Externe Festplatte ohne Stromversorgung

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Externe Festplatte ohne Stromversorgung im Zubehör für Motorola Moto G im Bereich Motorola Moto G Forum.
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Ich habe ein Moto G, und eine 1 TB externe Festplatte mit USB 3.0. Diese möchte ich mit dem Handy verbinden, sie hat aber keine externe Stromversorgung. Gibts da irgendeine Möglichkeit das das funtkioniert, brauch ich da ne App oder so?
 
T

TimoMF

Erfahrenes Mitglied
Also bei mir liefen 2 1/2" Festplatten schon an meinem Moto G mit einem einfachen OTG Adapter. Allerdings habe ich es nur zum ausprobieren drann gehabt, da der Akku bestimmt sehr schnell leer gesaubt wird.

Gruß Timo
 
H

Haiflo

Fortgeschrittenes Mitglied
Der Akku wird durch solche Sachen extrem belastet. Das Problem ist der Anlaufstrom und damit der maximale Strom, der über die USB 3.0 Spezifikation genutzt wird(max. 900mA).

Generell ist davon also abzuraten, weil ein Akku dadurch Schaden nehmen könnte.

Selbst mit dem Y-Kabel wäre ich vorsichtig. Das Problem drin besteht, dass die USB Spezifikation leider auch nicht sagt, dass es genau 5V sein sollen. Daher gibt es Differenzen zwischen Handyspannung und Ladegerätspannnung, die nicht besonders gut sein könnten für das Handy. Es sei denn, den Strom erhält die Festplatte nur über das Ladegerät und die Daten kommen über die Datenverbindung des Handys. Aber da muss ich leider passen, ob es solche Y KAbel gibt. :)

Erst ab Geräten mit ab 2 Zellen würde ich es überlegen solch einen starken Verbraucher anzuschließen. Dadurch werden die Zellen besser stabilisiert.
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Wo bekomme ich so ein Y Kabel bzw OTG?
 
pspuser97

pspuser97

Erfahrenes Mitglied
Ein OTG kabel brauchst du für so etwas sowieso. Ich würd es so lösen: das OTG kabel öffnen und die roten und schwarzen dräte (Stromversorgung) durch schneiden. Dann an die beiden Drähte (die die zur Festplatte gehen, auf KEINEN FALL die zum Handy!) ein weiteres USB kabel löten welches dann die den Strom von einem akkupack kriegt. (Gibts ab 15€)

Gesendet von meinem Moto G mit der Android-Hilfe.de App
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Danke für den Tipp... Das wär für mich echt die letzte lösung, da ich mich mkt sowas überhaupt nicht auskenne... Was kann das für Konsequenzen haben wenn ich einfach nur das OTG verwende?
 
pspuser97

pspuser97

Erfahrenes Mitglied
Die Konsequenzen wurden oben schon geschrieben ^^

Gesendet von meinem Moto G mit der Android-Hilfe.de App
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Also nix schlimmes oder? Außer das halt der Akku belastet wird, den kann man aber ja aufladen. Oder nicht?
 
pspuser97

pspuser97

Erfahrenes Mitglied
Der Akku wird belastet und kann schaden nehmen. Für einen kleinen test wirds reichen aber mehr dann auch nicht. Aufladen repariert keinen Akku :)

Gesendet von meinem Moto G mit der Android-Hilfe.de App
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Ok, danke für die Info... & das mit dem löten werd ich machen, danke für den Tipp!

PS: Bin neu hier im Forum, wie kann ich dir ein Danke geben? :)
 
C

cozmoz

Ambitioniertes Mitglied
Ein normales y-Kabel und das Netzteil dran, dann erst das otg anschließen. Es hat bei mir funktioniert.

Gesendet von meinem XT1032 mit der Android-Hilfe.de App
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Wie lang hast du es probiert & hat der Akku Schaden genommen?
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Ich hab mir jetzt so ein OTG Kabel besorgt, & angesteckt, und die Festplatte läuft & dreht sich, aber ich finde sie im Dateimanager nicht... Wo ist sie?
 
C

cozmoz

Ambitioniertes Mitglied
Probier mal totalcommander und eventuell usb-stick plug-in.

Gesendet von meinem XT1032 mit der Android-Hilfe.de App
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Dann erkennt er ein Gerät, aber ich kann keine Dateien sehen, oder neue dateien erstellen...
 
C

cozmoz

Ambitioniertes Mitglied
Ich vermute der default Kernel kann weder ntfs noch extfat. Probier mal den gleichen usb-stick mit fat, extfat und ntfs.

Gesendet von meinem XT1032 mit der Android-Hilfe.de App
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Und jetzt nochmal so das ich es verstehe? Was soll ich tun?
 
dasTalent

dasTalent

Fortgeschrittenes Mitglied
Er meint du sollst den USB Stick anders formatieren. Fat, Extfat und ntfs und gucken was funktioniert.
Denk dran, dass die Daten gelöscht werden ;)
 
D

DaveLillo

Neues Mitglied
Danke für den Tipp, hat funktioniert mit ntfs :)
 
C

cozmoz

Ambitioniertes Mitglied
ntfs ist aber nur lesend oder?