1. Mitglieder surfen ohne Werbung auf Android-Hilfe.de! ✔ Jetzt kostenlos Mitglied in unserer Community werden.
01.PNG
Ziemlich genau ein Jahr hat es gedauert, bis HMD Global sich in Sachen Bootloader zu einer Entscheidung durchgerungen hat. Wie das Unternehmen nun mitteilt, wird es in Zukunft von Haus aus möglich sein, auf bestimmte Nokia-Smartphones Custom-ROMs aufzuspielen. Das dürfte in der Nutzergemeinde für zufriedenes Nicken sorgen.

Zwar liefern die Entwickler ihre Smartphones mit einer wenig veränderten Android-Oberfläche aus und auch die Bloatware hält sich stark in Grenzen, viele User wollen aber “mehr” aus ihrem Smartphone machen. Los geht es mit dem Nokia 8 und über diese Seite registriert ihr euch für den Entsperrvorgang. Von unserer Seite wie immer der Hinweis, dass ein bisschen Expertise nötig ist, um die Risiken beim modden zu minimieren, sonst habt ihr hinterher zwar einen sehr wertvollen Türstopper, aber kein funktionierendes Smartphone mehr. Außerdem erlischt die Garantie seitens des Herstellers und so alt ist das Nokia 8 zum Beispiel ja auch noch nicht. Wer nun mit seinem Smartphone Root und Custom-ROMs ausprobieren will, der findet neben dem entsprechenden Geräte-Thread auch Hilfe für die ersten Schritte bei uns im Forum.

02.PNG

Diskussion zum Beitrag
(im "Nokia 8 Forum")
 
Mario472, Catwiesel2018, Milch72 und 4 andere haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
  • Oppo Find X: Bald mit 10GB RAM?

    Mit dem Find X hat Oppo im Juni ein außergewöhnliches Smartphone vorgestellt. Den Slider-Mechanismus, der innerhalb einer halben Sekunde die Front- und Rückkameras hervorschnellen lässt, gab es...
Du betrachtest das Thema "Nokia 8: HMD gibt den Bootloader frei" im Forum "Android News",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.