Interner Speicher löschen

  • 10 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Interner Speicher löschen im ZTE Blade / San Francisco / Base Lutea Forum im Bereich ZTE Forum.
E

Evelan

Neues Mitglied
Hallo,

mein Smartphone (ZTE Blade 910, Android 6.0) ist bei einem Sturz kaputt gegangen. Das Display ist gesprungen, bleibt komplett schwarz und Eingaben scheinen nicht mehr möglich zu sein. Ich kann das Smartphone nur noch anschalten und mir über den PC die Daten des internen Speichers anschauen.

Auf dem internen Speicher sind sensible Daten, die ich gerne sicher löschen möchte, also nicht nur aus dem Dateisystem ausklinken, sondern mindestens einmal komplett überschreiben, bevor ich das Smartphone zur Reparatur sende.

Gibt es noch irgendeine Möglichkeit in dem Fall die Daten komplett zu löschen?

Viele Grüße

Evelan
 
woma65

woma65

Lexikon
Hallo,
ich hätte jetzt erwartet, dass du das Problem nicht mehr auf den Speicher zugreifen zu können hast. Kannst du aber wohl über USB, warum löschst du die Daten nicht vom PC aus, wenn du darauf zugreifen kannst?
 
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
@woma65 vermutlich deshalb
Evelan schrieb:
die ich gerne sicher löschen
@Evelan
Hast Du die zufällig die Entwickleroptionen und dort USB-Debugging aktiv?
 
Zuletzt bearbeitet:
woma65

woma65

Lexikon
Ist ein Löschen über den USB Zugriff vom Rechner aus nicht sicher? Bei einem FactoryReset wird doch auch nicht anders gelöscht (?) O.k., in dem Fall könnte man das Gerät nochmals mit einem weitgehend datenlosen Konto anmelden und wieder zurücksetzen.
 
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
@woma65 für die allermeisten Nutzer wird der Factory-Reset sicherlich ausreichen.

Wie aber auch beim PC ist ein einfaches Löschen kein tatsächliches Löschen. Es wird dem Speicher nur mitgeteilt, dass ein Speicherbereich wieder zur Verfügung steht und überschrieben werden kann. Solange das nicht passiert ist, kann der Inhalt theoretisch wiederhergestellt werden.

Ich halte es so, dass ich nach dem Reset das Telefon verschlüssele und dann noch einmal zurücksetze. Alles was dann wiederhergestellt werden kann, ist ohne den Schlüssel nur Kauderwelsch.

Für extra Sicherheit könnte man nach dem Zurücksetzen den Speicher mit einem Video füllen (Kamera auf ein Kissen legen und Filmen, bis der Speicher voll ist), anschließend verschlüsseln und wieder zurücksetzen.

Absolute Sicherheit gibt es nur, wenn der Speicher physisch zerstört wird.
 
E

Evelan

Neues Mitglied
Danke für die Antworten. Mit dem PC kann ich leider nur eingeschränkt (via MTP/PTP) auf die Daten meines Smartphones zugreifen. Einen großen Film darauf zu ziehen ist eine gute Idee, würde aber nur ~3,6 GB von insgesamt 10 GB überschreiben. Mir ist das zu unsicher. Ich bräuchte aber wahrscheinlich einen Vollzugriff via MSC, um das Dateissystem und die darauf befindlichen Daten nachhaltig so zu zerstören, dass nichts wiederhergestellt werden kann. Software, die dazu in der Lage wäre (z. B. WebDav Server), kann ich aber nicht auf dem Smartphone installieren, da das Smartphone keine Eingabe/Ausgabe mehr hat. =( Das einzige, was ich habe, ist physikalischer Zugriff auf die Hardware/Komponenten. Entwickleroptionen oder USB-Debugging sind nicht aktiv.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
Du kannst und brauchst nicht den gesamten Speicher des Gerätes zu löschen und mit Datenmüll zu überschreiben.
Bsp.: Du hast insgesamt 16GB Speicher. Das System braucht davon ca. 5GB, also bleiben noch 11GB übrig. Um die 5GB des Systems brauchst du dir überhaupt keine Gedanken machen, denn da werden absolut keine Daten von dir gespeichert. Diese Partition ist ohne root nur "read only". Unter diese Kategorie fallen auch alle anderen Partitionen, außer /userdata. Dir auch bekannt als interner Speicher.
Um diese verlässlich vor dem Zugriff Dritter zu schützen, musst du nur der Anleitung von @Raz3r folgen.
Raz3r schrieb:
nach dem Reset das Telefon verschlüssele und dann noch einmal zurücksetze
Das ist vollkommen ausreichend, da die Verschlüsselung von Android selbst die restlichen Datenfetzen vollkommen zerlegt, sodass nichts mehr übrig bleibt.

Dein interner Speicher ist als ext4 formatiert und diese Formatierung an sich macht eine Datenrettung schon sehr, sehr schwierig. Wenn du dann der gegebenen Anleitung folgst, brauchst du dir wirklich keine Gedanken machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
woma65

woma65

Lexikon
Kann er ja aber nicht oder? Vom PC aus einen FR, verschlùsseln und nochmals zurücksetzen?
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@woma65 Ja...da hab ich die Einschränkungen vergessen. Aber ein Factory Reset wäre zumindest über Fastboot möglich, genauso wie ein Neustart ins Fastbootmenü.

Aber wie kann ich vom PC aus auf mein Handy zugreifen, wenn das Display komplett ausgefallen ist? Selbst ohne Verschlüsselung muss ich doch zumindest das Display entsperren??
 
woma65

woma65

Lexikon
Psst, nicht verraten, ich hab auch keine Sicherung auf dem Sperrscreen. Aber auch keine problematischen Daten wie der TE auf meinem Gerät.
 
BOotnoOB

BOotnoOB

Guru
@woma65 🤫😂 Am einfachsten wäre es wirklich den internen Speicher mehrfach mit Datenmüll zu fluten und zu löschen.
 
Ähnliche Themen - Interner Speicher löschen Antworten Datum
2
Ähnliche Themen
Youtube Video speichern?