WLAN Einstellungen

  • 21 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere WLAN Einstellungen im Xiaomi Mi A2 Lite Forum im Bereich Xiaomi Forum.
5

535igas

Ambitioniertes Mitglied
Moin,

erstmal vorweg: Ich bin sehr zufrieden mit meinem A2 Lite! Lediglich ein, zwei Sachen vermisse ich dann doch.
Mir ist aufgefallen, dass die WLAN Einstellungen sehr rar sind. Ich vermisse z.B. die Option "WLAN im Standby eingeschaltet lassen" oder auch die Option, zwischen den Bändern (2,4 und 5 GHz) zu wechseln.
Hab ich da vielleicht was übersehen oder sind diese Einstellungen tatsächlich nicht vorhanden?
Ich habe nämlich zudem beobachtet, dass das WLAN nach längerem Standby tatsächlich deaktiviert wird und fast eine halbe Minute nach Aufwecken braucht, um die Verbindung wieder herzustellen.
 
glummy

glummy

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

ich habe auf meinem A2 lite diese Einstellung ebenfalls nicht gefunden.

Allerdings kann man in den einzelnen Einstellung der Apps unter Datennutzung >>> App-Einstellungen die Hintergrunddaten und die "Uneingeschränkte Datennutzung" aktivieren.
Dies habe ich z.B. bei Whatsapp und Gmail gemacht und noch keine Mitteilung verpasst :biggrin:

MfG
 
5

535igas

Ambitioniertes Mitglied
Ja, das habe ich auch schon entdeckt und entsprechend eingestellt. Dennoch stört es mich etwas, dass so wenig WLAN Einstellungen vorhanden sind :-D
 
glummy

glummy

Fortgeschrittenes Mitglied
Wir haben ein nacktes Android One. Da ist halt nicht viel mit Einstellungen. Ich sehe das als Vorteil.
Ich habe selbst über Jahre Handys gerootet und in den Einstellungen rumgespielt, wenn man aber mal ganz ehrlich zu sich ist, ist das alles eigentlich nicht erforderlich.
Ich möchte ein stabiles Handy mit guter Hardware und das bietet mit das A2 lite :thumbsup:
 
N

noergli

Experte
Mein A2 Lite verliert auch gerne mal die Verbindung zum WLAN. Nervt irgendwie etwas :/
 
glummy

glummy

Fortgeschrittenes Mitglied
In den 4 Wochen Benutzungszeitraum habe ich damit kein Problem. Muss nicht unbedingt mit dem Handy zusammen hängen. Gerade beim Wlan gibt es, je nach Hardware (Router, Switch, Wireless Access Point), verschiedene Problemquellen.
 
N

noergli

Experte
Weder mit einem Moto G5 noch mit dem Mi A1 gab es das Problem, was für mich schon den Schluss zulässt, dass das A2 Lite das Problem ist.
 
J

jochenf

Erfahrenes Mitglied
Schau mal per "adb shell settings get global wifi_sleep_policy" ob da eine 2 kommt, ansonsten geht das im Standby aus falls das gemeint war mit verliert Verbindung.
 
N

noergli

Experte
@jochenf Wo muss ich das denn suchen? In Apps&Benachrichtigungen finde ich das nicht auch wenn ich die Systemprozesse einblende.
 
J

jochenf

Erfahrenes Mitglied
Ne, das ist ein Kommandozeilen Befehl wenn das Handy per USB am PC hängt. Falls ADB noch unbekannt ist mal hier lesen.

Bin mir aber nicht sicher, ob das bei mir schon auf 2 stand oder ich es erst gesetzt hatte. Google hatte ja diese Option in den Einstellungen entfernt von wegen "Immer an auch im Standby"...
 
N

noergli

Experte
Oh ok, davon hab ich so gar keine Ahnung.
Verwaltet irgendwer damit eh schon sein A2 Lite und könnte nachschauen was standardmäßig eingestellt ist? Wäre echt super.
 
5

535igas

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe das Ganze mal ausprobiert und bei mir stand es standardmäßig auf 2. Habe jetzt auch noch die Funktion "WLAN automatisch aktivieren" hinzufügen können, feine Sache :1f44d:
 
N

noergli

Experte
Super, dass dir das geholfen hat :1f44d: Ich hab das Xiaomi zurückgeschickt, weil das mit dem WLAN Problem wirklich zu nervig war. Jetzt dümpel ich mit einem Moto G5 rum bis es ein Pixel 3 wird oder vielleicht Xiaomi die Güte hat mit was kompaktem, leichtem mit Android One versehenen um die Ecke zu kommen :]
 
N

noergli

Experte
So, Jungs und Mädels, Pixel 3 ist mir zu teuer und das Motorola One lachte mich an. Aber da hab ich genau wie beim Xiaomi diese WLAN Abbrüche. Beim alten Moto G5 hab ich die nicht weswegen ich die Probleme jetzt eigentlich nicht beim Router sehen würde. Ist vielleicht irgendwas im Android 8.1, was das Problem auslösen könnte?
 
H

Helmi-

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe heute auch ein A2 Lite bei mir im WLAN getestet:

Durchsatzmessung mit FRITZWLAN App, 1 Meter neben der Fritzbox7490

A2 Lite: 5 GHZ, Durchschnitt 58,8 Mbit/s, Maximum: 100,0 Mbit/s, Minimum:19,0 Mbit/s

Aquaris X5plus: 5 GHZ, Durchschnitt: 158,7 Mbit/s, Maximum: 201,0 Mbit/s, Minimum: 42,0 Mbit/s

da ich die Unterschiede bei mehreren Messungen festgestellt habe, habe ich mein altes Samsung S5 aktiviert:

S5: 5 GHZ, Durchschnitt: 91,2 Mbit/s, Maximum: 150,0 Mbit/s, Minimum: 48,0 Mbit/s

Krass, oder?

Interessant ist auch noch, das das A2 in der Fritzbox als: 5 GHZ 150 Mbit/s PC-192-168-0-xxx gelistet wird.
Alle anderen heißen: 5GHZ 650 Mbit/s android-xyxyxyxyxyxyx
 
Zuletzt bearbeitet:
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Messungen je 1 Minute (mehrfach wiederholt und gemittelt):

1,5m von einer 7390, Direktverbindung (Verbindungsanzeige 150MBit/s):
93,8 Durchschnitt. 100 max, 73 min. Und als Name wird mir schlicht die IP des A2Lite angezeigt.

5m entfernt: 81, 100, 40

3m entfernt vom und mit Verbindung zum 5GHz Repeater, der mit der Fritz verbunden ist (ca. 6m von dieser entfernt): 70, 100, 40

Was soll uns das also sagen? Wer viel misst misst Mist :D-old.
Allerdings scheint das Lite nicht über die 100MBit/s hinauszukommen. Dieses Aquarius muss wohl über 2 Antennen verfügen um über 150 hinauszukommen.

Gerade bei Wlan kommt es ausser der Entfernung auch auf verwendeten Kanal, Sendeleistung, Umgebungsnetze an. Da sind imo Messungen an unterschiedlichen Orten sowieso nicht sehr aussagekräftig.
 
H

Helmi-

Ambitioniertes Mitglied
es geht ja nicht um die absolute Geschwindigkeit, sondern darum, das die anderen beiden Geräte ( 2 und 5 Jahre Alt ) viel mehr Durchsatz machen können.
 
Flashlightfan

Flashlightfan

Stammgast
Vielleicht liegt das daran, daß das A2 lite keinen WLAN AC-Standard unterstützt, das Galaxy S5 aber schon.
 
H

harv

Erfahrenes Mitglied
Helmi- schrieb:
es geht ja nicht um die absolute Geschwindigkeit, sondern darum, das die anderen beiden Geräte ( 2 und 5 Jahre Alt ) viel mehr Durchsatz machen können.
Was erwartest du? In den letzten Jahren hat sich Wlanmässig soviel nicht getan, ausser das neuere ac, und da werden wohl in den Budgetphones (genau wie in den älteren Geräten) eben noch eher 802.11.n Chips verbaut. Dein Aquarius ist vielleich eine Ausnahme( s. w. unten).

Habe heute mal mit meinem Samsung Note 3 gegen gemessen, direkt danach mit dem A2-Lite, gleiche Stelle 1m von Fritzbox entfernt, jeweils 60 Sekunden:
Note 3: 91, 100, 40 (Durchschnitt, Max, Min)
A2 Lite: 91, 100, 46

Entfernung 7m, Mauern dazwischen:
Note3: 12, 26, 0
A2 Lite: 17, 28, 0

Bei beiden zeigt die Fritzbox 7390 eine 150MBit Verbindung auf 5GHz, 802.11n, 40MhZ Bandbreite. Die 7390 kann noch kein ac.

Also keine signifikanten Unterschiede bei diesen beiden Geräten. Warum bei dir das A2 so aus der Reihe tanzt :confused2:.

Bei nur einer Antenne im 802.11n hat man ja theoretisch eben die max. 150MBit/s, in der Praxis bin ich schon immer froh wenn davon 50% Nettorate ankommen am Endgerät. Wie ich schon in meinem vorherigen post schrieb scheint das Aquarius über 2 Antennen im Mimo Betrieb zu verfügen, sonst sind die über 200MBit/s nicht erklärbar (oder das Gerät hat schon ac-Wlanchip).
 
Fulano

Fulano

Senior-Moderator
Teammitglied
harv schrieb:
Aquarius über 2 Antennen im Mimo Betrieb zu verfügen, sonst sind die über 200MBit/s nicht erklärbar (oder das Gerät hat schon ac-Wlanchip)
Jap, hat ac Chip
Quelle: WLAN (Wi-Fi®) 802.11b/g/n/ac (Dualband - 2,4 GHz | 5 GHz)

Als "Budgetphone" hat das A2 (ohne Lite) übrigens auch einen ac Chip.

Gruß