andere App schmiert schon mal ab, wenn man ungeduldig hin und her schalten will.

Ansonsten für den Normalgebrauch absolut ausreichend.
 
C

Cedille

Gast
Hast Du die Dual-SIM Funktion in Betrieb?

Das hört sich ja doch ganz gut an.
 
H

Herb_

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Eine deutsche und eine holländische SIM, jedoch beide haben noch kein LTE.
 
C

Cedille

Gast
Und die Akkulaufzeit ist dann 1 Woche, wenn man kein WLAN nutzt mit Gesprächen?
 
H

Herb_

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Abgesehen von gelegentlichen App-Aktualisierungen immer locker 1 Woche.
 
Oben Unten