Externes Mikro?

  • 13 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Externes Mikro? im Zubehör für Samsung Galaxy Note 10.1 im Bereich Samsung Galaxy Note 10.1 (N8000 / N8010 / 8020) Forum.
S

serendipidity

Neues Mitglied
Kann ich an der Headset-Buchse auch ein externes Mikrofon anschließen? Ich frage lieber, bevor ich mit allzu beherzten Experimenten etwas zerstöre.
 
D

Der_müde_Joe

Fortgeschrittenes Mitglied
Hey,

ich habe mal so Y-Adapter gesehen. Den steckte man in den 3,5mm Anschluss und hatte dann einen 3,5mm Anschluss für Kopfhörer und einen 3,5mm Anschluss für Mikrofone. Das sollte doch dann gehen.

LG Joe
 
S

serendipidity

Neues Mitglied
Hey Joe,
vielen Dank! Das hört sich nach einem guten Tipp an.
LG
serendipidity
 
S

script

Stammgast
Lieber nochmal jemanden fragen, der sich auskennt, denn der y Adapter macht nicht automatisch aus einer Kopfhörer Buchse einen Mikro Anschluss. Besser vorsichtig sein und mehr recherchieren.
 
D

Der_müde_Joe

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

da Samsung unter Zubehör sogar ein Kabel Headset anbietet, MUSS die Buchse zwingend sowohl Mikrofon Eingang als auch Kopfhörer Ausgang sein. So wie es eben bei allen Handys ist. Dieser Y-Adapter teilt eben nur die Kontakte auf...

http://www.amazon.de/Lindy-Elektronik-35523-Headsetadapter/dp/B006K115Q6/ref=cm_cr_pr_sims_t

http://www.amazon.de/Adapter-PC-Headset-5-mm-Buchse-4-poliger-Stecker/dp/B0052WFFIS/ref=pd_sim_ce_4

Die haben unterschiedliche Belegungen. Also musst du erstmal die belegung herausfinden. So müsstest du an das Note ein Mikro anschließen können. Es ist aber relativ wahrscheinlich, dass du dann ohne angeschlossene Lautsprecher keinen Ton mehr hast.

LG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

serendipidity

Neues Mitglied
Ihr beide habt sozusagen den inneren Monolog wiedergegeben, der seit gestern in mir ablief.
Ich gehe jetzt mal zum praktischen Experiment über ...
Vielen Dank nochmal!
s.
 
S

script

Stammgast
Hey,

schon weiter gekommen? Ext. Mikro interessiert mich auch.... Vor allem interessiert mich auch die Möglichkeit, beim Aufnehmen manuell auszusteuern.
 
S

serendipidity

Neues Mitglied
Hallo script,
hab's noch nicht ausprobiert - ich bin derzeit viel auf Reisen.
Gruß
serendipidity
 
S

script

Stammgast
Hallo Herr , Sie möchten gern ein Mikrofon an Ihrem Samsung Galaxy Note bzw. an Ihrem Samsung Galaxy Note 10.1 anschließen. Gern beraten wir Sie: Für bieten für beide Geräte Adapter-Lösungen für Anschlüsse an TV oder USB-Geräte, wie zum Beispiel Drucker, Kamera oder USB-Sticks, an. Jedoch noch keine Adapter-Lösung zu dem Klinkenstecker. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Das hat der Samsung support geschrieben.

Es gibt im Handel Adapter, aber man muss wohl aufpassen, da Samsung, wenn ich es richtig verstehe, die Kanal-Belegung anders als üblich macht. Da muss man sich also vorher kurz schlau machen und den richtig richtigen Adapter kaufen. Ist kein Hexenwerk, kann man sicher auch nachlesen, aber ich habe das bisher noch nicht getan.

bis bald,
 
S

script

Stammgast
@Mark
Super dass Du das gefunden hast. Ich hatte mich in letzter Zeit leider gar nicht mehr darum gekümmert, obwohl es mich immer noch interessiert. Ich habe auch irgendwo (playstore?) etwas gelesen von manuellem Aussteuern, wenn ich den link in den nächsten Tagen finde, poste ich ihn hier.
VG script
 
Mark77

Mark77

Experte
:thumbsup: habe Antwort erhalten. Also soweit hab ich das verstanden, das das eine Mic bis zu -75dB "leiser" aufnimmt und somit Übersteuerungen vermeidet. Es soll ja sogar den Druck in Diskos oder Konzerten widerstehen.

Benutze ich das z.B. in einem Raum und quatsche da rein, während die Aufnahmen alle zu leise. Da ist dann das eingebaute Mic besser.

Leider ist das Ding etwas teuer, ca. 67 Euro. Das Mic nutzt man ja nicht täglich. :sad:

Sobald das Mic gesteckt wird, schalten die "internen Micros" vom Handy ab und nehmen den Ton vom exteren Mic. Müsste also theoretisch die Tonaufnahme mit angesteckten Headset funktionieren, wobei da die Aufnahme sicher noch schlechter wäre, als das eingebaute Mic.

Wenn man so die Video-Qualität sieht, was die Handys können und irgendwann 4K Sinn macht, kann man so miesen Ton nicht lassen......:winki:

Das wieder meinerseits.

PS: im Store gibt es ne App nennt sich "Field-Recorder" die hat Presets u.a. Conzert, Dictate, Meeting usw. Aber diese App nimmt "nur" Ton auf. https://play.google.com/store/apps/details?id=de.pfitzinger.rec

Cam und Ton-Recorder können aber nicht parallel laufen :sad:, sonst hätte ich den Ton ja muxen können.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

script

Stammgast
Kamera und Ton parallel aufnehmen ist, das denke ich schon länger, wahrscheinlich ein guter workaround. Es kann nicht so kompliziert sein, da zwei Apps gleichzeitig laufen zu lassen.
Danke nochmal für deine „Findigkeit“. Wir kriegen noch unseren guten Sound.
Vg Rüdiger (script)
 
Mark77

Mark77

Experte
Hallo Rüdiger, zur Zeit geht es nur mit 2 getrennten Geräten. Da die Cam-App das Mic benötigt, kann z.B. kein Audio-Recorder zeitgleich auf das Mic zugreifen. :sad:

Habe mir extra u.a. die App Field-Recorder gekauft. Macht super Ton, aber eben "nur" den Ton.

Wollte zeitgleich die Cam-App starten, das ging auch. Aber sobald ich auf Aufnahme ging, sagt die App ein interner Fehler ist aufgetreten und beendete die Cam-Aufnahme. Der Audio-Recorder nahm indessen brav ungestört weiter auf.

Wenn es nu ginge und sei es mit Root, das Mic von der Cam-App "azukoppeln" wäre es ja frei und ungenutzt. Die Cam nehme dann Stummfilm auf und gut. Dann ginge das mit den 2 Apps und dann den Ton muxen.....