1. linuxnutzer, 13.06.2019 #1
    linuxnutzer

    linuxnutzer Threadstarter Android-Guru

    Ich helfe da einem Freund und habe nicht alle genauen Angaben. Es geht um eine Redmi Note 3 Pro, das ich ihm ohne SIM-Karte installiert habe, da er die zum Telefonieren noch im alten Handy brauchte. Installiert sind alle Updates, es dürfte also irgendein MIUI 10.x sein.

    Die Frage ist nun, kann man das so (ver)konfigurieren, dass Gespräche ins Ausland gesperrt sind? Roaming inkl. Datenroaming im Ausland ist erlaubt, das kann es also nicht sein, warum er nicht ins Ausland telefonieren kann.

    Er hat yesss Complete XL und kann problemlos im Inland telefonieren, aber nicht ins Ausland und die Hotline kann er auch nicht mit dem Handy erreichen. Es kommt da immer irgendwas in Richtung zu wenig Guthaben bzw. Datenlimit überschritten. Es sieht so aus, dass alles funktioniert, das im Paket inkludiert ist und alles nicht, wie zB auch die Hotline, das seperat bezahlt werden muss. Es handelt sich um eine Wertkarte und das Guthaben beträgt über 30€. Im A1-Shop kam irgendeine imkompetente Meldung bzgl. MIUI,

    Problem dabei ist, dass in A alle Wertkarten bis September identifiziert werden müssen und er das noch nicht erledigt hat, weil der den PUK nicht findet und ohne PUK hilft ihm auch die Hotline nicht bis er die entsprechenden Nachweise erbracht hat, das ziemlich aufwendig ist. Aber eigentlich sollte es da auch keinen Zusammenhang geben, oder?

    Irgendwelche Ideen?
     
  2. iieksi, 13.06.2019 #2
    iieksi

    iieksi Android-Guru

    Es gibt bei meinem Redmi Note 4 tatsächlich einen Punkt zur Sperrung international ausgehender Anrufe.
    In der Telefonapp auf das Hamburgermenü unten -> erweiterte Einstellungen -> Anrufsperre.
    Denke, das sollte beim 3 Pro ähnlich sein.

    Diese Funktion wird aber mit einem PIN belegt, daher vermute ich, dass irgendeine PIN Aufforderung kommen müsste.
    Vielleicht war das die Meldung im Shop?

    Hab's nicht testen können, da die Funktion bei mir (1&1) auf einen Fehler stößt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2019
    linuxnutzer bedankt sich.
  3. linuxnutzer, 13.06.2019 #3
    linuxnutzer

    linuxnutzer Threadstarter Android-Guru

    Danke, wieder was dazu gelernt. Ich gehe aber davon aus, dass mein Bekannter sich in die Tiefen dieses Menüs nicht verirrt hat. Am Note 5 gibt es das auch. Bleibt dann noch die Frage, warum normale Inlandsanrufe funktionieren, die Hotline aber nicht. Wir werden uns das jeden Fall ansehen.

    Die im Shop hatten über das Handy generell abwertend geredet, weil sie es nicht kannten.
     
    iieksi bedankt sich.
  4. Andy, 13.06.2019 #4
    Andy

    Andy Ehrenmitglied

    Und mit der gleichen SIM Karte in einem anderen Gerät funktionieren Auslandsgespräche? (nicht, dass ich jetzt was überlesen habe)
     
  5. linuxnutzer, 13.06.2019 #5
    linuxnutzer

    linuxnutzer Threadstarter Android-Guru

    Das ist alles so ein Problem, persönlich können wir uns zur Zeit nicht treffen und seine Frau lehnt es ab ihre SIM-Karte zum Testen herzugeben. Auch bei zeitweisem Besuch seiner Kinder kommt er nicht weiter. Das braucht man nicht zu kommentieren, wenn Phobien indirekt proportional zum technischen Verständnis steigen. IMHO liegt es am Provider, aber zufälligerweise ist es parallel mit dem Wechsel zu Xiaomi passiert. Der Provider ist nur bereit zu prüfen, wenn sich mein Bekannter mit PUK identifizieren kann, das PW für Weblogin reicht nicht. Sobald ich das Handy in Händen habe, schaue ich mir es natürlich an, ob er da Auslandsgespräche oder sonst was gesperrt hat, aber ich kann es mir nicht vorstellen, da findet der nie und nimmer hin. Viel mehr als telefonieren und Messenger, sowie Kamera kann und braucht er nicht.
     
Du betrachtest das Thema "Auslandsgespräche sperren" im Forum "Xiaomi Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.