eric-schmidt-android-hilfe.jpg
In einem Interview mit der britischen Zeitung "Telegraph" hat Eric Schmidt - seit 2001 CEO von Google - erklärt, daß es keine Planungen für einen Nachfolger des "Nexus One" gebe. Vor anderthalb Jahren war es eine gute Idee, das von HTC gefertigte "Google"-Smartphone auf den Markt zu bringen, vor allem um dem Betriebssystem Android zu einer entsprechenden Popularität zu verhelfen sowie das Geschäft mit mobiler Hardware zu stärken. Dieser Plan sei ausgesprochen gut gelungen, darum gebe es keine Gründe, dies ein weiteres Mal durchzuführen.


eric-schmidt-android-hilfe.jpg
Eric Schmidt, CEO von Google


Diskussion zum Beitrag

Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
https://www.android-hilfe.de/news-a...n-wieder-ein-froyo-update-fuer-nexus-one.html
https://www.android-hilfe.de/news-ankuendigungen/33191-froyo-wird-ota-auf-nexus-one-ausgerollt.html
https://www.android-hilfe.de/news-a...winnt-marktanteile-zu-lasten-des-iphones.html

Quelle: www.telegraph.co.uk