1. Hast Du Lust, bei uns mitzuarbeiten und das AH-Team zu verstärken? Alle Details zu dieser aktuellen Herausforderung findest Du hier.
  1. cluster20, 30.07.2011 #1
    cluster20

    cluster20 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Ich habe gehört, dass es Methoden gibt, einen nagelneuen Akku auf „maximale Leistung“ zu bringen. Ich habe den jetzt da und möchte im Vorfeld nichts falsch machen. Hat jemand einen Tipp, wie das geht? (Über die SuFu habe ich mit meinen Stichworten da nichts finden können.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2011
  2. Snake3, 30.07.2011 #2
    Snake3

    Snake3 Android-Ikone

    SuFu:)
    Sie tut nicht weh und beißt nicht.
    Wenn root, battery calibration laden und befolgen
     
  3. Tasar, 30.07.2011 #3
    Tasar

    Tasar Android-Guru

    Ganz ehrlich? Ich halte überhaupt nix von diesem ganzen Calibration Quatsch. Ich hab das jetzt mehrfach über einige Wochen probiert, mit und ohne und es hat überhaupt nichts gebracht.
    Aber Placebo gibt es eben nicht nur bei Medikamenten.
    Ich freu mich jetzt schon auf die ganzen Kommentare....

    Lad deinen Akku voll und lass ihn möglichst nicht immer bis zum Ende leerlaufen.
    Und häng ihn einfach ans Ladegerät wenn du die Möglichkeit hast, egal wie voll.
    Die heutigen Akkus brauchen diese ganze "laden" - "entladen" Prozedur nicht mehr.

    Aber warte ab, jetzt werden wieder einige kommen und dir genau das Gegenteil erzählen
     
  4. cluster20, 30.07.2011 #4
    cluster20

    cluster20 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied

    Okay, vielen Dank :) Mein S2 ist nicht gerootet, das will ich eigentlcih auch so belassen.
     
  5. Snake3, 30.07.2011 #5
    Snake3

    Snake3 Android-Ikone

    Dann lass es bleiben und nutze den Neuen wie den alten.=-O
     
    cluster20 gefällt das.
  6. Tasar, 30.07.2011 #6
    Tasar

    Tasar Android-Guru

    Warum die Akku-Anzeige von Smartphones lügt -- und warum das gut ist | androidnews

    Im Grunde sagt der letze Absatz auf der Seite alles. Und genau das konnte ich auch beobachten, auch solche Apps wie Greenpower und andere hab ich probiert aber ehrlich gesagt konnte ich keine nennenswerten Änderungen bez. der Akkulaufzeit feststellen. Teilweise war das Gegenteil der Fall.

    Aber wie gesagt, das ist eine Glaubensfrage.
     
    cluster20 gefällt das.
  7. cluster20, 30.07.2011 #7
    cluster20

    cluster20 Threadstarter Fortgeschrittenes Mitglied


    Der Artikel ist wirklich prima - und auch ganz und gar ohne Polemik, was ja bei den "Akku-Glaubensfragen" doch öfter mal auftritt.
     
Du betrachtest das Thema "Zweitakku gekauft – wie am besten für maximale Leistung „formatieren“?" im Forum "Zubehör für Samsung Galaxy S2",