q-100.jpeg
Heute wollen wir mal ein bisschen die Zukunftstechnologie mit dem Thema Retro verbinden. Was dabei herauskommt? Eine praktische Alternative zum GameBoy Zero, die sich mit deutlich weniger handwerklichem Aufwand realisieren lässt: Die Firma Hyperkin hat ein neues Gadget entwickelt, den Smart Boy, durch den einige Android-Smartphones (quasi) zu einem handlichen GameBoy werden können. Und das ist noch nicht einmal teuer: Für nur 60 USD bekommt man ab Anfang Dezember das praktische Einsteck-Gerät, welches ihr auf dem Foto weiter unten sehen könnt. Zusammen mit Open Source-Software möchte Hyperkin, dass vor allem Entwickler und technisch versierte User sich das Smart Boy-SDK herunterladen und in Verbindung mit der Peripherie dann ihre eigene Gaming-Landschaft auf die Beine stellen. Mit dem Gaming-Vergnügen "out of the box" ist hier also Fehlanzeige - doch dafür bekommen technisch interessierte Leute ein wirklich cooles Spielzeug, das sie zudem auch noch interlektuell fordert.

Weitere Infos gibt es hier.

q-100.jpeg
Pics: hyperkinlab.com

Diskussion zum Beitrag
(im Forum "Plauderecke")

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
Kleine Bastelstunde: Trefft den GameBoy Zero - Ein Retro-Device für schier grenzenloses Gaming
Chromecast goes Retro: Wie man aus einem 1978er Röhrenfernseher ein SmartTV-Gerät macht
Zukunftstechnologie: Googles Tochtergesellschaft DeepMind arbeitet an einem Kill Switch für Roboter

Quellen:
engadget
Slashgear
Gizmodo
Neowin
Hyperkinlab
 
JustDroidIt, Badnerle und Pharao373 haben sich bedankt.
Die Seite wird geladen...
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.