Heute Mi 8 Pro mit 8GB kaufen?

Marsho

Marsho

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

möchte wieder Xiaomi Gerät haben und wollte vom Galaxy Note 9 auf Mi 8 Pro wechseln. Technisch gesehen ist es ähnlich, also SD 845 bei Mi dann 8 statt 6 GB Ram. Außerdem kleine Zusätze wie Onscreen Fingerprint, Weitwinkel Kamera (soweit ich verstehe), transparenter Cover etc. Meiner Meinung nach wäre es ein kleines Upgrade, kein Downgrade.

Mein Budget ist 300 Euro und ich wollte ein Xiaomi Gerät. Bin ich heute mit der Wahl des Mi 8 Pro gut oder schlecht beraten? Eure Meinung als Langzeitnutzer.

Für mich sind die SAR-Werte wichtig, die bei Mi leider immer viel zu hoch ausfallen. Dual Sim, kein Drop-Notch. Dachte auch an Mi Mix 3, aber dieses schieben und Gewicht sowie SAR Werte passen mir nicht. Redmi Geräte kommen nicht in Frage, obwohl die gleiche Oberfläche der Software - die mir persönlich sehr gefällt. Also alles unter SD 845 ist nix für mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
@Marsho,

also ich nutze das Mi8 Pro nun schon eine ganze Weile und bin mehr als zufrieden. Allerdings unterstützt das Mi8 Pro keine Stiftbedingung. So wie das Note 9. Ich kenne diese vom Tab S6 und daher kann Man beide Geräte schlecht miteinander vergleichen. Auch ist die Noch, am Mi8 Pro sehr groß. Muss man mögen, ist nicht jedermann's Geschmack. Mir persönlich gefällt diese, da ich per Gesichtserkennung entsperre und daher den verbauten Infrarotsensor sehr gut finde. Auch im Dunkeln entsperrt das Mi8 Pro problemlos. Fingerabdruckscanner ist im Display integriert, funktioniert aber nicht immer zuverlässig. Da ist der am Tab S6 um Längen besser. Allerdings ist die Technik da auch wesentlich neuer. Der am Mi8 Pro ist ja einer der ersten mit. Die Größe, des Mi8 Pro gefällt mir sehr gut. Der Oled-Panel ist ebenfalls sehr gut. Schnell ist das Mi8 Pro ebenfalls. Die 8GB+128GB merkt Man und macht seine Sache sehr gut. Mit dem 845er Snapdragon ist Man auch noch in der heutigen Zeit gut aufgestellt. Ich merke hier wenig Unterschiede zum 855er Snapdragon auf dem Tab S6.

Ich für meinen Teil habe erst gedacht, das ich mir das neue Mi10 Pro zulege. Nun mit Android 10 und weiterer Aussicht auf MIUI 12, habe ich das aber erst einmal an Akta gelegt. Da das Mi8 Pro ja Softwaretechnisch dem Mi10 Pro in nichts nachsteht. Es erfüllt alle meine Bedürfnisse noch vollends. Daher sehe ich momentan keinen Grund mich vom Mi8 Pro zu trennen. Mal sehen wie das in einem halben Jahr aussieht.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marsho

Marsho

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Ich persönlich sehe auch keine Bedarf 200-300 Euro mehr zu zahlen für Mi 10 Pro, weshalb ich bei Mi 8 gelandet bin. Mi 9 ist SAR-Wärtmäßig schlechter, etwas teurer und optisch gefällt es mir weniger als Mi 8 Pro.

Die Größe des Geräts ist super, nach der langen Zeit mit dem Note 9 wird es sicherlich angenehmer in der Hand und in der Hosentasche sein. Den Stift vom Note nutze ich selten, von daher sehe ich da keine Notwendigkeit.

Der kleine Akku macht mir etwas sorgen... Der wird ja mit der Zeit auch schlechter werden. Auch die Software, wo ich bei OnePlus (1&2) immer das Gefühl hatte nach jedem Update funktioniert iwas andere nicht oder nicht richtig. Man braucht ja nicht viel - zuverlässiges mobiles Internet, Empfang, Wlan, Bluetooth, Kamera und keine Abstürze. Aber in Abwechslung funktionierte iwas nicht richtig. Ich habe Erfahrung mit Mi Geräten aber keine Langzeit. Wie ist es in dieser Hinsicht bei Xiaomi?
 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Tja, was soll ich da schreiben.

Mir persönlich sind keine großen Fehler zwischen den Updates aufgefallen. Funktioniert alles so wie vorher, bzw. höchstens besser. Zum Akku kann ich sagen, hier bin ich kein Paradebeispiel. Ich nutze mein Smartphone eher sehr moderat. Alles was mir wichtig ist, erledige ich mit meinem Tab S6. Seltestens mit dem Mi8 Pro. Hier komme ich auf gute zwei Tage StandBy-Zeit. Allerdings wie ich schon schrieb, bin ich hier nicht als Referenz zu sehen. Andere nutzen ihr Smartphone bestimmt öfters und intensiver. Auch habe ich meistens W-Lan zur Hand. Bei exakt derselben Nutzung, kam mein vorher genutztes Nokia 8 Sirocco auf drei Tage StandBy-Zeit. Zuhause und auf der Arbeit. Mobilfunk funktioniert bei mir (O2) ohne nennenswerte Einschränkungen. Im zweiten Schacht ist eine T-Mobile Sim (Firmenkarte). Da ist mir bei beiden nichts negatives aufgefallen. Bluetooth funktioniert ebenfalls problemlos. Habe ich aber auch fast nie im Gebrauch. Eigentlich läuft alles sehr rund und stabil.

Ach ja, was ich noch vergessen hatte zu schreiben... Induktives Laden unterstützt das Mi8 Pro nicht. Falls Du darauf Wert legst. Das ist für mich das einzige Manko am Mi8 Pro. Über welches ich mir aber vor dem Kauf bewusst gewesen bin. Das Nokia 8 Sirocco hat das an Bord. Und es fehlt mir im Nachgang schon. Fast-Charge 3 bzw. 4.1 wird ebenfalls vom Mi8 Pro unterstützt. Habe beides getestet und nur feststellen können, das bei 4.1 die Ladezeit von 0 auf 50 Prozent schneller ging. Nach hinten heraus war die Ladezeit gleich. Eine volle Ladung dauert ungefähr 1,5 Stunden. Nur bei 4.1 wird das Mi8 Pro doch um einiges wärmer. Daher lade ich nur nur noch mit dem originalen Ladezubehör. Das reicht für mich komplett aus.

Wie schon geschrieben, ich bereue den Kauf absolut nicht. Für mich ist das Mi8 Pro schon ein wenig die Eierlegen Wollmilchsau... Bin mehr als zufrieden und würde es wieder kaufen. Hatte es zum Schnäppchenpreis von 250€ bekommen. Und da konnte ich nicht nein sagen. Ebenso hatte das Nokia 8 Sirocco kein Dualsim und das habe ich benötigt. Das ist ja beim Mi8 Pro ebenfalls an Bord.

Alles in allem ein fast rundes Packet. Ob du es dir nun kaufst, die Entscheidung musst du selbst Fällen, die kann dir niemand abnehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marsho

Marsho

Erfahrenes Mitglied
Threadstarter
Hab es mir doch geholt, für 329 Euro bei Amazon. Und mein Note 9 verkauft.

Gibt es eine guten Bumber dafür, der schützt aber Rückseite nicht verdeckt?
 
Oben Unten