Welche Speicherkarte?

  • 14 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Welche Speicherkarte? im Zubehör für Sony Xperia Tablet Z im Bereich Sony Xperia Tablet Z Forum.
A

aaalias

Erfahrenes Mitglied
Transcend Speicherkarte 64GB SDXC Class 10 UHS-I (max. 90MB/s Lesen)SDXC Class 10 UHS-I Ultimate, Kapazität 64GB
Geschwindigkeit (Max.): 90MB/s Lesen
Geschwindigkeit (Max.): 45MB/s Schreiben
37,99€


Transcend Speicherkarte 32GB SDHC Class 4 (max. 15MB/s Lesen)
SDHC Class 4, Kapazität 32GB
Geschwindigkeit (Max.): 15MB/s Lesen
14,99€

Transcend Speicherkarte 32GB microSDHC Class 10 inkl. SD Adapter
micro SDHC Class 10 , Kapazität 32GB
Geschwindigkeit (Max.): 20MB/s Lesen
Inklusive SD Adapter
15,99€


Werde ich einen Unterschied bei der Geschwindigkeit bemerken? Ist klar, dass wenn die Schreibgeschwindigkeit doppelt so schnell ist ich auch doppelt so schnell Daten auf die Karte ziehen kann. Schneligkeit steigert hierbei meinen Nutzen nicht so stark das er mir viel Geld wert ist.
Aber wie siehts beim lesen aus? Gibt es Anwendungen bei denen es wichtig ist das die Daten sehr schnell gelesen werden?


Kann jemand bestimmte Mindestvoraussetzungen für eine Speicherkarte empfehlen?
Es ist klar umso schneller, umso besser. Das Teil soll möglich günstig aber auch kein "Schrott" sein. Sprich bestes Preis-/Leistungsverhältnis




Und passt auch eine SDHC statt SDXC? (habe bei Notebooks billiger gelesen unterstützt bis 64GB SDXC)

Falls SDHC passt könnte ich eine MicroSDHC mit Adapter nehmen, oder ist das nicht zu empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Thori1

Neues Mitglied
Mit einer schnellen Class 10 machst Du nichts falsch. Die kannst Du ja später mal in andere Geräte stecken. :cool: Nimm einen Markenhersteller, denn ich hatte mal bei einem "Billigmodell" Datenverlust. :cursing:
 
C

curcuma

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe in dem Tablet Z eine Sandisk Ultra (Class 10) 32 GB im Einsatz. Werde später mal auf dem Tablet einen Benchmarktest laufen lassen und die Ergebnisse später oder morgen posten.

Wenna auf dem Z nur Werte von 4-5 MB/s erreicht werden dann reicht eine Class 4 und eine Class 10 ist nur weggeschmissen Geld - außer man will sie auch z. B. im PC einsetzen.

Mit dem Sandisk Ultra erreiche ich am PC an einem USB3-Port beim lesen maximal 17 MB/s und beim schreiben "nur" maximal 11,5 MB/s (gemessen mit CrystalDiskMark).
 
A

aaalias

Erfahrenes Mitglied
Also das Z-Tablet erreicht nur Lese-/Schreibegeschwindigkeiten von 4-5 MB/sek?
 
C

curcuma

Fortgeschrittenes Mitglied
Das weiß ich eben halt noch nicht weil ich das Z erst seit einigen Tagen habe und noch keinen aussagekräftigen Test speziell für Speicherkarten gemacht habe. AnTuTu liefert ja nur einen Score-Wert aber man kann nicht genau ablesen, wieviel MB lesen und wieviel MB schreiben erreicht werden. Wichtig ist auch mit welcher Dateigröße und ob sequentiell die Tests erfolgen. Bei kleinen Blöcken von 512 KB oder nur 4 KB werden viel, viel geringere Peformancewerte erzielt wie wenn sequentiell große Dateien gelesen/geschrieben werden.

Wie schon gesagt werde ich später oder morgen ein paar Tests auf dem Tablet fahren und dann die Ergebnisse posten. In diesem Zusammenhang konnte ich bisher noch keine "brauchbare" App finden, welche die Ergebnisse der Storage-Tests in MB/s und nicht irgendwelchen "Punkten" ausgibt. Kann mir jemand dazu eine (kostenlose) App empfehlen???
 
C

curcuma

Fortgeschrittenes Mitglied
Leider konnte ich noch keine Messung durchführen. Ich habe mit der App AndroBench 3.4 versucht einen Benchmark der Speicherkarte zu ermitteln aber das scheiterte immer wieder. Wenn ich die Speicherkarte zum testen ausgewählt habe dann stürzt die App immer wieder ab - sowohl auf dem Tablet Z mit Android 4.3 als auch Smartphone mit 4.1.2 :confused2:

Werde mich weiter nach einer entsprechenden App umschauen und wahrscheinlich morgen melden.

Der ursprüngliche Beitrag von 21:28 Uhr wurde um 22:23 Uhr ergänzt:

Hier Messergebnisse mit A1 SD Benchmark:

Tablet Z mit Sandisk Ultra Class10 32GB:
26,26 MB/s lesen
9,68 MB/s schreiben


Motorola RAZR HD Smartphone mit Sandisk Ultra Class10 16GB:
31,48 MB/s lesen
7,42 MB/s schreiben


Das Tablet Z scheint also das Potential der Class 10 Speicherkarte sehr gut auszuschöpfen und macht somit Sinn. Eine schnellere Speicherkarte ist nach meiner Meinung weder notwendig noch ist es sicher, ob das Tablet Z ansatzweise die Performance ausnutzen kann - ganz zu schweigen von dem Preis-Leistungsverhältnis. Ich habe auch keine noch schnellere. SD-Karte welche ich testen könnte.

Ich hoffe die Daten helfen bei der Kaufentscheidung :)
 
C

curcuma

Fortgeschrittenes Mitglied
Jein.

Es passen zwar sowohl microSD und microSDHC und eventuell auch microSDXC. microSD steht eigentlich für Karten mit weniger Kapazität, microSDHC für Karten bis 32 GB und microSDXC für Karten bis zu 2TB.
Siehe hierzu Wikipedia microSD

Jein deswegen weil:

1. in das Xperia Tablet Z (so wie in 99% aller auf dem Markt erhältlichen Tablets) keine SD sondern halt eine microSD Karte passt (der Link auf ebay ist zu einer SD und keiner microSD-Karte) und
2. das SONY meines Wissens offiziell Karten bis 32 GB verträgt aber inoffiziell auch größere (ohne Gewähr - dazu können wahrscheinlich andere Leute hier genaueres zu schreiben). Ich meine gelesen zu haben, dass auch 64 GB Karten einwandfrei laufen aber ob das auch für größere Karten gilt, ist mir auch nicht bekannt.

Es gibt natürlich Adapter (liegen sogar vielen microSD-Karten kostenlos bei) um die microSD-Karten in einem SD-Slot z. B. am PC oder Notebook direkt nutzen zu können.

Die Preise für Karten variieren stark. Ich würde keine NoName-Karten sondern nur Markenkarten nehmen. Für das Tablet Z scheint eine Class10 Karte völlig ausreichend zu sein und eine solche Karte bekommt man schon bei Amazon für nur 10 Euro (Sandisk Ultra 16GB inkl. SD-Adapter) bzw. rund 20 Euro (Sandisk Ultra 32GB inkl. SD-Adapter). Auch die 64GB-Karten sind mittlerweile erschwinglich und kosten nicht das 3fache oder gar mehr wie die 32GB (Sandisk aktuell bei Amazon rund 44 Euro) - vorher aber hier im Forum vergewissern, dass die 64GB-Karten auf dem Tablet Z wirklich laufen!
 
A

aaalias

Erfahrenes Mitglied
curcuma schrieb:
Jein.

Es passen zwar sowohl microSD und microSDHC und eventuell auch microSDXC. microSD steht eigentlich für Karten mit weniger Kapazität, microSDHC für Karten bis 32 GB und microSDXC für Karten bis zu 2TB.
Siehe hierzu Wikipedia microSD
Das mit bis zu 32 GB bei micro SDHC habe ich auch mal gelesen, aber:

64GB Adata Micro SDHC 64 GB SDHC MicroSD SD-Adapter für Galaxy S3, S4, S5 Note 3 | eBay
Oder Fälschung?


Laut Notebooks billiger gehen in das Z: Card-Reader MicroSD Cardreader (bis zu 64GB SDXC)
Es sollten doch auch micro SDHC mit 64 GB passen?
Sony Xperia Tablet Z WiFi + LTE 16GB schwarz (SGP321DE/B.G4) bei notebooksbilliger.de


Ich
 
C

curcuma

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja perfekt, dann verträgt das Tablet Z wohl die 64GB offensichtlich auch.

Persönlich würde ich mir keinen Stick oder Speicherkarte von Adata holen - hatte vor Jahren mal schlechte Erfahrungen (Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit) mit gemacht. Ich würde Sandisk, Transcent, Toshiba und Samsung empfehlen. Kosten zwar paar Euro mehr als die von Adata aber spätestens dann wenn mal der Speicherstick den Geist aufgibt (was natürlich durchaus auch bei den bekannten Markenherstellern passieren kann) und man ggf. keine Sicherung hat, ist man sehr sauer - auf sich selbst (weil keinen Markenstick gekauft und auch weil keine Sicherung angelegt) aber natürlich auch auf den Hersteller.
 
C

curcuma

Fortgeschrittenes Mitglied
Transcend würde ich auch nehmen - wenn ich so viel Speicherplatz bräuchte und nicht schon eine gute 32GB Sandisk Ultra hätte.
 
A

aaalias

Erfahrenes Mitglied
Danke. Sieht auch nach einem guten Angebot aus. Zum Glück bei chip.de 5 Plätze hinter meiner ;)
 
C

curcuma

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich bin kein großer Fan solcher Test - vor allem wenn wie hier Äpfel mit Birnen verglichen werden: die vergleichen hier Class2-Karten mit Class10-Karten und sogar noch schnelleren (Testsieger knapp 79 MB/s schreiben). Das ist so als würde ich in einem Ranking den Smart mit einem Bugatti Veyron vergleichen.

Die Frage ist immer, was man mit der Speicherkarte machen will d. h. in welchem Gerät will ich die Karte einsetzen und wieviel Speicher brauche ich. Was nützt mir eine Karte die 80 MB/s schreiben kann, wenn z. B. die Digitalkamera aber nur maximal 10 MB/s an Daten über der Speicherkartenslot verarbeiten kann? Viele Geräte können noch nicht mal ansatzweise das Potential von normalen Class10-Karten mit 10 MB/s ausnutze und da würde selbst eine Class 6 oder Class 4 völlig ausreichen. Gleiches gilt natürlich auch für andere Geräte wie Smartphones oder Tablets. Da sind solche NonPlusUltra-Karten mit bis zu 80 MB/s oft nur weggeschmissenes Geld.

Außerdem sind das alles nur Maximalwerte die (wenn überhaupt) nur bei sehr großen Dateien erreicht werden. Arbeite ich aber mit kleinen Daten von ein paar MB (Bilder) oder sogar noch viel kleiner, dann gehen alle Karten, Speichersticks, Festplatten und SSDs in die Knie - so wie der Testsieger in diesem Test wo die Schreibrate bei kleinen Dateien von 79,3 MB/s auf gerade mal 1,09 MB/s geradezu abstürzt. Die hohen Schreib- aber auch Leseraten werden in der Praxis bei oft nur bei sehr großen (>= 1 GB) oder großen (mindestens ein paar hundert MB) Dateien erreicht.
 
Zuletzt bearbeitet: