7 Pro Akku schonend laden mit welchem Ladegerät und häufiger Ladegerät-Wechsel?

  • 30 Antworten
  • Neuster Beitrag
bulio

bulio

Neues Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

das OnePlus 7 Pro hat ja das Warp Charge. Das Handy wird also in kürzester Zeit vollgepumpt. Ist das denn auf Dauer gut für den Akku? Ich brauche mein handy meistens nicht sofort wieder, sondern ich möchte, dass der Akku möglichst lange hält (also 2-3 Jahre möchte ich das OnePlus behalten und mich nicht über den Akku ärgern). Daher bin ich auch gerne bereit, den Akku länger zu laden.

Deshalb meine Frage: Wäre es da nicht besser, den Akku langsamer zu laden?

Habe hier von meinem alten Lumia 950 noch ein original Microsoft Ladekabel (USB 3.0 mit 5V, 3,0 A).
Außerdem liegt noch ein NoName-Ladegerät mit 5V, 2,4 A und ein weiteres NoName-Ladekabel mit 5 V, 1,2 A rum.

Deshalb meine Fragen:
  • Wäre ein anderes Ladegerät besser, dass den Akku nicht so krass vollpumpt wie das Warp Charge? Wenn ja welches Ladekabel wäre das Akku-schonendste?
  • Ist es für den Akku gut, wenn man das Ladegerät regelmäßig wechselt? Also z. B. daheim nutze ich immer das Warp-Charge, in der Arbeit ein normales Ladegerät mit 3,0 A, unterewegs meine Powerbank mit 2,4 A und im Auto ein weiteres Ladegerät mit 2,4 A?
Danke schon mal vorab für eure Tipps.
 
Zyrous

Zyrous

Stammgast
Generell gilt, langsames Laden ist schonendes laden.

Ich selbst habe hier einen USB Verteiler, den ich an eine Steckdose angesteckt habe und mit dabei ist ein älteres USB Kabel von Samsung und da habe ich denn ein usb-typ-c-stecker aufgesetzt. Natürlich dauert das Laden so um einiges länger, aber ich halte es für schonender.

Man kann allerdings auch das mitgelieferte von OnePlus nehmen, dadurch ist das laden nicht schneller und genauso schonend.
 
I

iinthehouse

Fortgeschrittenes Mitglied
Um den Akku zu schonen lade diesen zwischen Minimum 20% bis Maximum 80% Prozent auf.
Das stresst die Zellen nicht, die Geschwindigkeit spielt dabei keine Rolle, mein persönliche Erfahrung.
Ich werde mein oneplus 7 von Minimum 20% bis Maximum 90% Aufladen, das passt bei mir.
 
HerrDoctorPhone

HerrDoctorPhone

Guru
Schonendes Laden, ist gutes Laden.

Aber mittlerweile kann man das Superchargen oder wie das heißt gefahrlos benutzen.
(Überlegt, ein Tesla wird auch nicht mit 5V geladen, sind ja auch 18650, 3,7V Zellen drin ;) )

Laut hier quer gelesen im Forum, sind die neuen Techniken und Materialien besser als vor einigen Jahren.
Das Power Laden ist auch der Standzeit des Handys angepasst.
Das 20%-80% laden gehört auch der Vergangenheit an, den das macht ein Programm schon (In dem Fall würde man nur von 40% bis 60% laden :( )
Die Rest werden ausgerechnet und angepasst.

Hier in den Foren etwas Querlesen, kommt so einiges zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TinDev

TinDev

Erfahrenes Mitglied
Wenn du "normal" laden möchtest, brauchst du kein anderes Ladegerät.

Nimm den Warpcharger und häng einfach ein "normales/nicht OP" USB-C Kabel ran.
 
Destination86

Destination86

Experte
Schade ist ja, das es leider keine Option gibt, wie bei Samsung damals, wo man einstellen kann, ob man das schnelle Laden verwenden will, oder nicht. Für die "Nacht-Lader" unter uns, sicher eine super Option.
 
TomTim

TomTim

Moderator
Teammitglied
Wer den Akku schonen möchte, der sollte die Finger von Alternativen Ladegeräten lassen. Es ist weniger die Geschwindigkeit die sich negativ auf die Zellen auswirkt, sondern viel mehr die Temperatur.

Die Warp Technologie erzeugt die Wärme im Ladeadapter, der Akku selbst wird dabei nur marginal erwärmt. Alternative Ladekomponenten sorgen für eine höhere Temperatur im Akku, sie erzeugen somit mehr Stress, trotz geringer Ladegeschwindigkeit.

Deshalb gilt die Klassische Empfehlung: Nur original Zubehör zu verwenden.
 
Hooha

Hooha

Stammgast
Je nach dem welches Ladegerät es ist. Die von Aukey 3-1 zB. machen die Wärme auch direkt am Stecker + die Aufnahmekapazität wird ermittelt.
 
Bratschlauch

Bratschlauch

Experte
Moin, welche Kabel unterstützen denn Warpcharge, welche Spezifikationen muss ein Kabel dafür haben, wie erkennt man das?
 
TinDev

TinDev

Erfahrenes Mitglied
@Bratschlauch :

Nur die von OP selbst, da OP ein proprietäres Ladesystem hat und sich damit nicht an Standards hält.

Bei allen anderen Kabeln ist es wohl Glückssache ob WarpCharge damit funktioniert. Es kann natürlich sein, das irgend ein China-Shop irgendwelche günstige "Nachbauten" von Fremdherstellern führt.

Von den vielen USB2/3 Kabeln, die ich hier rumliegen hab funktioniert jedenfalls keines.
 
Bratschlauch

Bratschlauch

Experte
OK danke, ich dachte, dass vielleicht manche hochwertigeren 3.0 Kabel das unterstützen.
 
TinDev

TinDev

Erfahrenes Mitglied
Wie gesagt, 100% ausschliessen kann man es nicht, das irgend ein Kabel damit funktioniert.

Das original ist übrigens ein USB2-Kabel - kein 3er.
 
Bratschlauch

Bratschlauch

Experte
Ja, das weiß ich, deswegen finde ich es ja noch merkwürdiger.
 
gknnn

gknnn

Experte
Wie ich schon Mal irgendwo geschrieben habe nutze ich Kabel von Anker.
Die Qualität der Kabel ist super, ich kann damit schnell laden (1,8 Meter Version und OP Netzteil) und es gibt lebenslange Garantie.
 
TinDev

TinDev

Erfahrenes Mitglied
@gknnn :

Aber nicht mit Warp, oder?
 
Bratschlauch

Bratschlauch

Experte
Kabel von Anker habe ich auch, habs aber noch nicht ausprobiert.
 
gknnn

gknnn

Experte
@TinDev kein Warp aber doch Recht schnell mit dem OP Netzteil
 
M

melocactus

Neues Mitglied
Hallo ist Warp Charge schädlich für den Akku.
Danke
 
Hellkeeper

Hellkeeper

Erfahrenes Mitglied
Nein, denn die Wärme wird auf das Ladegerät übertragen, wodurch der Akku nicht heiß wird und das Batteriemanagement kümmert sich um den Rest.
 
Oben Unten