Kabellos induktiv laden

C

chineseleper

Neues Mitglied
Threadstarter
Funktioniert einwandfrei und sieht nicht hässlich aus. Garantie bleibt ebenfalls bestehen. Eindeutig besser als die Original-Dockingstation:

[YT]http://www.youtube.com/watch?v=740JaJ-UX0A[/YT]
 
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
Also das Thema find ich richtig gut !

Wenn mir einer eine genauere Anleitung geben könnte würd ich
die teile sofort bestellen und nachbauen!!!!!!

gruß
 
K

kwm

Neues Mitglied
chineseleper schrieb:
Eindeutig besser als die Original-Dockingstation:
"Eindeutig" finde ich das erst, wenn auch die Ladezeit höchstens genauso lange ist wie beim Laden per Kabel.
 
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
naja meins läd eh über nacht von daher wäre mir die ladezeit eigentlich egal!

was mich eher stören würde wäre das ich den micro usb steckplatz immer belegt hätte ,,,,

aber da gibts ja bestimmt eine app wo man seine daten per wlan auf sein handy bekommt ,,,,!?!?!??
 
K

kwm

Neues Mitglied
Und was machst Du unterwegs? Ich lade im Auto, auf der Yacht, bei Freunden oder auch mal bei Fremden per Micro-USB. Wenn man es mal viel nutzt und eingeschränkte Lademöglichkeiten hat, wird die Ladedauer wichtig. Stell Dir vor, Du bis nur mal kurz zuhause und musst in der halben Stunde den Akku wieder für die nächsten 24 h aufpäppeln...
Wegen des Micro USB würd ich mir da auch eher Gedanken machen, weil man halt nicht mehr einfach irgendwo fast beliebig nachladen kann.

Deine Daten solltest Du per KIES Air rüber kriegen, oder? Ich habs länger nicht benutzt, meine aber, dass das angeboten wurde (und funktioniert hat).
 
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
Naja, bei fremden lade ich nicht und für meine yacht und mein privatjet kauf ich dann halt auch noch je ein touchstone zum laden.....
was ich mir überlegt habe ob man vielleicht direkt vom akku den strom klauen kann sind ja auch fast 4V ..... das wäre natürlich optimal
 
Ludwig

Ludwig

Erfahrenes Mitglied
Moin,

nur mal so am Rande, der USB-Steckplatz bleibt vollkommen erhalten und wird lediglich "angezapft"
Die Anleitung sowie die benötigten Teile stehen ebenfalls unter dem Link und um irgendwelche Daten aufs Galaxy zu bekommen nimmt man am besten
Myphonexplorer.:blink:
 
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
Soooo eingebaut hab ich das teil mal aus einem alten pre in mein S+

nun brauch ich nur noch die anleitung von der WAF version damit der usb port frei bleibt

Und ich alles verkabeln kann.
ich denke die nächsten tage macht qian qin die .anleitung fertig!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
Inzwischen gibts auf der homepage eine anleitung von der Garantieerhalten version ,,,,

ich habe es ausprobiert und muss sagen das es echt eine spitzen sache ist....

meins läd nun induktiv auf. nun warte ich auf die "garantiezerstörende" version und wenn es nicht allzuschwer ist werde ich den mod anpassen das mein usb port wieder frei wird !

Hat hier nocheiner sein handy umgebaut?
 
Ludwig

Ludwig

Erfahrenes Mitglied
Moin,

hey Luki, das ist mal ne super Sache, Top.:thumbup:
 
J

john.katzenbach

Stammgast
Nachdem ich die Lösung auch sehr interessant finde, würde mich interessieren wie lange es dauert bis das Handy komplett geladen ist? Einer scheint ja schon erfolgreich umgebaut zu haben. Ausserdem frage ich mich warum man mit dem ladestrom nicht direkt auf den Akku, d. h. auf die Kontakte des Akkus geht, wäre doch einfacher und man müsste nicht so heikle basteleien am USB-Port vornehmen. Ich weiss über den USB Port regelt die Ladelektronik einiges, aber ich denke induktiv, kann eine Überladung ausgeschlossen werden, da der Ladestrom viel zu gering ist. Ausserdem müsste doch die Elektronik welche vom PalmPre stammt eine Regelung haben?
 
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
Also zur Ladezeit kann ich sagen das ich keinen unterschied feststellen kann!

Zum Strom vom Akku ,,, das habe ich mir auch erst gedacht und mal probiert, das geht nicht!

Das liegt damit zusammen das der Strom vom touchstone induktiv in die Spule im Gehäuse geschickt wird und von da geht der Strom an die 5V+ vom Micro USB Stecker. Und über den Stecker geht nun mal die Ladeelektronik.

...... So denk ich mir das mal aber genau weiss ich das nicht :p
 
J

john.katzenbach

Stammgast
Prima danke schon mal, das mit der Ladezeit hört sich ja recht positiv an. Diese Möglichkeit zu laden, hat mich schon immer am Palm beeindruckt. Warum sollte man die 5 Volt zum Laden nicht direkt auf den AKKU geben können? Der wird bestimmt nicht mit nur 3,7 Volt geladen, die Spannung zum Laden ist immer etwas höher.
 
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
Das hab ich mir ja auch gedacht..... mit dem direkt zum akku.

jedenfalls kommt da kein ladeblitz und kein geräusch.
vielleicht hätte ich es einfach mal eine stunde auf dem touchstone liegen
lassen sollen..... Dann hätte ich gesehen ob die ladekurve steigt.
 
J

john.katzenbach

Stammgast
Mensch du hast recht. Da kann natürlich keine Ladeanzeige aufleuchten, wenn man die Ladeelektronik komplett übergeht wird der Akku ohne Anzeige geladen, aber sollte trotzdem voll werden. Allerdings schaltet dann auch nix ab, wobei ich nicht mal so sicher bin ob die Ladeschaltung im Handy abschaltet oder weiter lädt, als Erhaltungsladung.
Schade ohne Anzeige schon ein bisschen blöd.

Kann man eigentlich vom Palm Pixie auch das Backcover nehmen? Oder ist da irgendwie ein Unterschied?
 
luki79

luki79

Ambitioniertes Mitglied
Wenn das Pixi Cover innen drinne sowas hat sie Bild hier ....

https://www.android-hilfe.de/forum/zubehoer-fuer-samsung-galaxy-s-plus.451/kabellos-induktiv-laden.146275.html#post-2006275


Dann kannst du es benutzen! Das schwarze runde ist nur eine papierdünne Plastikschicht wo die Spule darunter fixiert mit den magneten.

Und die beiden sachen musst du halt entfernen, am besten mit einem Fön heiss machen dann gehts recht gut. Und keine angst wenn die silberne Folie die darunter zum vorschein kommt ein bischen einreisst, hauptsache an der kleinen platine und an der gewickelten spule bleibt alles dran!

Und hier noch ein Bild der Ladekurve von heute nacht. (Induktiv)
 

Anhänge

A

Adrogen

Neues Mitglied
Vielen Dank an luki79,
habe die Teile für 33€ inc. Versand bei Amazon bestellt.
Habe einen 1 Woche alten Galaxy S Plus, der jetzt wohl dran ist :scared:
amazon_induktiv.png

Ich fasse zusammen:
1.) die Methode mit "1x Kabel an USB Port" funktioniert sehr gut inc. Ladefortschtisanzeige

2.) die Methode "Induktionspulle direkt an die Batterie" ist nicht erprobt, d.h. könnte gehen, könnte aber möglicherweise zur Überladung führen ?

Die fehlende Anzeige wäre nicht so schlimm. Wenn aber die Elektronik an der Palm Pre Spule das überladen verhindern würde. Das wäre genial !!!
Dann wäre es ein "High WAF - kein Garantieverlust - super easy Mod".

Frage:
Haben wir hier keinen Elektroniker im Forum, der sagen kann was das für Elektronikbauteile bei der Spule dabei sind?

Gruß, Androgen
 
A

Adrogen

Neues Mitglied
Okay Leute,
ich habe jetzt auch die kabellos high WAF Modifikation an meinen Samsung Galaxy S Plus durchgeführt.:sleep:

Habe leider keine Bilder gemacht, da ich kein Photohandy zur Hand hatte.

Anmerkungen/Hinweise:
- das schwierigste für mich war die Schalle zu öffnen
(man muss quasi den silbernen Rand leicht zur Seite ziehen und dann die Schalle nach oben, Stück für Stück)

- die Stecker an den Platinen sind leicht zu lösen und wieder zusammen zu stecken

- die Rückendeckel ist leicht ausgebeult (durch die Elektronik der Spule)

Es war eine gestreckte Mittagspause mit Stressnacken danach.
 
M

Minek

Neues Mitglied
Garantie bleibt ebenfalls bestehen. Eindeutig besser als die Original-Dockingstation
Joa, vorausgesetzt du zerschmorst dir damit nicht den Akku/dein Handy!
Wenn die das prüfen, hattest du die längste Zeit Garantie :D


Man muss echt aufpassen, auch wenns im ersten Moment klappt, kann noch was durchbrennen.. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man echt die Finger davon lassen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten