Nexus 5 Case fake oder echt ?

  • 2 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nexus 5 Case fake oder echt ? im Zubehör für Google Nexus 5 im Bereich Google Nexus 5 Forum.
A

al1994ex

Neues Mitglied
Hallo alle miteinander,
als erstes möchte ich mal mein Problem erläutern (wer möchte kann es auch überspringen und zu "*" weiter springen)

Ich besitze ein Nexus 5. Da ich meine Smartphones gerne schütze, habe ich auch immer ein Case drum. Beim Reinigen des Cases (Spigen Neo Hybrid) ist mir der Rahmen an der Ladebuchse gebrochen, was mich dazu verdonnert hat, mich nach einem neuen Case umzusehen, was heutzutage scheinbar gar nicht so einfach scheint.
Das Neo Hybrid kam für mich nicht mehr in Frage, da es doch schon sehr aufträgt. Also habe ich mich für das Rearth Ringke Fusion Case entschieden, welches allerdings gar nicht so leicht zu bekommen ist. (Allgemein ist die Auswahl an qualitativ hochwertigen TPU Cases sehr klein geworden und die Zahl von Fakes enorm) Auf der Suche nach einem Shop bin ich zuerst bei Amazon(.COM) gelandet, was sich aber aufgrund der Ermangelung einer Kreditkarte als sehr kompliziert herausstellte. Der Shop rearthusa.com antwortete leider erst gar nicht auf meine E-mail, weshalb ich mich auf die Suche nach einem deutschen Shop machte.

* Ich habe also einen deutschen Shop gefunden der das Ringke Fusion von Rearth verkauft (leider nicht gerade billig, das war aber zu diesem Zeitpunkt zweitrangig), nämlich mobilefun.de, nachdem ich das Case vergangene Woche bestellte kam leider recht schnell der Dämpfer. Das Case kam nicht in der Rearth typischen Pappverpackung sondern in einer Tüte (sehr komisch). Ausgepackt dann die nächste Unstimmigkeit, anhand einiger Reviews auf Youtube und auch anderer Seiten fehlen dem Schutzfilm der Rückseite die sehr markanten Kreise. Zu den qualitativen Mängeln an den Ecken, kam dann noch hinzu, dass das Nexus nicht vollständig in das Case passte, dem Case scheint ein Millimeter in der Tiefe zu fehlen, um zu gewährleisten, dass das Case das Smartphone komplett umschließt.
Also schrieb ich den Shop an um mir einige Fragen beantworten zu lassen.
Auf die Frage warum das Case nicht original verpackt sei, antwortete mir der Support nur: der Hersteller liefere die Produkte nicht in der Originalverpackung aus...hmm, sehr merkwürdig.
Als es dann um die Passgenauigkeit ging, der nächste Knaller: Ich sollte verifizieren, dass ich wirklich im Besitz eines Nexus 5 bin.
Danach hat der Support leider nicht mehr geantwortet (ich nehme mal an die Geschäftszeiten waren vorüber( Freitag 19:00))

Also meine Frage, bin ich auf einen Fake hereingefallen oder hatte ich einfach nur Pech? Eigentlich machte der Shop einen recht seriösen Eindruck, den mir die Recherche auch bestätigte.

Schönes Restwochenende und freundliche Grüße
Alex
 

Anhänge

mrrbr

mrrbr

Inventar
Also mobilefun ist eigentlich bekannt dafür, daß sie nur das verkaufen, was sie auch anbieten. Ein Verkauf von gefälschten Produkten ist mir bisher nicht bekannt.
 
T

tomsen

Gast
Wie wäre es wenn du einfach den Hersteller kontaktierst? Klar kann das in Videos anders ausschauen, kann aber auch verschiedene Chargen geben oder es war halt ein Rückläufer, der dir neu verkauft wurde. Oder einfach ein Produkt mit Fehler, ist eh nur Billigware. Oder eben ein Fake. Wie soll man das beurteilen ohne z.B. Seriennummer oder sowas zu überprüfen?
Abgesehen davon hab ich nach 1 Minute Shops gefunden, die in Deutschland das Case versenden.
Ich habe fürs Nexus 5 2x mumbi Schutzhülle für 3,99 Euro und befinde diese Hülle für den Preis als sehr gut. Eine davon wurde zur Fahrradhalterung ummontiert und hat mehrere Löcher für Nieten, viel Sekundenkleber und einen NFC Tag eingeklebt und hält bombenfest.
Bis auf Risse im Rahmen geht es meinem Nexus 5 blendend gut, aber das sind Produktionsfehler des Nexus und haben nichts mit dem Case zu tun.. Insofern kann ich auch nicht nachvollziehen, dass es schwierig ist Hüllen zu finden.