Ersatzakkus für das Samsung Galaxy W

  • 95 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Ersatzakkus für das Samsung Galaxy W im Zubehör für Samsung Galaxy W im Bereich Samsung Galaxy W (I8150) Forum.
S

Sigi43

Stammgast
gibt es nun Erfahrungen, welcher Ersatzakku auch auf Dauer Freude bereitet?

Mein Originalakku zeigt deutliche Schwächen. Wenn erstmal 30% erreicht sind, geht es rapide abwärts.
 
R

rom2007

Experte
Bei mir ist umgekehrt, ab 30% senkt sich der akkuverbrauch bei gleicher Benutzung immens.

Honeyx oder 1haumann1 müssten 1 getestet haben. Bei xda steht ne Rückmeldung. Wenn sies hier nicht mehr posten, stell ich den Link rein.

Gesendet von meinem GT-I8150 mit Tapatalk 2
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
Sigi43 schrieb:
gibt es nun Erfahrungen, welcher Ersatzakku auch auf Dauer Freude bereitet?
Ich bin mit dem hier seit Mai dieses Jahres sehr zufrieden.

Gruß NaviCacher
 
K

kijojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist der Unterschied wirklich bemerkbar? Kaufempfehlung?
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
kijojo schrieb:
Ist der Unterschied wirklich bemerkbar? Kaufempfehlung?
Ich hab's nicht ausgemessen, aber "gefühlt" hält er etwas länger und entlädt sehr gleichmäßig. Ich würde ihn wieder kaufen.

Gruß NaviCacher
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Sigi43

Stammgast
also liegt einer in der Kiste und lädst nur im Gerät.

werde mir den bestellen
danke für Deine infos und dass es nun endlich auf den Punkt gebracht ist für die Nachwelt.

Sigi
 
S

Sigi43

Stammgast
Das Teil ist ja schon da.
Ist was bei der Erstladung zu beachten?
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
Sigi43 schrieb:
Das Teil ist ja schon da.
Ist was bei der Erstladung zu beachten?
Wie bei jedem Akku: Einmal komplett aufladen dann einmal laufen lassen, bis sich das Handy wegen leerem Akku abschaltet.

MfG.
 
K

kijojo

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab mir den Akku auch vor ein paar Tagen bei amazon bestellt. Am nächsten Tag war er im Briefkasten.
Einbau etc. kein Problem, Laden klappt auch.

Ich habe den Eindruck, dass er sich vorallem am Anfang langsamer entleert. Ich schreibe aber demnächst nocheinmal einen Alltags-Fazit.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sigi43

Stammgast
NaviCacher schrieb:
Wie bei jedem Akku: Einmal komplett aufladen dann einmal laufen lassen, bis sich das Handy wegen leerem Akku abschaltet.

MfG.
hab ich gemacht und war erschrocken, dass er bis unter 1% entladen war.

Das hatte 3 1/2 Stunden gedauert und zwar mit 1,5 St. online-TV und 2St. Demo-Navigation mit Navigon.
Insgesamt habe ich ein gutes Gefühl bei dem Akku.

Ich hatte die Frage gestellt, weil es immer noch unterschiedliche Antworten gibt, wie
normal arbeiten, weil kein Memoryeffekt
erst nach mehrfachen Laden kommt die max. Leistung
Keine Tiefenentladung.

Wir können ja mal einen einheitlichen Test vereinbaren.
Navigon ist gut, hat aber nicht jeder, weiß nicht, ob das so auch mit google geht.
Es wäre eben gut, wenn wir das gute Gefühl mit Tatsachen untermauern könnten.
 
H

honeyx

Erfahrenes Mitglied
Hm. War schon lange nicht mehr hier aktiv. Meist halt im XDA Forum. Dort hab ich auch was zu dem Feipusi Akku geschrieben, auf das auch rom2007 schon paar posts vorher verlinkt hat.

Den haben auch mehrere User aus dem android-hilfe forum gekauft. Ich hab den Accu schon seit mehreren Monaten im Dauereinsatz und kann nur positives berichten. Nach der Kalibrierung, die ich halt über mehrfaches Laden und entladen erreicht habe, also nicht die Battery Stats gelöscht habe, hat mir auch Battery Monitor Widget eine um 30 % höhrer Kapazität beschienen, die etwas mehr als den versprochenen 1900mAh entspricht. Diese hat sich auch in der Laufzeit nachweislich wiedergespiegelt.

Dies sowohl unter GB als auch CM9, wobei er mit CM9 noch länger hält. Sogar länger als das GB mit einem CowKernel, bei dem Arco selbst mitoptimiert hat.

Näheres dazu kann man auch dem Link entnehmen, den schon rom2007 gepostet hat.
Ich kann nur sagen, dass sich die kapazität im Laufe der Zeit noch etwas vergrößert hat und jetzt auf jeden Fall über 2000mAh liegt. Das wird aber wohl irgendwann auch mal wieder weniger, denn selbst LI-Ionen Accus verlieren im Laufe ihrer Lebensdauer an Kapazität. Doch vorerst kann ich nun nach ca. 5 Monaten einsatz sagen, dass er immernoch Top ist.

Der Grund, warum ich mir damals einen Ersatzakku geholt habe war ganz einfach und ist bestimmt bei jedem anders. Bei mir ist öfter mal die UI unter GB abgeschmiert, und da ich die SD-Karte ausschließen konnte, wollt ich sehen, obs vielleicht am Akku liegt. Mit dem Akku von Feipusi ist das nicht mehr aufgetreten, also muss es an dem Akku von Samsung gelegen haben. Vermute mal einen kurzzeitigen Spannungsabfall als Ursache. Aber das nur am Rande.

Als einzigen sinvollen Akkutest sehe ich hier aber den Flugzeugmodus.

Weil

a) bei einem Dauertest mit einer App, die zu hohem Verbrauch führt das Risiko besteht, dass der Akku überhitzt und schaden nimmt und

b) selbst bei anscheinend gleichen Bedingungen jeder ein etwas anderes Ergebnis erhalten wird. Selbst wenn WLAN, Bluetooth usw. abgeschaltet sind. Das fängt schon damit an, das jeder zu dem Funkmast einen anderen Empfangspegel hat und dieser sich auch auf den Verbrauch auswirkt.

Wenn man also Äpfel mit Äpfeln wergleichen will und nicht mit Birnen, dann müsste man das Gerät ein Mal im Flugzeugmodus laufen lassen, bis der Accu leer ist. Am besten noch ohne die Sim karte und ohne eine SD Karte. Und natürlich mit einem frisch aufgespieltem ROM ohne irgendwelche Apps, die man im nachhinein installiert hat.

Eventuell das Battery monitor Widget, um die Dauer genau festzuhalten. Aber sonst nix anderes. So könnte ein realistischer vergleich aussehen. Aber sobald man davon abweicht, werden die Ergebnisse bei jedem verfälscht.
 
NaviCacher

NaviCacher

Erfahrenes Mitglied
Sigi43 schrieb:
hab ich gemacht und war erschrocken, dass er bis unter 1% entladen war.
Das halte ich für nicht ungewöhnlich, da die %-Anzeige ja noch auf den alten Akku geeicht war, der weniger Kapazität hatte. Der neue läuft wohl länger, weshalb die %-Anzeige ja durch das Leerlaufen lassen auch neu geeicht werden muß.

MfG.
 
S

Sigi43

Stammgast
danke, da bin ich ja beruhigt.

@honeyx
Fachlich steck ich da nicht so drin, weiß nicht, was GB und CM9 ist.

Sicher braucht man zum testen gleiche Bedingungen, aber das Handy soll ja dann auch noch verwendet werden.
Es muss auch beansprucht werden.
Eine Navigation muss nunmal Stunden durch halten, auch wenn sie dabei noch geladen wird.
Wenn es der Akku nicht kann, passt er nicht.

Der Akku, den NaviCacher empfohlen hat, scheint merklich bessere Eigenschaften zu haben, als der originale.
 
H

honeyx

Erfahrenes Mitglied
Sigi43 schrieb:
danke, da bin ich ja beruhigt.

@honeyx
Fachlich steck ich da nicht so drin, weiß nicht, was GB und CM9 ist.

Sicher braucht man zum testen gleiche Bedingungen, aber das Handy soll ja dann auch noch verwendet werden.
Es muss auch beansprucht werden.
Eine Navigation muss nunmal Stunden durch halten, auch wenn sie dabei noch geladen wird.
Wenn es der Akku nicht kann, passt er nicht.

Der Akku, den NaviCacher empfohlen hat, scheint merklich bessere Eigenschaften zu haben, als der originale.
Also GB ist die Abkürzung für Gingerbread. Sprich das ROM, das von Samsung kommt ist GB. CM9 ist halt das von Arco, das auf ICS -IceCreamSandwich basiert.

Bei normaler Nutzung wirst du aber keine aussagekräftigen Werte erhalten, weil jeder seins anders nutzt. Und da ist die größte Fehlerquelle direkt am Start. Der User und sein Verhalten. Solche Tests, wo normale Nutzung involviert sind, sind dann nicht aussagekräftig. Mir ist schon klar, das keiner sein SGW für eine Woche oder mehr in den Flugzeugmodus schickt, aber das wäre der einzigst sinvoller Test. Navisoftware zu verwenden bringt auch nichts. Weil wie schon gesagt die Batterie darunter leiden könnte. Ausserdem sagst du ja selber, dass das Ding dann auch am Ladekabel hängt. Also das bringt dann überhaupt nichts.

Der Feipusi Accu hat auch merklich bessere Eigenschaften, als der Orginalakku. Hast mal bei XDA geschaut, was ich da für Werte gepostet habe?

Bei mir hält er bei normaler Nutzung bis an die 3 Tage und bei "nur telefonieren" bis zu 5 Tage. Versuch das mal mit dem Orginalakku.
 
S

Sigi43

Stammgast
Da der Thread nicht so aktiv war, hatte ich nochmal gefragt und den empfohlen bekommen, der besser als der originale ist
http://www.amazon.de/PolarCell-Sams...MDYM/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1352726341&sr=8-5

1900mA ist natürlich eine andere Welt.

Die Randbedingungen für einfache Tests kann man ja verabreden, ohne es wissenschaftlich zu machen.

Mit dem nachladen bei Navigation wollte ich nur zum Ausdruck bringen, dass da die thermische Belastung noch höher ist und dafür der Akku ausgelegt sein muss.
Natürlich hatte ich kein Ladekabel dran.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

honeyx

Erfahrenes Mitglied
Sigi43 schrieb:
Die Randbedingungen für einfache Tests kann man ja verabreden, ohne es wissenschaftlich zu machen.
Also nochmal:

Die Rahmenbedingungen können folgendermassen aussehen.

1) Identisches ROM mit identischem Baseband. Ganz frisch ohne weitere Software. Identischer Provider. Identische Funkzelle mit Identischem Abstand zum Funkmast und identischem Pegel. SD-Karte keine und eine App, die dauernd 100% CPU Auslastung bietet.(Navisoftware scheidet also aus, da nicht immer 100% Auslastung erreicht wird.) Bluetooth, WLAN und GPS deaktiviert.

Fazit: Kaum realisierbar. Nachteil: Akku kan durch überhitzung schaden nehmen.

2) Identisches ROM (Baseband egal, da ohne SIM Karte). Ganz frisch ohne weitere Software. Keine SD-Karte, keine SIM Karte. Flugzeugmodus. Bluetooth, WLAN und GPS deaktiviert.

Fazit: Realisierbar, aber Gerät während der ganzen Testphase nicht nutzbar. ( Was aber auch auf Punkt 1 zutrifft.)

Also ob so oder so. Deine Vorstellung von der weiteren Nutzbarkeit während des Tests widerspricht dem eigentlichem Sinn des Tests.

Natürlich dauert Nr 1 kürzer. Aber selbst dann wirst du es nicht noch zusätzlich nutzen können, da das sonst den Test ad absurdum führt.

Und die Gefahr, das der Akku überhitzt und geschädigt wird ist halt gegeben. Dann nutzt der Test genausowenig, wenn er er Ergebnis zur Folge hat, dass man sich einen neuen anschaffen muss, der wiederum ganz andere Werte leifern kann.