Samsung Galaxy S7 Edge - Der große Zubehör Review - Testbericht Thread [KEINE DISKUSSIONEN oder FRAGEN!]

  • 8 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Samsung Galaxy S7 Edge - Der große Zubehör Review - Testbericht Thread [KEINE DISKUSSIONEN oder FRAGEN!] im Zubehör für Samsung Galaxy S7 Edge im Bereich Samsung Galaxy S7 Edge (G935F) Forum.
M

MaximilianT

Neues Mitglied
Hallo Leute,
da die Zubehörthreads immer größer werden, Fragen tausendmal gestellt werden und die wenigstens die Lust/Zeit haben, 20 Seiten oder mehr zu durchforsten, um überhaupt mal die Meinung eines Anwenders zu finden, entsteht hier nun ein Review Thread.

Bisher wurde getestet:

Folien
Taschen/Hüllen
Ladeutensilien (kabellos und kabelgebunden)
KFZ-Halterungen


Folgende Regeln gelten hier:
1. Dieser Thread enthält nur Reviews - Testberichte. Keine Diskussion. Für eine Diskussion kann gerne ein weiterer Thread gestartet werden oder der bereits vorhandene genutzt werden.
2. Ja, auch keine Fragen!
3. Nur Reviews zu von euch getesteten Produkten.


Solltet Ihr Fragen zu einem Review oder Testbericht haben, nutzt die vorhandenen Themen und markiert den jeweiligen User mit zB. @Darkman dann erhält derjenige auch eine Information das Ihr etwas von Ihm wissen möchtet.

Da der Thread informativ sein soll, bringen Beiträge wie "habe ich getestet, ist voooollll gut" nicht wirklich was. Es wäre daher schön, wenn ihr eure Beiträge mit Informationen oder Fotos unterlegt. (gerne auch Produktlinks, am besten zum Hersteller; Regeln des Forums beachten).

Sollte jemand nicht genau wissen, was er schreiben soll, habe ich hier mal eine kleine Vorlage geliefert:

Name des getesteten Produkts:

Link zum Produkt:

Von euch vergebene Punkte (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut):

Begründung:



Und nun, frohes bewerten :D

Liebe Grüße
Max
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von SunSide - Grund: Review ergänzt - SunSide
M

MaximilianT

Neues Mitglied
Dann probiere ich direkt mal mit gutem Beispiel voranzugehen.



Name des getesteten Produkts: vau Schutzfolie für Samsung Galaxy S7 Edge

Link zum Produkt: vau Schutzfolie für Samsung Galaxy S7 Edge - Folie: Amazon.de: Computer & Zubehör

Von euch vergebene Punkte (1= sehr schlecht, 10= sehr gut): 8,0

Begründung:

Diese Folien sind ja nicht unumstritten, einige bemängeln ihre Passgenauigkeit, andere das schwierige anbringen. Bei mir waren alle 6 Folien perfekt passend. Keine verschnitten oder ähnliches. Eine „zu hohe“ Passgenauigkeit gibt es für mich nicht.
Allerdings stimmt es, sie sind nicht leicht anzubringen und bereits ein paar Millimeter Verschiebung können zum Desaster werden.

Mein Tipp: Folie auflegen, bevor man die rückseitige Trägerschicht ablöst, und unten mit einem Stück Tesafilm am Telefon befestigen. Am oberen Rand auch ein Stück Tesafilm anbringen, dieses jedoch nicht am Telefon befestigen, sondern zum ausrichten verwenden. Dann das Display nochmal putzen und die rückseitige Folie abziehen. Dies hat bei mir hervorragende Ergebnisse zu Tage gerufen. Ich hatte nur zwei kleinere Luftblasen, diese haben sich innerhalb eines Tages (ob es nun 22 oder 26 Stunden waren, weiß ich nicht genau) selbst behoben. Beeindruckend.

Ich ziehe jedoch einen Punkt ab, da es tatsächlich nicht leicht ist, die Folie anzubringen. Wenn sie jedoch erst mal aufliegt, und die Folie nirgends auf dem Alurahmen liegt, hat sich die Folie bei mir auch an den Ecken super gehalten.
Achtung: Beim nutzen mit der Gear VR entstehen unter dem Homebutton unschöne Abdrücke auf der Folie (dazu reiche ich später noch ein Foto nach), dies liegt jedoch an den Plastikauflegern der VR Brille und nicht an der Folie. Daher ziehe ich dafür keinen Punkt ab.

Einen halben Punkt ziehe ich jedoch dafür ab, dass die Folie nicht mit allen Cases kompatibel ist. Da dies jedoch auch ausdrücklich auf der Verpackung erwähnt wird, handelt es sich nur um einen halben Punkt.
Einen weiteren halben Punkt würde ich dafür abziehen, dass sie Folie kratzempfindlich ist. Ich vermute, dass dies auf Grund des elastischen/weichen Zustands der Folie der Fall ist. Wie sich dies später äußert und ob es bei anderen Folien anders ist, kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht einschätzen.
Zunächst wollte ich einen weiteren halben Punkt abziehen, da die Folie zum Anfang chemisch roch (zumindest, wenn man die Nase an das Gerät hielt). Da sich dieses Problem jedoch nach nur drei Tagen komplett aufgelöst hat, sehe ich von einem Punktabzug ab.

Somit komme ich zum Ergebnis 8,0/10 Punkten und kann von meiner Seite aus nur eine absolute Kaufempfehlung geben. Seit dem Samsung Galaxy I9000 habe ich keine so passgenauen Folien gesehen. Die Passgenauigkeit ist zwar manchmal hinderlich, aber im Endeffekt wird nur dadurch auch die gesamte Front geschützt.

Und ich möchte nochmals darauf hinweisen, dass die Folie nicht für die Abdrücke verantwortlich ist, sondern die Gear VR!

Diskussions Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - [Schutzfolie] Rund um das Thema Schutzfolie
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Darkman - Grund: Diskussions Thread ergänzt - Darkman
M

MaximilianT

Neues Mitglied
Nun denn:


Name des getesteten Produkts: Samsung Galaxy S7 Edge Silikon Case Silicon Tasche Hülle Schutzhülle Handytasche


Link zum Produkt: Samsung Galaxy S7 Edge Silikon Case Silicon Tasche Hülle Schutzhülle Handytasche


Von euch vergebene Punkte (1= sehr schlecht, 10= sehr gut): 5,0


Begründung:


Nun ja, ich sehe diese Hülle im gesunden Mittelmaß. Auf der einen Seite, ziemlich günstig, auf der anderen Seite auch nichts Besonderes. Die Rückseite weist eine leichte optische Struktur auf, aus vielen kleinen Punkten. Meine aktuellen Fotos sind dazu leider nicht zu gebrauchen, ich werde daher im Laufe der Tage noch welche nachreichen. Die Rückseite bleibt aber natürlich transparent.
Was mich am meisten gestört hat, waren die langen Seiten der Hülle. Gekauft hatte ich sie, da ich dachte sie würden zum Glück nicht so sehr ins Edgedisplay hinein ragen. Festgestellt habe ich aber, dass sie auf Höhe der Lautstärketasten bzw. des An- und Ausschalters enden, wodurch man die Hülle oft versehentlich nach unten drückt, wenn man eine der Tasten bedienen möchte.
Weiterhin frontal gesehen, ragen die 4 Ecken unschön auf die Frontseite. Natürlich, irgendwie muss die Hülle ja halten, aber das hat mir persönlich gar nicht gefallen.

Ein weiterer Punkt, der aber vermutlich rein subjektiv ist, war das Gefühl, dass wenn ein Sandkorn oder ähnliches zwischen Telefonrückseite und Hülle geraten würde, es die Rückseite zerkratzen würde. Dies weiß ich aber nicht 100%ig und möchte es auch nicht ausprobieren.


Alles in allem hat mich diese Hülle nicht wirklich überzeugt, wodurch ich ihr lediglich 5,0 Punkte gebe. Eine Kaufempfehlung würde ich jetzt nicht aussprechen, wer aber unbedingt eine Silikonhülle möchte, und nicht zu viel Geld ausgeben möchte, könnte mit dieser Hülle glücklich werden.

Diskussions Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - [Taschen/Cases] Alles Rund um das Thema Taschen/Cases

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Name des getesteten Produkts: fitBAG Jive Grau

Link zum Produkt: Handytasche Jive Grau - individuelle Fertigung nach Mass fitBAG

Von euch vergebene Punkte (1 = sehr schlecht, 10 = sehr gut): 9

Begründung: Ich schütze meine Telefone gerne, ohne dass es gigantisch dick wird. Gleichzeitig möchte ich auch nicht mehrere Taschen haben, sondern eine die mir gefällt.
Normalerweise nehme ich Flip Cover oder ähnliches, aber dieses Mal wollte ich mir das umständliche "Flip Cover offen halten während ich fotografiere" ersparen (alle Flip Cover Nutzer Wissen was ich meine :lol: )
Darum dieses mal eine Tasche. Als Material habe ich bewusst "Textil-Stoff" genommen,und als Farbe grau, da ich die Struktur und Farbe sehr angenehm empfand. Die Tasche ist passgenau. Aber sowas von! Das von mir beschriebene Silikoncase passt an meinem Handy dran nicht in die Tasche! Beim ersten benutzen hatte ich das Gefühl, dass die Tasche fast etwas zu eng ist, aber das war sie nicht. Sie sitzt wirklich wie angegossen. Die Verarbeitung ist gut, und Mikrofaser als Innenfutter finde ich auch sehr praktisch. Ich ziehe jedoch einen Punkt ab. Dieser Punkt ist jedoch nicht diesem Cover eigen, sondern allen Taschen. Das Herausziehen gestaltet sich manchmal etwas umständlich, und man aktiviert oft genug versehentlich den Homebutton, wenn man die Lautsprecher nach oben haben will (ansonsten würde man ja keine Benachrichtigung hören). Dies ist natürlich unschön. Und da es ums Handling geht, muss ich dafür einen Punkt abziehen. Man hätte auch nur einen halben Punkt abziehen können.

Ansonsten finde ich das Cover äußerst elegant, es gibt verschiedenste Farben und Materialien, für das Jive Grau kann ich jedoch sofort eine Kaufempfehlung aussprechen. 9,0 von 10 möglichen Punkten.

P.S. Ja, man könnte auch gar keinen Punkt abziehen. Ich bin jedoch der Meinung, dass 10 Punkte nur eine Hülle verdient, an der ich nichts auszusetzen habe. Und diese Hülle muss vermutlich erst noch erfunden werden.

Diskussions Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - [Taschen/Cases] Alles Rund um das Thema Taschen/Cases
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Darkman - Grund: Diskussions Thread ergänzt - Darkman
XperiaZx

XperiaZx

Stammgast
Hm das selbe wollte ich heute auch machen...

So hier die IQ Shield mit Fotos.
Link zum Produkt -> >KLICK< <- Orginal HP oder -> Amazon
Kleine Anleitung: 1. Display gründlich säubern mit Glasreiniger
2. Hände auch so das sie nicht fettig sind.
3. Von der beigelegten Lösung die Fingerspitzen auch einsprühen so bleiben keine Abdrücke auf der Folie
4. Ich mach die Folie immer gut nass so kann ich es schön bequem ausrichten ( dauert aber dann länger bis sie anzieht)
5. Lasst euch ZEIT kein STRESS die Folie haftet schon die Edges bleiben erstmal nicht haften je nach dem wieviel Lösung Ihr benutzt.
Ausrichten und nach und nach die Edges immer wieder andrücken sie bleiben dann haften und mit dem Schieber das Wasser rausdrücken.
6. Handy mal ne Stunde ruhen lassen so das die Folie schön anziehen kann. Manchmal bleiben noch kleinste bläschen die verschwinden alle.

YoutubeAnleitung

Ich find die matte Folie hinten extrem elegant bzw edel ich überlege grad ob ich die nicht auch vorne anbringe.Ich hab sie dann auch vorne angebracht, schaut sehr edel aus.
Mit der matten Folie vorne kriselt natürlich der Screen wie bei allen matten Folien.
Obwohl ich kein Fan von matten Folien bin, werde ich es erstmal so lassen.
Die klare Folie vorne ist nochmal besser geworden: Glasklar und fühlt sich auch so an. Kaum noch " Wellen "
Und sie hat Luft zum Rand hin, so das man gefahrlos JEDES Case benutzen kann ohne das die Folie sich löst.
Aber macht euch selbst ein Bild!

9 von 10 Punkten denn besser geht es immer!:D;)

GRuß

P.S. Die Vau ist fürn Arsch 0 Punkte :thumbsup:

Ach ja die Versand kosten sind hoch da US import oder auf Amazon.com gucken.
Und immer dran denken wenn ihr ne Post Bestellung aus USA bezieht kommen ab 22 Euro wieder mal Zoll gebühren dazu (19%) .Damit der Berliner Flughaven endlich eröffnet werden kann. Also besser immer nur einzeln
bestellen dann gehts direkt nach Hause, sonst müsst ihr zum Zoll .:razz:

Diskussions Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - [Schutzfolie] Rund um das Thema Schutzfolie
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Darkman - Grund: Diskussions Thread ergänzt - Darkman
D

drmaniac

Stammgast
Servus,

ich habe an der Aktion von Choetech teilgenommen und ein vergünstigtes Gerät zum testen erhalten. Hier ist mein Review:

Heute habe ich habe den "CHOETECH Fast-Charging-Adapter" erhalten und mit meinem Samsung Galaxy S7Edge getestet.

Hersteller: CHOETECH
Modellname: T511-S
Input: 5V/2A, 9V/1.7A
Output: 10 Watt
Preis bei Amazon aktuell: 23,99 Euro
Link: QI Ladegerät CHOETECH Schnellladegerät 5V: Amazon.de: Elektronik

Ich habe diesen zusammen mit folgenden (separat gekauften) Netzteil getestet:

Hersteller: CHOETECH
Modellname: CHOETECH Quick Charge 2,0 Ladegerät
Output: 5V/2.4A, 9V/2A, 12V/1.4A
Wird mit Ladekabel geliefert
Preis bei Amazon aktuell: 9,80 Euro
Quick Charge 2,0 Ladegerät CHOETECH QC 2,0 Wall charge USB Stecker 18W für ZB Samsung Galaxy S6/S6 Edge/Note 4/Note 4 Edge, HTC One M9/ One M8, LG G Flex2, G4, Xiaomi Mi3/Mi4 und soweit-schwarz (USB Kabel enthalten): Amazon.de: Elektronik


Lieferung:
Wie bei Amazon üblich: war am nächsten Tag da.

Verpackung:
Das Produkt kommt in einer kleinen, der Größe angemessenen OVP daher, d.h. ein kleiner Pappkarton, der auf der Vorderseite eine Abbildung des Produktes und auf der Rückseite die technischen Daten enthält.

Umfang:
- Die Ladeschale selbst. Ein Netzteil ist separat zu erwerben.
- Ein USB Ladekabel in schwarz liegt bei.
- Weiter liegt ein kleines Mini-Heftchen dabei, auf der mit Text und Bildern der Umgang beschrieben wird.
- Außerdem liegt eine kleine "Happy/Not Happy" Karte anbei. Je nach Seite und Auswahl wird man anders begrüßt (bei "not Happy" z.B. an den Support verwiesen) finde ich sehr nett gemacht.

Aussehen:
Vom Design her gefällt er mir wirklich gut. Er ist rechteckig und schwarz (matt, kein Hochglanzfingermagnet ;) )
Hat am Unterteil vier kleine, runde Gumminoppen (Kreise) als Auflage. Die Ecken sind elegant gerundet und die eigentliche Ladefläche besitzt im Inneren eine Art "W-LAN Signal-Symbol" was aus einem weichen Gummi besteht. Es sollte also eine Kratzerfreiheit gewährt bleiben beim auflegen des Smartphones. Das Ladegerät ist sehr schön flach gehalten und fällt auf meinem Regal im ersten Moment gar nicht auf. Schlicht und edel in einem.

Anschluss und LED:
Der Micro-USB Port befindet sich mittig der hinteren Seite. Gegenüber auf der Frontseite befindet sich die LED welche hell genug leuchtet, aber mich nachts z.B. nicht stören würde, sie blendet also nicht. Ihre Farbe ist während des Ladevorgangs grün. Wichtiger Hinweis: Ohne aufgelegtes Smartphone ist die LED aus. Ich hatte auch schon Ladegeräte, da leuchtet die LED permanent ROT sobald nur Strom anliegt. Das kann stören und ist hier nicht der Fall.

Ladetest:
Beim Auflegen erkennt das S7Edge sofort den Ladestrom und zeigt an, dass es wireless per "schnelladen" geladen wird. Die Auflagefläche und wohl auch die Spulen im inneren sind so großzügig bemessen, dass das Gerät immer erkannt und geladen wurde. Egal ob ich es längs oder quer daraufgelegt habe. Es muss auch nicht 100% mittig liegen, es wird auch so geladen.
Positiv: es gab keinerlei Aussetzer beim Laden. Von Samsung Ladestationen kenne ich es, dass
wenn nicht das Original Samsung Netzteil genutzt wird, dass es permanente Aussetzer beim Ladevorgang gibt. Auch das Laden mit anderen Netzteilen wurde immer zu 100% ermöglicht.
Am Ende des Ladegangs (Akku wird auf 100% aufgeladen) erlischt die grüne LED und das Smartphone meldet "Vollständig geladen".
Der Akku scheint danach mit einer Erhaltungsspannung versorgt zu werden, da er generell auf 100% bleibt. Die LED bleibt dabei aus. Das ist nachts sehr positiv für Personen, die sich auch an kleinen Lichtquellen stören.


Ladezeit:
Das komplette Laden des Akkus erfolgte über eine Zeitspanne von 232 Minuten, also in knapp unter 4 Stunden wurde der Akku von 0% auf 100% geladen. Ein Test mit dem Original Schnellladeadapter von Samsung brachte keinen Unterschied in der Ladedauer.


Fazit: Ein sehr schönes Stück Hardware das, egal welches Netzteil verwendet wurde, funktioniert wie es soll und auch nicht aus dem Tritt gebracht wird, wenn das aufzuladende Smartphone ein wenig verschoben positioniert wird. Das hier eine grüne statt einer grellen, blauen LED (wie es heute fast überall üblich ist) verwendet wurde, finde ich gut. Den Preis finde ich günstig und angemessen.

PS: das Netzteil funktioniert auch am S7Edge selber sehr gut. Es wird sofort als Schnellladegerät erkannt.


Diskussion Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - Diskussion zur Induktiven Ladestation
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Darkman - Grund: Diskussions Thread ergänzt - Darkman
M

MCrown

Fortgeschrittenes Mitglied
Kontext:
Habe zZt das
Qi Schnellladegerät (10W Output Max) CHOETECH mit Smart Lighting Sensor für Samsung Galaxy Edge ZB Samsung Galaxy S7/S7 Edge

Qi Schnellladegerät(10W Output Max) CHOETECH mit Smart Lighting Sensor für Samsung Galaxy Edge ZB Samsung Galaxy S7/S7 Edge, S6 Edge+, Note 5 und allen andere Qi-fähiges Smartphone-schwarz(Original Adapter beinhalten): Amazon.de: Elektronik

im Einsatz: Auch keine Geräusche iVm Samsung Fast-Charge-Ladestecker (LEDs der Station leuchten dann beim Laden grün. Bei Nicht-Fast-Chargeladung blau) - Ladeleistung max gemessener Wert 990 mA.
Hat eine schöne (besser zum schwarzen S7 passende) schwarze Glasoptik mit erfreulich weniger dickem (häßlichen) Gummiring als die blauschwarze EP-PG920 von Samsung, die ich vorher iVm einem S6 Edge genutzt habe.


Erste Eindrücke/ Test der
Samsung Induktiven Ladestation EP-NG930
mit Schnellladefunktion Model : EP-NG930BBEGWW UVP 59,90 €

(letzte Woche über den Samsung Onlineshop bestellt und per kostenlosem DHL-Express schnell aus Eindhoven über Brüssel geliefert bekommen).

Schön verpackt, Station schön stabil und wertig (subjektiv macht sie einen stabileren und wertigeren ersten Eindruck als bspw. Samsung EP-PG920 oder o.g. Choetech - sollte man bei der UVP aber auch erwarten dürfen). Schöne (besser zum schwarzen S7 edge passende) schwarze Glasoptik (nicht blauschwarz wie EP-PG920 oder EP-PN920).
Hat ein ordentliches Gewicht, so dass sie auch nicht verrutscht wenn man das Handy auf der Station während der Ladung stehend verwendet.
Ampere-App zeigt erwatungsgemäß realistische, effektive Werte knapp unter 1 A in der Spitze an.

Mein Fazit:
(Stehend) perfekt für den Schreibtisch (Handy während der Ladung gut bedienbar und sichtbar - Lüfter beim Fast-Charging nicht störend - bei deaktiviertem Fast-Charging in den Phoneeinstellungen läuft er nicht).

Liegendstation perfekt für Nachttisch (zB o.g. Choetech weil schön kompakt, ohne Lüfter - so dass man Fast-Charging im Menü nicht deaktivieren "muss" wenn einen ein Lüfter stören würde, gutes Preis-/ Leistungsverhältnis und liegend stört bspw. Always-On oder Nachtuhr weniger, während man das Handy im Schlaf ohnehin während des Ladens weniger bedient ;-).

Ergänzung:
BDA der Station dazu:
"Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Ladegeräte, die die Schnellladefunktion unterstützen (EP-TA20-Serie mit 9V/1,67 A).
Die Lüftung im induktiven Ladegerät ist während des induktiven Schnellladens aktiv. Die Lüftung ist nicht aktiv, wenn diese Funktion auf dem Mobilgerät deaktiviert ist.

Mit dem Ohr an der Station beim Fast-Charging und ruhiger Umgebung leicht und konstant hörbar.
Aber nicht störend (am Schreibtisch).

Getestet habe ich mit dem Originalschnellladestecker des S7 (Edge), Nicht Fastchargesteckern (Fake und tats. von Samsung) und dem o.g. Choetech-Quick-Charge2stecker (trotz anderer Werte des Steckers) und bei aktivierter Fastcharge Qi Option im Menü des Phones.

Diskussion Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - Diskussion zur Induktiven Ladestation


-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Fitbag Classic Alcantara S7 edge
(bestellt über Amazon - Versand, wie alle meine Fitbags bisher per einfacher Brief)

Kontext
Mag im Gebrauch das pure Gerät in der Hand fühlen und nur Schutz für den Transport in Taschen:

Hatte daher schon beim Note 4 und S6 edge (neben Fitbags) die mumbi
mumbi ECHT Ledertasche für Samsung Galaxy S7 Edge: Amazon.de: Elektronik
- Preis- Leistung ist top! (Trotzdem zurückgeschickt - s.u.)

Adore June
Adore June Classic Hülle für Samsung Galaxy: Amazon.de: Elektronik
- Gut, aber mir zu plustrig und outdoormäßig vom Obermaterial her (Ging daher zurück - hatte die des A7 2016 hier, weil für S7 Edge am 05.03. bei Erhalt des S7 edge noch keine andere gelistet war - hat gepasst)

Letzten Endes habe ich mich dann erneut für die Fitbag entschieden,
da sie auch in (Gesäß-)Hosen- oder Jackentaschen weniger aufträgt/ dick ist und genügend Schutz bietet
(- habe mein S6 Edge ohne Mängel nach ca 1 Jahr - inkl. der Fitbag verkaufen können ;))
fitBAG Classic Schwarz Handytasche Tasche aus original Alcantara mit Microfaserinnenfutter für Samsung Galaxy S7 Edge SM-G935F: Amazon.de: Elektronik

Für mich ist die Fitbag iVm dem S7 edge erneut perfekt (auch wenn das edle Alcantara ein wahrer Fuselmagnet ist - mit einer Klebefuselrolle gut säuberbar ;-) ).

Diskussion Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - [Taschen/Cases] Alles Rund um das Thema Taschen/Cases
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Darkman - Grund: Diskussions Thread ergänzt - Darkman
newtom

newtom

Experte
Silikon Hülle Crystal Clear

[2 Pack], Samsung Galaxy S7 Edge Hülle Silikon,[5-jährige Garantie] Simpeak Schlankes schützendes Schutzhülle Handyhülle Case cover für Samsung Galaxy S7 Edge Silikon Transparent TPU Crystal Clear (Klar): Amazon.de: Elektronik

Bewertung: 9/10

Für knapp 7 Euro bekommt man zwei farblose, transparente Silikon-Hüllen für das Galaxy S7 edge. Und darauf 5 Jahre Garantie.

Das Case ist sehr passgenau, fingerabdruckabweisend und hat verstärkte Kanten, was dem Gerät einen zusätzlichen Schutz bei Stürzen liefert.

Für den Preis wirklich sehr gute Ware, die ich jedem nur empfehlen kann.

Diskussion Thread: Samsung Galaxy S7 Edge - [Taschen/Cases] Alles Rund um das Thema Taschen/Cases
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von Darkman - Grund: Diskussions Thread ergänzt - Darkman
N

NextPhysician

Ambitioniertes Mitglied
Handy Autohalterung, Spigen® 360° Sicheres Ansicht [Premium Air Vent Magnetic] [Hex Neodymium Core] Universal KFZ Halterung Magnetic Handy - A201 (000CD20115)

Getestet wurde das Produkt mit einem S7 Edge im Spigen tough armor case in schwarz.

Verpackung:
Die Autohalterung kam in einer kleinen und attraktiven Pappebox, welche für das Produkt nicht zu groß oder zu klein ist und somit keinen zusätzlichen Müll verursacht und keine Pappeverschwendung ist. Ein guter Faktor für die Umweltfreundlichkeit der Verpackung! Top! Auf der Verpackung sind außerhalb einige Bilder, die zeigen, wie die Halterung in einem Auto befestigt ist und Abbildungen davon wie die Halterung an sich aufgebaut ist und wo man die Metallplatten anheften kann. In der Verpackung drin befindet sich nun die Halterung an sich sowie eine kleine Plastiktüte mit zwei rechteckigen Metallplatten und zwei Schutzfolien zum Schutz des Handys oder der Handyhülle vor Kratzern, wenn man die Metallplatten auf die Hülle oder das Smartphone klebt. Außerdem ist ein kleiner Zettel in der Verpackung auf dem in englisch und französisch eine Produktbeschreibung enthalten ist, sowie Abbildungen wie man die Metallplatte anzubringen hat.

Aussehen:
Die Autohalterung an sich sieht aus wie jede andere Autohalterung im Grunde auch. Sie besteht aus einer Befestigung, die zwischen die Lüftungsschlitze geklemmt wird, einem Gelenk um die Halterung für das Handy in einen gut einsehbaren Winkel zu verdrehen und halt der Halterung, in der die Magnete verbaut sind, an sich. Der Autohalter sieht hochwertig und auf keinen Fall billig aus und fühlt sich auch so an, sodass man keine Angst haben muss, dass die Halterung während der Fahrt auseinander bricht. Zum Schutz der Handyrückseite ist ebenfalls noch eine Gummifläche an der Halterung angebracht, ebenso dient dies zusätzlich dem Schutz vor dem Verrutschen. Das Gelenk lässt sich ohne Probleme drehen, lockern und fixieren. Die Metallplatten und die Schutzfolien sind einwandfrei und sauber verarbeitet und sitzen perfekt.

Aufbau:
Die Metallplatten werden einfach auf die Rückseite des Handys oder in bzw. auf eine Schutzhülle geklebt. Dies funktioniert einfach und ohne Probleme, da wenn man die Unterseite der Metallplatte abzieht man eine Klebefläche hat. Zum Schutz des Handys kann man nun noch eine Schutzfolie über die Metallplatte kleben, wenn diese in die Hülle und somit mit der Metallfläche am Handy angebracht wird. Die Autohalterung an sich ist schon komplett aufgebaut und muss nicht erst zusammengeschraubt werden. Nun muss man die Autohalterung nur noch zwischen die Lüftungsschlitze im Auto anbringen und durch das Drehgelenk die Halterung in perfekte Sichtposition bringen. Das Anbringen an die Lüftungsschlitze funktioniert ohne Probleme und ohne viel Kraft. Gleiches gilt für das Abmachen.

Funktion/ Haupttest:
Nun kommt es zu dem Test, also begab ich mich ins Auto, befestigte das Handy mit an der magnetischen Autohalterung und führ knapp 2 Stunden durch alle möglichen Umgebungen, ob nun mit glatten Straßen oder auf ruckeligen Schotterwegen. Nach dem knapp zweistündigen Test kann ich nur sagen, dass ich begeistert von dem Produkt bin. Egal wie stark das Auto gerüttelt hat, die Halterung saß fest in den Lüftungsschlitzen und das Handy ist nicht verrutscht, obwohl ich erstmal Angst hatte, dass dies geschehe, da ich durch das Tough Armor Case eine doch sehr dicke Hülle habe und befürchtete, dass dies die Magnetkraft in irgendeiner Weise beeinträchtigen könnte, was es aber zum Glück nicht tat.

Fazit:
Eine hochwertige und modern aussehende Autohalterung die in jedes Auto passt und dabei dezent und unauffällig bleibt und nicht sofort jedem ins Auge springt, der das Auto betritt. Die Halterung sitzt fest und sicher in den Schlitzen und hält das Handy zuverlässig und ohne Nachgeben selbst bei ruckeligen Strecken und dies selbst bei Dicken Hüllen. Durch das Gelenk lässt sich das Handy ebenfalls in perfekte Position zum Sehen einrichten.

P.S: Bilder im Anhang
 

Anhänge

N

NextPhysician

Ambitioniertes Mitglied
Selfie Stick, Spigen® Ultra Compact Faltbare Bluetooth Selfie Stange - S520 (SGP11721)

Verpackung:
Der Selfie Stick kam in einer Box verpackt. Neben dem Stick befinden sich in der Box eine Handschlaufe, eine Ladekabel ohne Adapter und eine englische und chinesische Bedienungsanleitung.

Aussehen:
Der Selfie Stick an sich ist kompakt und sehr hochwertig verarbeitet, was ich von Spigen aber auch nicht anders erwartet hätte. Er besitzt einen stabilen und festen Griff, sodass man den Stick sicher in der Hand halten kann. Will man nun Selfies mit einem größeren Ausschnitt machen, kann man den Stick einfach ausziehen, wodurch sich der Selfie Stick durch die Teleskopstange wodurch eine Länge von knapp 39cm erreicht werden kann. Am oberen Ende befindet sich die Befestigung für das Smartphone. Diese ist hält Smartphones sicher, welche eine minimale Breite von 5 Zentimetern und eine maximale Breite von knapp 7,5 Zentimetern besitzen. Zum Schutz des Smartphones ist die Befestigung Gummipolster, damit einerseits das Handy nicht zerkratzt wird und andererseits um das Handy nochmal fester in der Befestigung zu halten, falls man den Stick ruckartig bewegt. Zum Anpassen des Winkel mit welchem das Handy benutzt werden soll, besitzt die Befestigung ein kleines Gelenk welches leicht zu bedienen ist und die Befestigung dennoch fest in ihrer Position hält. Sollte der Stick nun weggesteckt werden müssen, kann man das Gelenk lockern und die Befestigung direkt auf den Stab umklappen, sodass man den Stick auch kompakt in der Hosentasche transportieren kann und nicht immer die Befestigung irgendwo am rumpiecksen hat.

Funktion:
Zum Verbinden des Selfie Stickes mit dem Handy muss man den Knopf am Stab für ca. 3 Sekunden halten. Die Sichtbarkeit des Bluetooths wird rann durch eine blau blinkende LED signalisiert. Das spätere Entkoppeln funktioniert auf dem gleichen Wege. Zum Fotos machen muss man den Selfie Stick nun nur passend positionieren und schon kann man über den Knopf einfach und schnell Selfies schießen ohne sich zu strecken zu müssen, um das Handy zu bedienen. Eine merkbare Verzögerung beim Schießen von Fotos konnte ich nicht erkennen. Auflanden lässt sich der Stick einfach über das mitgelieferte Ladekabel, welches einerseits unten in den Stick eingesteckt werden muss und andererseits in z.B. einen Ladeadapter oder einen Computer gesteckt werden muss. Die Ladezeit beträgt knapp 1:30h.

Fazit:
Ein praktischer und kompakter Selfie Stick der auf Bluetooth setzt und nicht auf extra einzusteckende Kabel. Außerdem gibt es keinerlei Verzögerungen beim Schießen von Fotos und somit keinerlei Probleme. Bei extrem großen Gruppen könnte der Stab aber eventuell noch ein bisschen zu klein sein, aber für eigentlich alle Verwender eine optimale Länge besitzt. Einen Kauf ist es auf jeden Fall wert.

Edit: Bilder folgen später.