Kennt jemand diesen QI-Einsatz für das S5?

  • 12 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kennt jemand diesen QI-Einsatz für das S5? im Zubehör für Samsung Galaxy S5 im Bereich Samsung Galaxy S5 (G900F) Forum.
L

Laurion

Gesperrt
Hat jemand Erfahrungen mit diesem QI-Pad:

Qi interner kabelloser Galaxy S5 Ladeadapter :: MobileFun.de

Klappt das induktive Laden damit genau so gut wie mit dem Cover, welches das S5 leider doch arg dick macht und das keine Nutzung von normalen Cases mehr erlaubt?

Der ursprüngliche Beitrag von 21:45 Uhr wurde um 22:07 Uhr ergänzt:

Okay, erledigt... bei meinem QI-Ladegerät war ein solches Pad für das S4 dabei - passt perfekt ins S5, lädt noch empfindlicher (auch mit Case) als das Ladecover und der orig. Deckel passt (dicht abschließend) auch drauf...
 
C

Cavalera

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Wasserresistenz ist nicht mehr gegeben mit den Ladeadaptern.
 
L

Laurion

Gesperrt
Hallo,

das stimmt nicht... zumindest in meinem Fall. Pad rein, Deckel drauf, ab unter Wasser... 1 Minute ins Glas... danach Deckel ab: Alles trocken....
 
R

Riffer

Experte
Bei dem Artikel steht nur, es würde unter Umständen die NFC Funktion beeinträchtigen.

Aber das habe ich schon mit dem S3 nie benutzt.

Kannst Du bitte schreiben, bei welchem QI Ladegerät der Adapter dabei war?
 
C

Cavalera

Fortgeschrittenes Mitglied
Laurion schrieb:
Hallo,

das stimmt nicht... zumindest in meinem Fall. Pad rein, Deckel drauf, ab unter Wasser... 1 Minute ins Glas... danach Deckel ab: Alles trocken....
Nichts gegen dich, aber das ist mit Abstand die bescheuerteste Methode um das Telefon auf Wasserresistenz zu prüfen!

Ich hatte mir anfangs selbst überlegt ein Induktionspad zuzulegen, aber die Produkte auf Amazon weisen darauf hin dass es bei dem Aspekt zu Problemen kommen kann.

Ist ja auch logisch, das Originale Cover ist nicht dafür ausgelegt da noch eine Matte von 1mm unterzubringen. Da der Deckel ausbeult, ist dies schon Warnung genug dass die Gummiabdeckung nicht mehr zu 100% abdichtet! Es gibt auch eine 0.5mm dünne Matte, ich weiss aber nicht wie es hier aussieht.

Nicht ohne Grund ist Samsungs Induktionscover um 2 mm dicker als das Originale. Beim S3 und S4 mag das ja egal sein, da man weiss dass das Smartphone nicht in Wassernähe darf. Wenn man sich dessen bewusst ist, dann kann man das Pad nutzen, aber beim besten Willen würde ich das S5 dann nicht ins Wasser legen und schauen ob da was reinläuft!! Bei ner Flinte schaut man auch nicht vorne ins Rohr um zu schauen ob sie geladen ist...
 
L

Laurion

Gesperrt
Hallo,

ich gehe mit meinem S5 nicht schwimmen... ich nutze es nicht einmal bei Regen... wer meint, diese Funktion nutzen zu müssen: Soll das tun. ICH habe es unter Wasser getaucht... wenn auch nur in ein Glas.. anschließen den Deckel entnommen... es war KEINERLEI Wasser eingedrungen, auch keine Tropfen... das reicht für mich um zu wissen, dass ich das S5 auch mal bei Regen nutzen KÖNNTE wenn ich das tun WOLLTE. Was daran Schwachsinn ist: Wirst nur Du wissen... Und wenn das S5 Schaden genommen hätte: Hätte ich es einfach umgetauscht, dafür zahle ich jeden Monat 15 Euro... ich kann auch mit einem Panzer drüber rollen und sage: "Hier, ist kaputt!"
 
taho

taho

Fortgeschrittenes Mitglied
Warum kauft Ihr eigentlich die QI-Pads von Drittanbietern, wenn man das originale Cover von Samsung für fast das gleiche Geld bekommt?
Es dürften weniger als 5 Euro unterschied sein.
 
Billy59

Billy59

Experte
Weil das Samsung Teil das Handy dicker macht und so in kaum ein Case passt.
 
taho

taho

Fortgeschrittenes Mitglied
Ok, dass wäre wohl ein triftiger Grund.
:thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Riffer

Experte
Habe mir das Ding jetzt auch mal bestellt, das ewige Ladeklappen öffnen geht mir auf den Wecker. Wegen der Dichtigkeit habe ich keine Sorge, das S5 steckt zusätzlich in einer Otterbox, und das auch nur, weil Abnutzungserscheinungen am Gehäuse in der Autohalterung verhindern will.
 
R

Riffer

Experte
Die Lieferung ist jetzt angekommen. Mit ein wenig Fummeln (es war eine kleine Erhebung notwendig um die Kontakte fest zu drücken) funktioniert es jetzt wie gedacht.

Wird allerdings beim Laden recht warm, kann aber damit zusammen hängen, dass ich das 2A Netzteil vom S5 benutze und nicht das mitgelieferte 1,5A von der Station.

Jetzt muss ich nur noch die LEDs kräftig abdunkeln, die sind mir Nachts einfach zu hell im Schlafzimmer.