Wasserfilm hinter transparentem Hardcase

  • 15 Antworten
  • Neuster Beitrag
D

dye87

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hallo zusammen,

Habe jetzt schon eine Stunde eine Antwort auf mein Problem im Internet gesucht und einfach keine Lösung gefunden. Auch hier im Forum habe ich nichts gefunden. Ich habe mir ein durchsichtiges Cover bestellt und auch angebracht. Nun habe ich einen Wasserfilm zwischen Gehäuse und Cover das wirklich nicht schön aussieht. Ich habe mal ein Bild mit eingefügt damit ihr wisst was ich genau meine. Bekomme durch waschen (heißes Wasser) diesen Film ebenfalls nicht weg. Hat jemand einen Rat?

Gruß dye87

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 

Anhänge

Martek

Martek

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich vermute mal da hat sich etwas Luft drin gefangen.
Habe auch eine durchsichtige Hülle und da gibt's auch paar Stellen die so aussehen.
 
H

Hannes20

Ambitioniertes Mitglied
dye87 schrieb:
Hallo zusammen,

Habe jetzt schon eine Stunde eine Antwort auf mein Problem im Internet gesucht und einfach keine Lösung gefunden. Auch hier im Forum habe ich nichts gefunden. Ich habe mir ein durchsichtiges Cover bestellt und auch angebracht. Nun habe ich einen Wasserfilm zwischen Gehäuse und Cover das wirklich nicht schön aussieht. Ich habe mal ein Bild mit eingefügt damit ihr wisst was ich genau meine. Bekomme durch waschen (heißes Wasser) diesen Film ebenfalls nicht weg. Hat jemand einen Rat?

Gruß dye87

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
Du hast aber in der Schule das Fach Physik nicht zufällig abgewählt oder warst gerade Kreide holen?
Mal darüber nachgedacht, dass es sich hier um eine falsche Lagerung (im weitesten Sinn) handelt? Das Wasser sollte weder aus dem Gerät noch aus der Hülle kommen. Also?????
Kläre wo die Feuchtigkeit herkommt! Nutze das Handy artgerecht und alles wird gut!

Klugscheißermodus aus, den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen!!!!!!
 
D

dye87

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Hannes20 schrieb:
Du hast aber in der Schule das Fach Physik nicht zufällig abgewählt oder warst gerade Kreide holen?
Mal darüber nachgedacht, dass es sich hier um eine falsche Lagerung (im weitesten Sinn) handelt? Das Wasser sollte weder aus dem Gerät noch aus der Hülle kommen. Also?????
Kläre wo die Feuchtigkeit herkommt! Nutze das Handy artgerecht und alles wird gut!

Klugscheißermodus aus, den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen!!!!!!
Genau so einen Beitrag habe ich gebraucht :thumbup:

Schon klar, dass ich keinen Wassertropfen hinten aufs Gehäuse tropfen lasse und dann mich wundere woher dieser Film herkommt. Es handelt sich wohl um Fettflecken die auf dem Gehäuse auch nach Reinigung nicht zu sehen sind. Auch Glasreiniger wurde von mir versucht. Also lass es mit deinem Klugscheißermodus und gibt ratsame Antworten.

Der musste sein!!!

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
mrrbr

mrrbr

Inventar
Hannes20 schrieb:
Kläre wo die Feuchtigkeit herkommt!
Wow! Der Kommentar ist mal richtig sinnfrei! (Ein Vollzitat habe ich bewusst vermieden)

Es gibt so etwas das nennt sich Kondensation. Das passiert, wenn man z.B. das Handy mit dem Case draußen nutzt und dann ins Warme geht. Normalerweise sieht man diese Feuchtigkeit nicht, wenn nicht, wie in diesem Fall, die Spaltmaße zwischen Cover und Rückseite einfach zu klein sind. Genau an diesen Unebenheiten im Cover sammelt sich dummerweise eben die Feuchtigkeit (dämliche Eigenschaft von Wasser), was dann zu diesem unschönen Bild führt.

___________________
Gemorst mit einer MagLite
 
H

Hannes20

Ambitioniertes Mitglied
Maez schrieb:
Wow! Der Kommentar ist mal richtig sinnfrei! (Ein Vollzitat habe ich bewusst vermieden)

Es gibt so etwas ......

___________________
Gemorst mit einer MagLite
Oh je, aber wenn er nicht mal da von selbst drauf kommt. ...muss man sich nicht wundern!
Naturwissenschaften- (nicht) Wunderwissenschaft!
Ev. war er doch Kreide holen.
Das sind so Fragen, wie: ich habe den Akku ausgebaut, warum ist das Handy jetzt aus?:confused:

Ich wünsche dann noch viel Glück bei der Lösungsfindung und hoffe, er findet sein Physik- buch....Für mich ist dann hier Schluss!

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
mrrbr

mrrbr

Inventar
Hannes20 schrieb:
Naturwissenschaften- (nicht) Wunderwissenschaft!
Ev. war er doch Kreide holen.
Trotzdem muss man nicht dauernd unter der Gürtellinie antworten. Ich selber lasse auch gerne mal nen flapsigen Spruch raus, aber irgendwann muss gut sein.

Btw: Nicht jeder hat es mit den Naturwissenschaften, ich z.B. schon. Dafür bin ich was z.B. Autoreparaturen angeht ne absolute Niete. Daher wäre ich persönlich auch etwas angepisst, wenn ich ne Frage zu einer Zylinderkopfdichtung stelle und ne Antwort á la: "In der Fahrschule warst Du aber schon?" bekomme.

___________________
Gemorst mit einer MagLite
 
D

dye87

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Also jetzt nochmal zu Hannes... Was soll der ganze Blödsinn? Ich befestige die Schutzhülle und es entsteht ein wässriger Film zwischen transparentem Cover und Smartphone. Dass das kein Wasser ist weiß ich. Es kommt direkt nach dem Befestigen ohne die Umgebung zu verlassen. Ich habe gehofft einen zu finden der das Problem mit dem transparenten Cover kennt und kein Schlauberger der meint sich bei solchen Threads profilieren zu müssen.

Danke an Maez, aber manche Leute glauben wir sind nicht bei Android-HILFE sondern bei Adroid-Ich-geb-überall-meinen-Senf-dazu!!!

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
mrrbr

mrrbr

Inventar
dye87 schrieb:
Es kommt direkt nach dem Befestigen ohne die Umgebung zu verlassen.
Ahhh..... Ok, das hatte ich aus den 2 Postings nicht rauslesen können. Jetzt wirds nämlich kurios. Das einzige was mir eben noch dazu einfallen würde, ist eben so wie schon geschrieben, Lufteinschlüsse zwischen Handy und Cover. Sprich: Da wo das Cover aufliegt, sieht es wie Wasser aus.

Aus wechem Material ist eigentlich das Cover? Hart- oder Weichplastik? Bei Weichplastik wäre es die vernünftigste Erklärung, bei Hartplastik würde mir nur austretendes Lösungsmittel einfallen (aber zu 99,9% unwahrscheinlich)

___________________
Gemorst mit einer MagLite
 
D

dye87

Fortgeschrittenes Mitglied
Threadstarter
Es ist aus Hartplastik. Es war vorne und hinten mit einer Schutzfolie geschützt. Könnte also vielleicht an restlichem Kleber liegen oder wie weiter oben schonmal geschrieben an Fett dass auf dem Handy nicht durch waschen und reinigen mit Glasreiniger zu entfernen ist. Man sieht es auch nur unter bestimmter Lichteinwirkung. Von oben betrachtet ist es fast nicht zu erkennen... Vielleicht hat ein Physiker einen Einfall wie sich dieses Phänomen erklären lässt. War leider Kreide holen als wir Smartphones und Hartplastikhüllen untersucht haben :D

dye87

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
mrrbr

mrrbr

Inventar
Hmmm..... Jetzt bin ich mit meinem Wissen auch am Ende..... Da war ich auch Kreide holen ;)

___________________
Gemorst mit einer MagLite
 
G

grekade

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich denke, hier sind eher die Chemiker gefragt. Auch Hartplastik braucht Weichmacher. Sonst wird es so spröde, dass es bei geringster Mechanischer Belastung sofort zerspringt. Diese Weichmacher werden in Form von Fetten oder Ölen von aussen aufgetragen und vom Plastik absorbiert; aber mit der Zeit auch wieder "ausgeschwitzt".
Es ist auch fraglich, ob man diese Schicht vollständig entfernen darf, denn dann wird das Plastik wieder spröde.
Ist nur mein (Allgemein-)Wissensstand. Ich bin auch kein Chemiker.
 
Nick69

Nick69

Stammgast
Mach da mal Folie zwischen. War bei meiner Tochter ihr iPhone auch so.
 
H

Hannes20

Ambitioniertes Mitglied
Wir bleiben doch mal lieber bei der Physik! Meine Erklärung. Ich denke mal eher nicht, dass es die Weichmacher sind. Eher scheint es sich hier um eine einfache Adhäsion zweier Folien zu handeln. Dampfdruck…..Gut das hatten wir schon. Die angesprochene Folie kann manchmal eine Lösung des Problems bringen, Wahrscheinlicher ist aber, dass die Oberflächenspannung (nennen wir das mal) gebrochene werden muss. Was solltest Du tun:
Nimm die Hülle und trage gleichmäßig ein x beliebiges Geschirrspülmittel auf. Wirklich satt auftragen, anschließend einfach abwaschen (kaltes Wasser). Mit Küchenrolle nachwischen. Du merkst beim wischen bereits wo noch Spülmittelreste vorhanden sind. Kurz nachtrocknen lassen und anschließend zusammenbauen. Das Problem sollte gelöst sein! Kohäsion wird damit verhindert, das wiederum sollte eine Weile Abhilfe schaffen.
So und nun nicht rumzicken, berichten ob es funktioniert hat und bei der nächsten Anfrage das ganze mal eindeutig beschreiben!!!!
 
jandariko

jandariko

Fortgeschrittenes Mitglied
naja meinen physisyhen senf möchte ich auch noch dazu brignen...

ich glaube nciht das es sich um feuchtigkeit handelt, sondern eher adhäsion zwischen gerät und hülle
 
H

Hannes20

Ambitioniertes Mitglied
Na hab ich doch geschrieben!

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
Oben Unten