Note 9 Pro Standortbestimmung - ich bin in den Niederlanden?

  • 17 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Standortbestimmung - ich bin in den Niederlanden? im Xiaomi Redmi Note 9 S Forum im Bereich Xiaomi Forum.
H

heidi6

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,
wenn ich mit meinem Browser (Opera) die Amazon Homepage öffne, bekomme ich immer als Lieferort/Standort die Niederlande angegeben (wo ich definitiv nicht bin). Ich fand das bisher zwar kurios, aber es war mir egal. Nun wollte ich aber die Netflix Seite aufrufen, und ich bekomme sie nur in niederländisch angezeigt. Egal was ich mache, ich werde immer auf die niederländische Seite weitergeleitet.
Mein Browser hat aber Zugriff auf die Standortbestimmung, das hab ich in der App-Info gecheckt.
Habe ich irgendwo eine Einstellung übersehen?
Danke!!!!
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
"Einstellungen->weitere Einstellungen->Region" ... was steht da bei Dir?
 
H

heidi6

Fortgeschrittenes Mitglied
@Espressojunkie
Deutschland
 
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
@heidi6 nutzt du Google Maps? Öffne es mal und sieh nach, was es für einen aktuellen Standort zeigt.
 
H

heidi6

Fortgeschrittenes Mitglied
@sGässje
Nee, benutze ich nicht. Es zeigt mir gar keinen Standort an. (Oder muss ich da irgendwas machen/anklicken)
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Party_Elch

Fortgeschrittenes Mitglied
Passiert das mit dem Standort im Mobilfunknetz oder im WLAN zu Hause?
 
Q

Quälix

Fortgeschrittenes Mitglied
Dateneinsparung und VPN in Opera deaktivieren. Dann sollte es gehen.

Ggf auf Wie ist meine IP-Adresse? prüfen, mit welcher IP du unterwegs bist und aus welchem Land die stammt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Skykeeper

Skykeeper

Erfahrenes Mitglied
Nutzt du einen VPN oder eine Sim Karte eine Niederländischen Provider?
Weil in der Regel bestimmen Shops wie Amazon deinen ungefähren Standort anhand der Herkunft deiner IP Adresse. Kommt diese aus den Niederlande denken die Shops du wärst in den Niederlande.

EDIT: Ich glaube @Quälix hat die Lösung gefunden!
 
Zuletzt bearbeitet:
H

heidi6

Fortgeschrittenes Mitglied
ähm, ich habe gerade gesehen: Passwörter Sicherheit - Sicherheit - Standort das ist bei mir ausgeschaltet, könnte das das Problem sein?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Okay, hab mal dateneinsparung ausgeschaltet: Netflix auf deutsch (!) und amazon fragt mich wohin geliefert soll.
Aber wie kann die Dateneinsparung so was bewirken?
 
Zuletzt bearbeitet:
Skykeeper

Skykeeper

Erfahrenes Mitglied
heidi6 schrieb:
Aber wie kann die Dateneinsparung so was bewirken?
Weil Opera deine Daten bei aktivierter Dateneinsparung vorher über einen Server schickt um die Daten anzupassen und dieser steht wohl in den Niederlande.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Quälix

Fortgeschrittenes Mitglied
Weil Dateneinsparung bedeutet, dass Opera sich nicht direkt mit Amazon verbindet, sondern der gesamte Datenverkehr über die Server von Opera geleitet wird. Und wenn die in Holland stehen, dann bist du für Amazon eben in Holland
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Ok, da ich Opera nicht nutze ... wieder etwas dazu gelernt. Sachen gibt es...
 
Q

Quälix

Fortgeschrittenes Mitglied
Könnte auch mit Chrome passieren. Dort heisst das ganze "Lite-Modus".
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
@Quälix Da ich einen "Wunschlos-glücklich-Tarif" habe, habe ich nie irgendetwas an Datentransfer eingeschränkt. Muss ich bei Chrome mal ausprobieren.
 
Q

Quälix

Fortgeschrittenes Mitglied
Naja, das bedeutet halt auch, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausgehebelt wird und Google (bzw Opera) den Datenverkehr mitliest und die Daten verarbeitet (= komprimiert bzw manipuliert). Aus meiner Sicht ist das daher im Allgemeinen nicht empfehlenswert.
 
Skykeeper

Skykeeper

Erfahrenes Mitglied
Quälix schrieb:
das bedeutet halt auch, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausgehebelt wird und Google (bzw Opera) den Datenverkehr mitliest und die Daten verarbeitet (= komprimiert bzw manipuliert).
Telekom und Vodafone haben das zig Jahre ohne zu fragen bei allen Ihren Kunden gemacht.
Natürlich alles zum Wohle des Kunden da der dann ja Datenvolumen spart 🙄
Irgendwo in den Tiefen der Vodafone Kundenverwaltung konnte man das ganze abschalten, die meisten Kunden wussten davon aber noch nicht mal bescheid.

Seit 2015/2016 hat man wohl damit aufgehört.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

heidi6

Fortgeschrittenes Mitglied
Quälix schrieb:
Naja, das bedeutet halt auch, dass die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ausgehebelt wird und Google (bzw Opera) den Datenverkehr mitliest und die Daten verarbeitet (= komprimiert bzw manipuliert). Aus meiner Sicht ist das daher im Allgemeinen nicht empfehlenswert.
Also sollte ich es wieder aktivieren, und nur bei Bedarf deaktivieren?!
Und dass der Standort (s.o.) generell ausgeschaltet ist, ist ok? Oder sollte ich das ändern? Ich glaube, ich hatte es aus gelassen, damit Google etc nicht noch mehr Daten von mir sammeln können.

Nochmals danke an alle hier, die mir immer so lieb helfen und von denen ich noch so viel lerne!!! 🍻
 
Q

Quälix

Fortgeschrittenes Mitglied
Jede Form von (wirksamer) Komprimierung hebelt die Verschlüsselung zwischen deinem Gerät und der aufgerufenen Website aus - und hat eventuell noch weitere Nebeneffekte, wie bei dir jetzt aufgetreten.

Meine Empfehlung wäre daher: Komprimierung ausgeschaltet lassen, ausser es gibt einen guten Grund für die Komprimierung (keine Flatrate oder extrem langsame 2G-Verbindung)

Zum Standort: das ist ein komplexes Thema - alles hat Vor- und Nachteile. Standort im Browser aktivieren kann z.B. auf Nachrichten-Seiten dazu führen, dass gleich die passenden Lokalmeldungen angezeigt werden. Häufig ist aber gar nicht erkennbar, wofür der Standort-Zugriff dienen soll. Das Land wird sowieso über deine IP-Adresse erkannt.

Standort und GPS systemseitig (Einstellungen) ist wieder etwas anderes und Nutzung von Standort-Daten im Google-Konto nochmal etwas anderes. Und Google weiss sowieso, wo du gerade bist.