USB C -> HDMI

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere USB C -> HDMI im Zubehör für Google Pixel C im Bereich Google Pixel C Forum.
A

androidmatz

Neues Mitglied
Bei Amazon.de wird ein AUKEY USB C nach HDMI angeboten, der auch für das Pixel C kompatible sein soll:

AUKEY USB C Adapter auf HDMI für Type C: Amazon.de: Elektronik

"Anwendungsbereich
Für neue MacBook mit 12" Retina Display.
Google Chromebook Pixel , Google Pixel C,
Nokia N1 Tablet.
Und andere mit USB C Buchse Geräte."

Weiß jemand, ob das wirklich funktioniert, da man ja sonst immer nur die Information findet, dass das Pixel C über USB C kein Bild ausgibt?
 
D

devzero

Experte
Nur weil da steht, dass es mitn Pixel geht, heißt das noch lange nicht, dass das auch so sein muss. Bei meinem USB Adapter hab ich auch 2 Versuche benötigt.
 
A

androidmatz

Neues Mitglied
Deswegen ja meine Frage. Hat das denn mit dem Pixel C und dem 2. Adapter geklappt? Wenn ja, welches Modell war es denn? Link dazu?
 
D

devzero

Experte
Ich hab keine HDMI Adapter sondern nur USB/Ethernet. Der kam von Anker
 
Cairus

Cairus

Guru
Das gibt ea bereits schon.

Habe ich eröffnet sogar

Ich habe noch keinen Adapter gefunden der läuft.
Bzw gibt es sogar von Google das Statement das es nicht unterstützt wird
 
D

devzero

Experte
Dann musst mit einem Cromecast mit screenmirroring vorlieb nehmen, falls das geht.
 
A

androidmatz

Neues Mitglied
Ja Chromecast habe ich und Bildschirm Übertragung funktioniert auch gut. Den HDMI Anschluss habe ich mit älteren Geräten wie dem LG G2 gerne auf Reisen in Hotels genutzt. Viele Hotels haben heute Flach TVs mit HDMI Eingang. Aber den Chromecast kriegt man da selten zum laufen, da viele Hotels Webseiten dem Internet Access vorgeschaltet haben, die der Chromecast nicht bedienen kann. Und Wifi Direkt untjerstützt er ja leider nicht :(
 
D

devzero

Experte
Ja, da musst dann dein Handy als Hotspot nehmen.
 
A

androidmatz

Neues Mitglied
Auch probiert, aber im Ausland (Übersee) hat man meistens Datenroaming deaktiviert. Damit kein Internet, damit kein Chromecast.
 
D

devzero

Experte
Achso, ich kauf dort meistens eine lokale Wertkarte, die ist auch billiger als die Wlans in Hotels.
 
A

androidmatz

Neues Mitglied
WLANs sind meistens heute for free überall (abgesehen in manchen Premium Hotelketten), jedenfalls da wo ich war. Aber ich brauche die Firmen SIM Karte immer im Handy und kann keine andere nutzen. Ich fürchte, es gibt keine praktikable Lösung für meinen Fall, als mein altes LG G2 als Backup mitzunehmen und damit Video zu gucken.

Ich verstehe nicht, warum Google das wieder ausgebaut hat? in den aktuellen Nexus Telefonen geht das auch nicht mehr. Mit dem Nexus 5 und dem Nexus 7 ging das tadellos. Auch das kabellose Aufladung war ein für mich lieb gewonnenes Feature, was irgendwie wieder verschwunden ist, nicht nur bei Google, sondern generell, warum auch immer?
 
Zuletzt bearbeitet:
fazerdirk

fazerdirk

Experte
Also wenn es nur um Video anschauen geht, warum schiebst die Videos nicht auf einen USB Stick?
Aktuelle Flachbildschirme haben USB Schnittstelle und int. Player.
 
F

franklin66

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, ob man das Pixel an einen Beamer anschließen kann? Ich habe einen Multi-Adapter mit VGA und hdmi, geht aber beides nicht. Cast funktioniert auch nicht, weil der Beamer nicht im Netz ist.

Danke für eure Hilfe,
Frank
 
S

spreequelle

Neues Mitglied
@franklin66
Chromecast kaufen, am Beamer anschließen und streamen. Simpler geht´s nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von qu4nd - Grund: Direktzitat entfernt | qu4nd
A

androidmatz

Neues Mitglied
@spreequelle
Klappt nur, wenn WLAN mit Internetzugang vorhanden. Chromecast unterstützt leider nicht WIFI direct.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von qu4nd - Grund: Direktzitat entfernt | qu4nd
S

spreequelle

Neues Mitglied
Richtig, aber was wissen wir über die Netwerkumgebung von franklin66? Ich habe nur seine Frage beantwortet :) Man KANN das Pixel C an einem Beamer anschließen - über passende Netzwerkumgebung via Chromecast. Sollte der Beamer keine Audiofunktion besitzen kann man noch einen preiswerten DAC-Wandler zwischenschalten und den über AudioIn der Audio-Quelle schalten. Und ich realisiere häufiger Szenarien über eine W-Lan-Festplatte ohne nennenswerte Probleme.