Was muss ich beim Verkauf meines Xiaomi beachten? Root und Mi-Konto vorher löschen?

  • 11 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Was muss ich beim Verkauf meines Xiaomi beachten? Root und Mi-Konto vorher löschen? im Xiaomi Apps und Dienste im Bereich Xiaomi Allgemein.
T

Tenker

Erfahrenes Mitglied
Liebes Forum,

ich möchte mein Xiaomi Handy verkaufen, das ich bei Mi registriert und danach gerootet habe.
Wie soll ich vor dem Verkauf vorgehen; das Root rausnehmen und mein Mi-Konto schleißen, damit der neue Käufer das Handy ohne Probleme registrieren und entsperren kann?

Danke für Eure Hilfe
Tenker
 
balu_baer

balu_baer

Inventar
Hallo Tenker,

hier solltest du deine Antworten finden :smile:

==> Mi-Account löschen

Bei weiteren Fragen gerne wieder melden.

Viel Erfolg!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frankco

Erfahrenes Mitglied
Google Account sollte man auch entfernen ( Im Google Account auf dem PC nachsehn )( Mi Konto am besten auf PC in der Mi Cloud anmelden und bei My Device nachsehn ), du solltest auch nach dem entfernen aller Accounts und Daten testen ob das Phone wirklich clean ist, der Käufer wird es dir danken und du hast keinen Stress damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Moderator
Teammitglied
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass bei einem zurück setzen auf WerksEinstellungen alle Accounts auf dem Smartphone zuverlässig entfernt werden und auch der neue Besitzer problemlos seinen eigenen Account anlegen kann aber der Mi-Account muss zusätzlich gelöscht werden, er existiert weiterhin in der MI-Cloud
 
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
IMHO funktioniert das nur wenn du den Werksreset bei einem komplett gestarteten Gerät in den Systemeinstellungen ausführst. Bei der Möglichkeit das im Recovery auszuführen, deaktiviert sich das Google Konto nicht. Da greift dann später die FRP. Außer man hat vorher explizit den OEM unlock aktiviert.

Gruß
Fulano
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Moderator
Teammitglied
Moin, sorry du hast völlig Recht. Da oben fehlt ein "über die Systemeinstellungen". Irgendwie bin ich von der "gängigen" Variante ausgegangen
 
F

Firedance1961

Lexikon
Ein Werksreset alleine reicht natürlich nicht (hier kann es passieren das man nach dem reset und dem folgendem reboot, dann aufgefordert wird, das Password vom MI-Konto ein zu geben. Beim MI 8 ist es Standard. Möglich das dies geändert wurde). Nachdem also die Konten (am PC) entfernt oder gelöscht sind, muss natürlich der Bootloader richtig geschlossen werden und das System muss "clean" sein. Das geht nur mit dem Flash einer "Fastboot" Rom und dem gleichzeitigen schließen des Bootloaders durch das XiaoMiFlash_20191206 Tool, hab ich mal dran gehängt und beim flashen der tgz muss dann "clean all and lock" selectiert sein. Anleitung zum flashen einer fastboot Rom findest du hier: https://c.mi.com/de/miuidownload/detail?guide=2 hier findest du dann auch die passende fastboot Rom für dein Handy
 

Anhänge

  • XiaoMiFlash_20191206.zip
    82,5 MB Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:
T

thunder43

Experte
Ja, ganz wichtig, bei den aktuellen Xiaomi Geräten reicht ein Werksreset über die Einstellungen nicht mehr aus. Man muss vorher die Gerätesuche deaktivieren und das Telefon vom Mi Konto in den Telefoneinstellungen trennen (unabhängig vom Google Konto, was scheinbar beim Reset getrennt wird). Ansonsten lacht den Käufer bei der Inbetriebnahme die Passworteingabe des alten Mi Kontos an. Dazu haben wir hier bei diversen Geräten schon einige Anfragen von verzweifelten Käufern (Redmi 8, Mi 9, Mi 9 SE, Mi 8, Mix 2).
 
C

Chanta

Neues Mitglied
Ich habe noch eine Frage dazu. Ich habe bei meinem Redmi Note 9S den Bootloader nicht entsperren lassen. Habe das Telefon aus dem Mi Account und Google Account entfernt. Danach auf Werkszustand zurückgesetzt. Sind dadurch alle Daten sicher gelöscht, dass nichts wiederhergestellt werden kann, und kann der Käufer problemlos das Telefon für sich einrichten?

Danke schon mal
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Moderator
Teammitglied
du hast nach deinen Möglichkeiten alles getan, was du tun kannst. Natürlich könnte man mit hohem Aufwand zumindest einen Teil der Daten wiederherstellen aber einem Verkauf ohne Probleme für den neuen Besitzer steht nichts im Wege
 
F

frankco

Erfahrenes Mitglied
Um ganz sicher zu gehn kannst du doch einen Test machen, erstelle ein Google Konto zum testen, mit dem meldest du dich auf dem Gerät an, dann siehst du 1. ob wirklich alle deine Daten weg sind und 2. ob der Käufer das Gerät uneingeschränkt nutzen kann.
Nicht vergessen den Test Account danach zu entfernen und das gerät vom Test Account zu entfernen.
 
C

Chanta

Neues Mitglied
ok, danke euch👍
 
Ähnliche Themen - Was muss ich beim Verkauf meines Xiaomi beachten? Root und Mi-Konto vorher löschen? Antworten Datum
3
9
10