1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
  1. marcodoncarlos, 10.12.2011 #21
    marcodoncarlos

    marcodoncarlos Android-Lexikon

    Habe ne premium karte von lexar class 10 mit 32 gb. Ich warte auf 256 gb oder mehr erst dann springe ich mit ein in die welt der xc cards. Ne 2 tb karte soll ja das maximm darstellen die würde ich sofort kaufen auch wenn sie 500 euro kostet.

    Habe jetzt im note mit onlinespeicher (welcher medieninhalte auch streamt und weitere tolle dinge) 16 gb internen und 32 gb externen und online 50 gb humyo, mi 50 gb, telek. 25 gb macht 178 gb ok nehme ich noch google und andere webaccounts dazu komme ich knapp über 200 gb wovon 85 % voll sind.
     
  2. ordinary, 10.12.2011 #22
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    ^ also eine art cloudmensch. schön dass ich sojemanden mal treffe. mich würde mal interessieren
    1. was hast du denn so für dateien online geschoben die 200gb ergeben??
    2. mit streamen ist ja aber auch gemeint dass dus unterwegs abrufst sprich, dann muss man auch gleich ne ordentliche mobile datenflat haben oder??

    ich hab 6tb bei mir zuhause, aber musik ist aufm note, diverse noch nicht gesehene filme oder episoden ebenfalls. ich hab für mich noch nicht den sinn entdeckt von der online speicherung / clouding ....
     
  3. marcodoncarlos, 11.12.2011 #23
    marcodoncarlos

    marcodoncarlos Android-Lexikon

    online habe präsentationen für die arbeit die auf jedes abspielgerät dementsprechend die auflösung wiedergeben, filme habe ich drauf, programme, musik. bei humyo z.b. ist dies sehr gut gelöst.

    meine flat ist von base mit 500 mb. habe bis fast 2mbit down.

    oder wenn ich abens noch einen film schauen möchte streame ich mir diesen von meinem onlinespeicher online über wlan.

    das schöne an clouds ist das ich mit kollegen am gleichen projekt arbeiten kann. ob ich am note ein kollege am laptop auf arbeit ein anderer zuhause. natürlich muss der schutz immer gewährleistet sein und das vertrauen des betreibers.

    seit dem note benutze ich weniger den laptop wie jetzt eben gerade, da die möglichkeiten vielseitig abrufbar sind.
     
  4. ordinary, 11.12.2011 #24
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    Alles Klar. Danke für deine Ausführungen! Arbeitstechnisch sehe ich auf jeden Fall einen Vorteil an Clouds, sofern man in einem Business arbeitet wo dies nötig ist.
     
  5. Sinibald, 11.12.2011 #25
    Sinibald

    Sinibald Erfahrener Benutzer

    Grundsätzlich sehr interesant. Nur ich Arbeite in einer sehr sehr großer deutscher Technologie Firma...mit > 400 000 Mitarbeiter Weltweit...
    Da kommt man aus Frimennetz nicht auf Cloud drauf! Sogar Google Kalendar wird da geblockt. Und ohne Zertifikate hat man keine Chanse es sei den man hackt eingenen Brötchengeber was ich nicht vor habe...
    Das heißt für mich:
    1. Ich bin zu hause mit meinen zig tb Festplatten ---> 60h/Woche
    2. Ich bin bei Bekannten/Freunden und habe dessen WLAN Zugang ---> 8h/Woche
    3. Ich sitze im Firma und kann auf Cloud nicht zugreifen ---> >40h/Woche
    4 Ich bin irgendwo unterwegs und ich komme auf Cloud drauf aber nur über meinen Phone bei dem ich Volumen sparen will weil sonst alles für Arsch ist...(z.B. Auf dem Weg zum Arbeit wurde ich gerne meine Musik von "google music" oder last.fm hören. Leider ist das gesreamte Musik und das kann ich mir nicht leisten in 2 Tagen alles zu verbrauchen von meinen 500MB)---> 20h/Woche

    In Moment kriegt man ein Zertifikat der einem auch über Phone erlaubt ins Firmennetz von Unterwegs einzusteigen nur für Führungsklasse 3. Ebene...Für die die ein iPhone spendiert kriegen...Android ist außen vor...


    Also für mich ist Cloud interessant aber noch nicht praktisch...

    Jetzt kommt die Frage was wird schneller 2tb SDXC oder miene Firma die sich auf Cloud eingestellt hat...oder Arbeitgeberwechsel?
    Bis das ganze sich geändert hat habe ich hochwarscheinlich kein Galaxy Note mehr!
     
  6. ordinary, 11.12.2011 #26
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    Für mich hat die vielgelobt Cloud, welche einem jetzt jeder hersteller aufdrücken will, auch keine Bewandnis. Was ich verstehe ist Arbeitstechnisches oder Private Dokumente, Scripte etc. Und da ist zwischen Cloud und Online Datenspeicher Angeboten kein allzugroßer Unterschied.
    Für mich ist ebenfalls das Streamen von Mediainhalten unnütz. Ich will immer mal Musik hören auch wenn ich kein Netz habe und auch Filme schauen ohne ständig buffern zu müssen, mal ganz abgesehen von den ganzen GB die da verbraten sind. Dafür sind die Datenvolumen noch zu begrenzt / kostspielig. Und bevor ich mir die Mühe mache alles mühsam ins Netz hochzuladen um es dann später genauso mühsam und geduldig wieder ausm netz zu streamen, schieb ichs mir gleich auf nen externen Speicher (hdd, microsd, ...)
    Lediglich in Bezug auf Arbeit, Projekten, Scripten und Dokumenten sehe ich einen Sinn für Online Speicherung, zumindest für mich.

    Wegen den sdxc speichergrößen. Also dieses jahr sollte eig schon die 128gb microsd vorgestellt werden. jedoch ist ja erst vor einigen Wochen die 64gb rausgekommen in relative hohem preisniveau. Sprich bis die 128gb rauskommen wirds noch paar monate dauern wenn nich sogar noch länger. Danach kommen erst die anderen Größen und die 2tb sind ja dann vorläufig erst mal das ende der fahnenstange das vllt in ein paar jahren erreicht wird. das gute ist halt, dass man die nur einmal kauft und dann für jedes smartphone nutzen kann egal welches man mit der zeit hat, es sei denn man holt sich iphone, google nexus & co.
     
  7. marcodoncarlos, 20.12.2011 #27
    marcodoncarlos

    marcodoncarlos Android-Lexikon

    Humyo hat 2 modelle zum einen für private nutzer zum anderen das gebührenpflichtige modell mit mehr speicher und verschlüsslungsmechanismen welche sicher sind.
    Natürlich ist es gerade in meinem umfeld bertelsmann wichtig auf datensicheit zu achten da es sonst schnell teuer werden könnte für das unternehmen sowohl für einen selbst zwecks datenschutzmissachtung.
    Bin jetzt aber in einer schaffenspause wegen nachwuchs als mann wohlgemerkt - es werden immer mehr

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  8. RheinPiratBasel, 25.12.2011 #28
    RheinPiratBasel

    RheinPiratBasel Android-Experte

    Hab mir soeben auch ein 64GB SanDisk bestellt. Ich hoffe sie funktioniert so gut wie hier im Forum und hier beschrieben wird :cool2:
     
  9. ordinary, 25.12.2011 #29
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    ^ durch kompatibilitätsprobleme generell zwischen geräten kann es auch mal zu komplikationen kommen. sprich sei nicht enttäuscht wenns nicht auf anhieb aalglatt funktioniert. aber bei was für ner technik is das schon der fall ^^
    aber ich habe jetzt auch keine probleme mehr, und die komplikationen die ich hatte liegen mit hoher wahrscheinlichkeit daran dass mein laptop probleme mit dieser kartengröße hat und ich mein note ne zeitlang über 2 usb hubs hab laufen lassen ^^
    ergo: wenn du die gb haben willst, wirst dus nich bereuen ;)
     
  10. RheinPiratBasel, 25.12.2011 #30
    RheinPiratBasel

    RheinPiratBasel Android-Experte

    :thumbup:

    Ich bräuchte nicht nur GB's sondern TB's 64GB sind nichts für mich. Da passt nicht mal ein 10tel meiner Musik drauf. Geschweige dann Serien und Filme :razz:

    Mit einer 10TB SDHC wäre ich zufrieden. Da hätte alles drauf platz :w00t00:
     
  11. ordinary, 25.12.2011 #31
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    da stimmt ja name und aussage überein lol

    ich hab auch 10tb daten aber die brauch man nicht 2go!!
    Ich hab auf meiner 64gb sd so 14 filme, 4 staffeln, viele clips, 3300 songs + 58 humor alben (von 34gb mp3 320kbps auf 10gb aac 64kbps mit minimalen qualitätsverlust komprimiert).

    filme brauchst du nicht alle die du hast sondern nur die die du noch nicht gesehen hast. bei musik brauchst du natürlich keine wav oder flacs auf nem smartphone und ich würde dir empfehlen mal bissl auszumisten ^^ was bringen dir 640gb alben wenn du ständig damit beschäftigt den titel zu überstpringen weil dir der song nicht gefällt ^^

    ansonsten gibt es noch genügend streaming möglichkeiten wenn das nicht ausreichen sollte. dennoch werde auch ich die 128gb karte nächstes jahr kaufen.

    ps: bis 2tb ist schon geplant, nur ne frage der zeit.
     
  12. marcodoncarlos, 27.12.2011 #32
    marcodoncarlos

    marcodoncarlos Android-Lexikon

    Es gibt bereits einige music apps die den Takt der Musik filtern und dementsprechend wiedergeben.sprich wer joggen geht der möchte kein Mozart hören. Bzw. man hört von Interpreten Bsp. Orishas das Album.
    Oder hat von Elton John alle Lieder oder sonstiges. Ich höre viel Musik wenn ich nicht selber welche mache habe mindestens um die 10 drauf. ok 640GB sind so ziemlich alles an Liedern die es gibt aber verstehen kann ich es schon immer das archivieren auf cds und DVDs ist ja die Haltbarkeit nicht auf lange zeit gewährleistet. Habe ich mal zu spotten zu kommen und das waren wirklich gute Songs dabei.

    Frage wo wäre Eier höchstes der Gefühle was ihr am Speicher nehmen würdet. Bei mir 6 bis 8 Terabyte. Wenn dann Android und Windows 19 und Mac OS parallel läuft und cs 8 problemlos läuft. Dann hätte ich alles drauf.wird wahrscheinlich noch 10 Jahre dauern

    Gesendet mit der Android-Hilfe.de-App
     
  13. ordinary, 28.12.2011 #33
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    die frage an sich halte ich für nicht wirklich beantwort bar. Es gibt keine Maximumsgrenze. Zu aller erst mal ist das relativ. Das wäre als wenn man fragen würde wieviel ghz du am rechner maximal haben willst, egal was für neue programme oder spiele entwickelt werden. so verhält es sich mit den speichergrößen. diese wachsen mit der parallel mit voranschreitender qualität/umfang von datenmaterial. wenn z.b. mehr speicher standard wäre, müsste ich meine musik nicht runterrechnen sondern könnte gleich mit 320kbps großartigen klang genießen. mit noch mehr speicher müsste man audiodateien nie wieder komprimieren. sprich wenn in zukunft auch die smartphones standard mäßig 3D inhalte wiedergeben können (filme&games); wenn schnellere verbindungen usb ablösen; und z.b. keine analogen audioausgänge mehr verbaut werden (klinke) sondern nur noch hochqualitative digitale ausgänge dann wächst proportional dazu auch die nachfrage an speicher. und somit werden in zukunft tb oder die darauffolgende speichergröße normal sein wie vor 15 jahren die MB auf rechnern ;)


    achso, wenn du ein paar beispiel apps mit der musikfilter funktion nennen könntest wär ich dir sehr dankbar. obwohl ich glaube dass man dies auch mit wiedergabelisten&zufallswiedergabe lösen könnte. dennoch find ich diese möglichkeit sehr interessant!
     
  14. RheinPiratBasel, 28.12.2011 #34
    RheinPiratBasel

    RheinPiratBasel Android-Experte

    Meine 64GB Karte ist heute gekommen. Ab in den Cardreder und die Partition gelöscht. ABER weder Windows (Boardmittel) noch Partition Wizard 7 konnten die Karte mit FAT32 formatiren. Bzw. immer nur kleine Partitionen - nicht die ganze Karte.

    Also musste die Karte ins Motorola Defy wo sie Formatiert wurde - klappt wunderbar. :razz:
     
  15. ordinary, 28.12.2011 #35
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    ^ ja, nicht mit windows formatieren lassen, sondern mit android! dann könnens alle lesen.
     
  16. RheinPiratBasel, 28.12.2011 #36
    RheinPiratBasel

    RheinPiratBasel Android-Experte

    Aber es wird langsam Zeit das Tuxera die exFAT Treiber für Android freigibt! :cursing:

    Im Presse Release von 1. Juni 2010 steht nur:

     
  17. hibernd, 01.02.2012 #37
    hibernd

    hibernd Erfahrener Benutzer

    Na klasse, da das Note exFat nicht kann hat man mit Fat32 gerade mal die halbe Geschwindigkeit. Die Sandisk 64GB bringt ausser mehr Speicherplatz im Note also nichts, die mögliche Performance kann nicht genutzt werden.
    mfg Bernd
     
  18. ordinary, 01.02.2012 #38
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    diese problematik hat RheinPiratBasel ja schon angesprochen. das ist ein manko das stimmt. aber der sinn und zweck einer sd ist ja nicht die geschwindigkeit sondern in aller erster linie die erweiterte speichermöglichkeit! deine aussage klingt wie "die spaghetti schmecken zu sehr nach nudeln" ;) solche treiber probleme können ja auch noch im nachhinein, sofern die firmenpolitik mitspielt, gelöst werden. momentan ist diese micro sd aber die einzigste möglichkeit, richtig viel gb mit dem note zu transportieren ohne ständig sd zu wechseln...
     
  19. ordinary, 14.02.2012 #39
    ordinary

    ordinary Threadstarter Android-Experte

    neue erfahrungsmeldung:

    mir ist aufgefallen, dass es mittlerweile schon ein paar mal vorgekommen ist, dass wenn ich einen neuen song in einen bereits auf dem note bestehenden ordner hinzugefügt habe, dass es passieren kann, dass alle anderen songs in diesem ordner gelöscht werden, bzw von dem neuen song ersetzt werden.

    solch ein verhalten, also datenverlust, wurde auch schon bei anderen reviews für die 64gb microsd unter android geräten beschrieben.

    dazu zusagen ist jedoch, dass ich den grund dafür nicht ausschließlich auf die microsd begrenzen kann, da mein laptop generell probleme mit solchen größen für microsds hat, und ich das note auch nicht direkt über den laptop usb port verbunden habe, sondern über ein nicht zu 100% zulässigen verteiler/dock. weiterhin verschwinden auch nicht wahllos daten sondern maximal diese, die sich in dem ordner befinden, wo nachträglich daten über usb hineingeschoben wurden. außerdem scheint das zufällig zu passieren. ich hatte in der minute 2 neue songs verschoben. den einen musik ordner hatte es überhaupt nicht gekratzt, bei dem anderen ist wie gesagt nur noch der neue song vorhanden.

    so oder so empfehle ich, die daten die neu aufs note gepackt wurden und den betreffenden ordner zu kontrollieren und die daten nicht nur auf dem note zu haben sondern am besten auf einer externen festplatte o.ä. zu lagern (64gb sind heutzutage nichts mehr)!

    andere oder ähnliche erfahrungen sind in diesem thread herzlich willkommen! vielleicht teilt mein note auch einfach nicht meinen musikgeschmack und sortiert schon mal selber aus :)
     
  20. Ireng, 23.02.2012 #40
    Ireng

    Ireng Android-Hilfe.de Mitglied

    Hi,

    bei mir funktioniert die Sandisk Lösung seit dem ersten Tag ohne Probleme und ohne Datenverlust!

    Lg, Ireng
     
    sirturbo, Chatt und ordinary haben sich bedankt.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. samsung galaxy note 2 speicherkarten sdxc

Du betrachtest das Thema "Werden microSDXC-Speicherkarten (z.B. mit 64 GB) unterstützt? Ja!" im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy Note",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.