LAN Adapter

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere LAN Adapter im Zubehör für Huawei P20 Pro im Bereich Huawei P20 Pro Forum.
B

burli0

Erfahrenes Mitglied
gar nicht? welche Fehlermeldung? auch nicht mit 100Mb? auto-negotiation AN? 2. Kabel probiert? (an Router paralleles Kabel, an PC GEKREUZTES!)
 
P

portboy

Neues Mitglied
2.tes Kabel probiert ....
So, es scheint eine LAN Verbindung zustande zu kommen.
Damit LAN verwendet wird, muss ich das Tel ja in Flugmodus setzen.

Leider muss ich aber nun fesstellen, dass nicht alle apps darüber kommunizieren können.
Beispielsweise die outlook app ist dann der Meinung, ja Flugmodus = kein Netzwerk ...

Gibt es irgendwelche Einstellungen für die LAN Verbindung, welche ich über das Android System vornehmen kann?
 
V

videoschlumpf

Gast
Geht das überhaupt? Ich hab bisher keinen einzigen Adapter gefunden (4 probiert), mit dem es überhaupt geklappt hätte.

portboy schrieb:
Damit LAN verwendet wird, muss ich das Tel ja in Flugmodus setzen.
Ah, das war das Problem. Nochmal probiert, dieser Aukey-Adapter (derzeit nicht verfügbar) funktioniert bei mir: AUKEY USB C Hub Ethernet auf 3 Port USB 3.0 + Ethernet Anschluss Netzwerkadapter Type C Hub für New Macbook, Macbook Pro 2016, Google ChromeBook Pixel 2015, usw.:Amazon.de:Computer & Zubehör

Der hier von CSL geht auch, allerdings muss ich hier noch einen OTG-Adapter zwischenschalten, da der CSL-Adapter einen USB-3-Anschluss hat und keinen USB-C: CSL - USB 3.0 Gigabit Ethernet / Netzwerkadapter (RJ45) extern | 10/100/1000 Mbps Ethernet / USB 3.0 SuperSpeed | 8cm Kabellänge | für Apple Macbook, Ultrabook, Tablet-PC, Notebook, Desktop-PC | Windows, MacOS, Linux) | 3x LED Status-Indikatoren | abwärtskompatibel | Alu-Optik (matt/silber) | Anti Print:Amazon.de:Computer & Zubehör

Und dieser OMARS-Hub funktioniert ebenfalls: USB C Hub OMARS (6-in-1) mit Ladeanschluss, HDMI 4K, VGA, RJ45 Gigabit Ethernet 1000 Mbps, 2 x USB 3.0, USB C Adapter für z.B. MacBook Pro 2017 / 2016, Huawei Matebook, Google Chromebook Pixel, S8 usw:Amazon.de:Elektronik

Zur Outlook-App kann ich nichts sagen, ich benutze TypeApp für Mails.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

portboy

Neues Mitglied
Also gehen tut es .... ich habe zumindest mit dem Browser eine Verbindung zum LAN.
Das ich eine Verbindung habe, wird mir wie folgt angezeigt:
upload_2018-9-13_10-55-47.png
upload_2018-9-13_10-59-4.png

Leider habe ich keine Möglichkeit gefunden, einen Proxy einzustellen.
Ja und dass die Outlook App nicht die Verbindung nutzen kann/will/darf.
 

Anhänge

V

videoschlumpf

Gast
portboy schrieb:
Gibt es irgendwelche Einstellungen für die LAN Verbindung, welche ich über das Android System vornehmen kann?
In den Entwickleroptionen gibt es unter "USB-Konfiguration auswählen" den Punkt RNDIS (Ethernet over USB), den man wohl standardmäßig anwählen kann.
 
B

burli0

Erfahrenes Mitglied
portboy schrieb:
2.tes Kabel probiert ....
So, es scheint eine LAN Verbindung zustande zu kommen.
super. Well done!
portboy schrieb:
..Beispielsweise die outlook app ist dann der Meinung, ja Flugmodus = kein Netzwerk ...
Wenn das wirklich so ist, ist das ein fetter Bug in der app. - Anbieter anschreiben...
Wlan OFF und mobile Daten AUS langt nicht?

Gings auch OHNE "RNDIS (Ethernet over USB)" manuell zu aktivieren? Oder wurde der Punkt AUTOMATISCH aktiviert?
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bin_einverstanden

Stammgast
Ich würde bei den Teil auch gerne LAN benutzen (eventuell für Video Streaming).
Wieso muss der Kobel dabei im Offline Mode sein?! Man kann ja auch die Daten Mobilfunk Verbindung aus haben und trotzdem übers Netz Telefonieren können wollen tun möchten.
 
L

LisaMaria

Neues Mitglied
Hallo,
ich bin neu hier. Ich suche auch einen Adapter für den Anschluss zwischen P20 Pro und LAN-Netzwerk. Da wurde ja schon einige genannt. Kann man mit diesem Adapter dann auch über LAN telefonieren? Danke. Viele Grüße, LisaMaria
 
B

bin_einverstanden

Stammgast
Wir haben uns das gekauft: Delock USB Type-C™ 3.1 Dockingstation 4K 30 Hz
Mein Vater testet das jetzt. Sagen wir mal so wenn du VoIP benutzt ja klar!
Alles was über W-Lan lauft sollte auch über das Lan laufen aber Ich bin kein experte.
 
andy15073

andy15073

Erfahrenes Mitglied
Warum will man ein rj45 Kabel an sein Handy haben ??? Das geht mir nicht in den Kopf. Klärt mich auf, bitte!
 
B

bin_einverstanden

Stammgast
andy15073 schrieb:
Warum will man ein rj45 Kabel an sein Handy haben ???
Wieso will man eine Netzwerk Verbindung am Handy haben?
 
A

AdrianDzi

Neues Mitglied
Habe einen Adapter von I tec, den ich für mein P20 Pro holen will. Würde das Handy dann 1 Gbit s via Ethernet erhalten können?
 
B

bin_einverstanden

Stammgast
Schaue mal ob der für deine Android Version freigegeben ist.
 
A

AdrianDzi

Neues Mitglied
Meinst du, das liegt daran? Also meine Version ist 9.1.0.328.

Ich habe jetzt schon öfter gehört, dass 10 MBit s kein Problem seien, aber Gbit s jedoch schon. Keine Ahnung bis jetzt wieso.
Diesen Hub möchte ich mir jedenfalls dazu holen: i-tec USB 3.0/USB-C 5K Universal Dual Docking Station (2x 4K 60Hz Video, 2x HDMI, 1x Ethernet, 6x USB 3.0, für Notebooks, Tablets, Windows, Mac OS, Linux, Android, kompatible mit Thunderbolt 3) i-tec USB 3.0/USB-C 5K Universal Dual Docking Station (2x 4K 60Hz Video, 2x HDMI, 1x Ethernet, 6x USB 3.0, für Notebooks, Tablets, Windows, Mac OS, Linux, Android, kompatible mit Thunderbolt 3):Amazon.de:Computer & Zubehör

LG
 
Bernd82

Bernd82

Stammgast
andy15073 schrieb:
Warum will man ein rj45 Kabel an sein Handy haben ??? Das geht mir nicht in den Kopf. Klärt mich auf, bitte!
Ich klinke mich in diese Diskussion mal ein und erläutere es mal an meinem Beispiel.

Nehmen wir mal an, man möchte das Handy nicht verkaufen sondern behalten, beispielsweise weil es äußerlich defekt ist und somit keinen nennenswerten Wert mehr hat. Dann kann man solche Handys immer noch als zentralen Server benutzen. Wir reden hier schließlich von einer exorbitant guten Rechenleistung. Es gibt für Android beispielsweise FTP-Server mit Benutzerverwaltung oder die Funktion von DLNA, also das bereitstellen und streamen von Medien netzintern. Das heißt: Adapter mit Spannungsversorgung, LAN und USB besorgen. Handy dann an den Switch/Router per LAN ran, an die Spannungsversorgung und die Festplatten an den Adapter anschließen - fertig ist der eigene Server. Portfreigabe beim Router und man ist extern erreichbar.

Klar geht auch WLAN anstatt LAN, nur hat man bei WLAN in Zusammenhang mit der FritzBox 7490 leider nur max. 220 MBit in der Praxis, bei LAN hat man potenziell höhere Bandbreiten. Wenn jemand wie ich Glasfaser mit 1 GBit hat, ist das dann schon entscheidend.