Vivo iQOO: 6,4"-Gaming-Smartphone mit Snapdragon 855

Kekser

Kekser

Mitglied
Teammitglied
Threadstarter
Was unterscheidet ein Gaming-Smartphone von einem herkömmlichen leistungsfähigen Smartphone? Oft sind es nur Detailfragen, wie eine optimierte Vibrationsfunktion oder auch nur das Design. Wichtiger ist das Gemeinsame, denn beide Smartphone-Arten brauchen viel Leistung. Die Ausstattung des Vivo iQOO braucht sich zumindest nicht hinter aktuellen Flaggschiffen zu verstecken.

Das Vivo iQOO ist das erste Gaming-Smartphone des chinesischen Herstellers und bringt eine durchaus bemerkenswerte Ausstattung mit. Das FHD+ (1.080 x 2.340) Display auf der Vorderseite misst 6,41 Zoll. und mit der Notch im Wassertropfen-Design nimmt das Display 91,7 Prozent der vorderseitigen Oberfläche ein. Neben diesem ist auch erfreulich, dass Fingerabdruckscanner in das Display integriert ist.

vivo2.jpg

In Sachen Leistung geht Vivo mit dem iQOO in die Vollen: Hier wird nicht nur das aktuelle Qualcomm-SoC Snapdragon 855 mit exklusiver Kühlung verbaut, sondern auch ein Arbeitsspeicher mit wahlweise bis zu 12 GB. Beim internen Speicher kann zwischen 128 und 256 GB gewählt werden. Auf der Rückseite wird ebenfalls nicht gespart. die Triple-Kamera verfügt über einen 12 Megapixel-Sensor, einen 120° Weitwinkelsensor mit 13 Megapixeln und einen zusätzlichen Sensor mit 2 Megapixel speziell für Portrait-Fotos. In der Tropfen-Notch auf der Vorderseite ist ein Sensor mit 13 Megapixeln untergebracht.

Beim Design kommt die Konzeption als Gaming-Smartphone zum tragen. Auf der Rückseite ziert das Vivo iQOO ein farbenprächtiger LED-Streifen, der bei Benachrichtigungen und beim Daddeln aufleuchtet. Ebenfalls auf der Rückseite sind zwei Vibrations-Felder untergebracht, die Spiele mit entsprechenden haptischen Signalen begleiten, sodass es bei Explosionen und dergleichen zu das Spiel begleitenden Vibrationen kommt. Damit beim Spielen zwischendurch der Saft nicht ausgeht, verfügt das iQOO über einen Akku mit 4.000 mAh. Mit ultra-fast Flash-Charge kann das Smartphone auch wieder zügig aufgeladen werden, von 0 auf 50 Prozent in nur 15 Minuten verspricht der Hersteller.

vivo4.png

Für das Vivo iQOO stehen zwei Designs zur Auswahl: Die elektrisch-blaue Optik und das Design in Lava-Orange verraten beide bereits auf den ersten Blick, dass es sich um ein Gaming-Smartphone handelt. Das Design ist zwar leicht verspielt, aber immer noch dezenter als beispielsweise beim Razer Phone. Die günstige Variante mit nur 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher und ohne das Schnelllade-Feature ist für umgerechnet 400 Euro verfügbar. Die Modelle mit 8 GB und 128 GB Speicher bzw. 12 GB RAM und 256 GB Speicherplatz kosten 465 bzw. 560 Euro. In China beginnt der Verkaufsstart am 06. März.

vivo5.png

Diskussion zum Beitrag

(im Forum "Vivo Allgemein")
Titelbildquelle: Vivo iQOO

[newsquelle]https://www.weibo.com/6960161079/HiW14fSBH?type=comment#_rnd1551536844355[/newsquelle]
 

Anhänge

Oben Unten