Magnetladekabel für das Sony Xperia Tablet Z2

  • 9 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Magnetladekabel für das Sony Xperia Tablet Z2 im Zubehör für Sony Xperia Tablet Z2 im Bereich Sony Xperia Tablet Z2 Forum.
X

xperia-schorsch

Neues Mitglied
Moin zusammen,

ich suche noch nach einer Umhängetasche, in die das Tablet und ein bisschen Zubehör (Ladekabel, MHL-Adapter, etc.) passt. Also nicht zu groß und nicht zu klein :unsure:
Ich hab bei Amazon schon ein paar Taschen gesehen, allerdings wird da immer angegeben, dass Tablets bis 25,6 cm Breite reinpassen. Das Z2 hat aber nen Zentimeter mehr.

Kann mir da jemand was empfehlen?
 
F

Flyingschumi

Neues Mitglied
ratzefatze schrieb:
Habe folgendes Ladekabel bei Amazon erworben. Magnet USB Ladekabel für Sony Xperia Z2 Smartphone: Amazon.de: Computer & Zubehör
Es kann nur in einer Position angeschlossen werden und hält auch dann recht gut.
Auf den Bildern sieht es symetrisch aus. Wie wird denn verhindert, dass man es andersherum ansteckt?
Wie stark ist denn der Magnet? Hält er sein Eigengewicht beim Anheben? Das er beim "Knicken" abgeht ist klar.

Das Kabel, bei welchem es zu Verpolungen kam ist übrigens nicht mehr erhältlich.

Beim dem hier, weiß ich nicht wie es um den Schutz bestellt ist.
NEW Aluminum Magnetic USB Charging Cable Adapter for SONY Xperia Z1 Compact, Xperia Z1,Xperia Z Ultra, Xperia Z2, Xperia Z2 Tablet
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ratzefatze

Neues Mitglied
@Flyingschumi
Das Ladekabel hat zwei unterschiedliche "Anschlüsse", einmal rund und einmal oval.
Wenn man sich den Ladeanschluss am Tablet genau anschaut sieht man auch das die
Anschlüsse unterschiedlich sind.
Der Magnet hält soweit recht gut und eine Erwärmung des Ladekabel konnte ich bisher
noch nicht feststellen, benutze das Kabel aber auch nur mit dem original
Sony Ladegerät.uploadfromtaptalk1399403251975.jpg
 
M

me@here

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat zufällig jemand eine Schutzhülle mit Bluetoothtastatur und hat mal probiert ob das Magnetladekabel noch hält wenn man das Tablett schräg zum tippen gekippt hat?
 
faildroid

faildroid

Neues Mitglied
Da Amazon ja seit Neuestem einfach kreuz und quer Rezensionen für auch nur annähernd ähnliche Artikel zusammenwirft, blieb meine Suche nach einem guten Magnetladekabel leider erfolglos.

Wunschliste: verpolungssicher, fester Sitz, gerne ein Kabel, aber meinetwegen auch als Adapter auf Micro-USB.

Hat jemand eine Empfehlung aus Erfahrung? Danke! :smile:
 
faildroid

faildroid

Neues Mitglied
Ich habe nicht die 230V-Primärseite gemessen, sondern mir einen Messadapter gebaut. Er hat eine MicroUSB-Buchse und eine normale USB-A-Buchse. Auf der einen Seite schließt man die Stromquelle, also zum Beispiel den USB-Port eines Rechners, eines Hubs oder eben ein Steckernetzteil oder ein Akkupack an, auf der anderen Seite das zu testende Ladekabel mit dem zu ladenden Gerät. Die beiden Buchsen sind 1:1 miteinander verbunden, wobei die VCC-Leitung (+5V) aufgetrennt und auf zwei 4mm-Laborbuchsen geführt ist. Dort hängt man dann einfach ein Amperemeter in Reihe. Die Datenleitungen sind ebenfalls verbunden, da einige Hersteller zwischen die beiden mittleren Pins der USB-Buchse im Netzteil zwei Spannungsteiler oder auch einen einzelnen Widerstand geschaltet haben, um dem zu ladenden Gerät mitzuteilen, wieviel Strom es ziehen darf.

Ich werde die Messungen nochmal wiederholen, wenn der Akku des Tablets weiter entladen ist. Dann wird bestimmt mit höherem Strom geladen und die Differenz zwischen Stecker und Magnetdingsbums wird noch interessanter.
 

Anhänge

D

durabot

Fortgeschrittenes Mitglied
Hab ein günstiges Magnetladekabel aus Amazon probiert - funktioniert einwandfrei. Der Anschluss wird halt warm und es dauert länger.
 
B

bluepowder

Fortgeschrittenes Mitglied
werte gemeinde,

ich bin auf der suche nach einem längeren ladekabel für mein z2 tablet. sollte so um die 2m haben. ich bin allerdings unsicher, was ich da nehmen kann, nachdem ich einige kommentare hier bezüglich abweichenden ladestroms und damit verbundenen problemen gelesen habe. hat jemand ein kabel in betrieb, das er empfehlen und bestenfalls hier verlinken kann, welches sicher und zuverlässig mit dem originalen netzteil läuft? alternativ nehme ich natürlich auch ein komplettes ladegerät, falls das besser ist.

danke schonmal für jedwede bemühungen :)