Mobile Daten - Verbindung bei H+ viel zu langsam! Warum?

  • 14 Antworten
  • Neuster Beitrag
K

KGR84

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Hallo,

ich habe mir das Note 5 neu gekauft. Verwende es ca. seit anfang Dezember.

Zuvor hatte ich ein nicht-4G-Fähiges Handy. Also maximal H+.

Hat mir immer gereicht die Geschwindigkeit. Da ich nicht mit mobilen Daten streame etc. sondern nur auf normalen Seiten surve, bisschen facebooke und whatsappe, nie ein Problem damit gehabt.

Nun kann man beim Note 5 (Android 9 Pie Miui 11.0.3) ja die Geschwindigkeit bei den mobilen Daten drosselen.

Das habe ich gemacht, einerseits weil ich damit immer ausgekommen bin, und andereseits damit auch Akkulaufzeit sparen kann, ausserdem muss ich 4G nicht haben.

Nun ist das aber beim Note 5 so langsam ... es wird zwar H+ angezeigt, aber es ist ein Krampf, es dauert ewigkeiten Seiten im Browser zu laden, in Facebook werden die Kommentare nicht geladen, und wenn doch dauert es mehrere Minuten, und in Whatsapp kann ich auch keine Bilder runterladen, ohne dafür Stunden einzurechnen.


Also kurzum, warum ist H+ auf dem Note 5 so viel langsamer als auf meinem alten Handy (Motorola Moto G2)?
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
KGR84 schrieb:
Das habe ich gemacht, einerseits weil ich damit immer ausgekommen bin, und andereseits damit auch Akkulaufzeit sparen kann, ausserdem muss ich 4G nicht haben.
Abgsehen davon, dass dein Problem mit dem HSPA+ nicht nachvollziehen kann, ist die Logik aus meiner Sicht nicht richtig:
LTE ist inzwischen von der abgedeckte Fläche deutlich mehr und hat div. Vorteile, wie niedrigerer Ping, höhere Bandbreiten (=> Vorteil: umso schneller Daten geladen werden umso schneller kann ich das Gerät wieder einpacken => Strom gespart), zudem ist LTE per se nicht stromhungriger als HSPA+, ganz im Gegenteil
An deiner Stelle würde ich 3G/HSPA+ deaktivieren - hast mehr davon. (edit: davor natürlich prüfen, ob der Provider VoLTE anbietet)

HSPA-Problem: Hast dein altes G2 noch? Würde ich ncohmals die Karet einlegen und mal schauen ob in der Zwischenzeit der Provider nicht am Netz begschraubt hat. 3G/HSPA wird gerade peu-a-peu zurückgebaut (Refarming, Umbau usw.)
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KGR84

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Deaktivieren glaube ich kann man es gar nicht. Man kann nur eines bevorzugen, das habe ich mit 3G gemacht ... also demnach ist 4G eh nicht ganz weggeschaltet, bzw. ich kann 3G gar nicht ganz deaktivieren.

Nein mein G2 ist leider kaputt, daher der Neukauf. Aber ich habe das ja direkt nach dem Wechsel festgestellt. Unwahrscheinlich, dass es am Netz selber liegt. Es werden sicher auch noch andere zwangsweise 3G nutzen (müssen) und die Geschwindigkeit, die ich jetzt habe ist unzumutbar ...
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
K

KGR84

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Ok, danke für den Tipp. Ich möchte eigentlich keine zusätzlichen Apps verwenden, aber über google habe ich gesehen, da gibt es auch Codes, die man direkt am Handy eingeben kann, und die dasselbe machen, wie diese Apps. Mal schaun, vielleicht mache ich das ja noch.


Was mir auch in den Sinn gekommen ist, dass es vielleicht am schlechtetren Empfang liegt. Kann es sein, dass ich gerade an den Orten, an denen ich das merke (zu Hause und im Büro) mit dem Xiaomi so viel schlechteren Empfang habe? Wenn nichts weitergeht und ich dann nachsehe, hab ich immer so ca. die häfte vom Empfangsbalken ausgefüllt ... ich weiss halt nicht was ich mit meinem alten Handy für Empfang hatte, hab da nie darauf geachtet, da es ja funktioniert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
KGR84 schrieb:
mit dem Xiaomi so viel schlechteren Empfang habe?
Kannst ja mal nachscheuen: Den Pegel findest du in den Einstellungen. So ab -110db wirds schon kritisch
 
B

Bruno1872

Erfahrenes Mitglied
Wenn mein Note 5 von LTE auf h+ runtergeht, ist es für viele Internet-Anwendungen auch nicht mehr zu gebrauchen.
Aber dann ist auch kein voller Balken mehr für h+ sichtbar.
Das passiert hier in Berlin an einigen Orten unter freien Himmel in den Straßen schon ab und zu mal.
Gestern hatte ich kurzzeitig dann gar kein Netz mehr.
Da ich den Eindruck, habe das LTE auch nicht sofort von allein wieder bei besserer Empfangslage zurück kommt,
schalte ich per Flugmodus Buttom das dann mal aus und wieder an.
Für Internet habe ich eine Sim von Mobil-Debitel (O2) und nur zum Telefonieren die kostenlose 1und1 Sim drin.

P.S. Zur Zeit in Haus, ist 1und1 "out of Service", komisch, dagegen Mobile-Debitel "voll da".
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brianmolko1981

Experte
o2 halt.
 
K

KGR84

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Melkor schrieb:
Den Pegel findest du in den Einstellungen. So ab -110db wirds schon kritisch
Was meinst du damit? Ich kenne nur die Anzeige der Verbindungsgeschwindigkeit!?

Wo finde ich einen Pegel, und wie heisst diese Option?

Danke!
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
SIM-Kartenstatus - Signalstärke
solltest du in der Einstellungssuche finden
 
Zuletzt bearbeitet:
K

KGR84

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
@Melkor ja danke, das habe ich gefunden.

ist da mehr oder weniger besser? Du schreibst was von -110.

Ich habe wenn mein Balken voll ist so ca. -60 und dann noch 27asu ... was auch immer das ist ...
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
alles kleiner -110 ist nicht so dolle.
Mit -60 hast du aber sehr guten Empfang...
 
K

KGR84

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
also mit kleiner meinst du, weil vor der 110 ein Minus steht z.B. -120?

Ich muss mir den Wert mal ansehen, wenn die mobilen Daten wieder runter ziehen. Jetzt bei -60 war das nicht der Fall ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
genau, -120 wäre richtig mies 🙃
 
K

KGR84

Ambitioniertes Mitglied
Threadstarter
Habe Mal geschaut. Wenn's lahm läuft bin ich so ca bei 106 DBS gewesen.
 
Oben Unten