1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

2.3.6 und Root ohne ClockWorkMod

Dieses Thema im Forum "Root / Hacking / Modding für Huawei Ideos X3" wurde erstellt von AndroUser0, 04.04.2012.

  1. AndroUser0, 04.04.2012 #1
    AndroUser0

    AndroUser0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Hallo zusammen,

    ich hatte die Version 2.3.3 (Original) und dem CWM installiert mit Root.

    Habe alles versucht das CWM loszuwerden, was aber nicht funktioniert hat (ich bevorzuge das Originale).

    So, nun habe ich ein aktuelle Huawei Firmware 2.3.6 (Taiwan) installiert und es ist wieder alles schön Original.

    Das Problem ist nur das ich nun keine Rootrechte mehr habe.

    Ich habe schon erfolgreich mehrere Geräte mit SuperOneClick gerootet.
    Leider hängt es jedesmal bei Step #7 und endet dann irgendwann.

    Gibt es eine andere Möglichkeit zu rooten?

    Danke und Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.04.2012
  2. Time_Bandit, 04.04.2012 #2
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
  3. AndroUser0, 04.04.2012 #3
    AndroUser0

    AndroUser0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Hallo,

    nein nicht übersehen aber die Anleitung um auf den Original Bootloader zu kommen funktionierte nicht.

    Habe ein Checksum dismatch bekommen.

    Aber das CWM ist ja nun nicht mehr da und ich möchte es auch nicht mehr unbedingt haben.

    Es geht mir auch nur um die Rootrechte ohne das CWM erneut zu flashen.
     
  4. Alkazam, 04.04.2012 #4
    Alkazam

    Alkazam Gast

    Es gibt eine Universal App die fast jedes Handy rooten kann. Aber weiß nicht mehr welche.
     
  5. ElTonno, 04.04.2012 #5
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
    zRoot
     
  6. AndroUser0, 04.04.2012 #6
    AndroUser0

    AndroUser0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Hat nicht funktioniert.

    Bei "temporär" hat sich das Programm abgeschossen und bei "permanent" hat es sich aufgehangen.
     
  7. Ryuk, 04.04.2012 #7
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    du kannst doch die cwm nochmal flashen, dann rooten und dann die original recovery wieder flashen, wenn du die cwm nicht haben willst...
    und den checksum-dismatch hast du sicher nur bekommen, weil du die original-recovery in das cwm-backup gelegt hast...dann is das logisch...
    du musst die original-recovery so flashen wie die cwm...
     
  8. AndroUser0, 04.04.2012 #8
    AndroUser0

    AndroUser0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Ich werde es Morgen noch einmal probieren, bin aber nach der Anleitung vorgegangen und habe die Dateien heruntergeladen...:

    5. Zurück zum Auslieferungszustand

    Solltet ihr euer Gerät mal einschicken müssen oder ihr seid mit der X5 Software unzufrieden könnt ihr ganz einfach zurückflashen:
    - packt den in Punkt 2 genannten Ordner auf eure SD Karte, bootet wieder in die ClockworkMod Recovery
    - navigiert wieder zu "backup and restore" und wählt dieses mal "restore" aus
    - wählt dann das Backup au und bestätigt mit on/off. Euer X3 sollte nun wieder die Originalsoftware draufhaben

    Solltet ihr vergessen haben ein Backup zu machen oder ihr habt den Ordner mit dem Backup versehentlich gelöscht, hier ist meines von einem jungfräulichen X3:
    Stock. Erstellt auf eurer SD Karte einen ordner "clockworkmod" und darin einen Ordner "backup". In diesen Entpackt ihr dann die heruntergeladene Datei

    Update 21.9.2011

    Wenn ihr die ClockworkMod recovery nicht mehr wollt und stattdessen die originale recovery, geht folgendermaßen vor:
    -ladet euch die originale Recovery runter: Original Recovery.zip
    -fügt diese in den CWM Ordner ein, den ihr vorher heruntergeladen habt und ersetzt die darin enthaltene
    -ab hier geht ihr vor wie ab Schritt 1.2. beschrieben
    -eure recovery ist wieder original

    Falls Bedarf an einer Methode via Android-SDK besteht, sagt Bescheid (Beide Methoden funktionieren)

    Wenn ihr vorgegangen seid wie beschrieben, ist alles wie am Anfang als ihr euer Telefon gekauft habt. Root ist weg, die Recovery ist wieder original, alle Systemapps sind wieder da und es ist nicht mehr nachweisbar, dass ihr irgendwas geändert habt.
     
  9. KatyB, 04.04.2012 #9
    KatyB

    KatyB Ehrenmitglied

    Beiträge:
    7,858
    Erhaltene Danke:
    1,888
    Registriert seit:
    06.09.2011
    Phone:
    BQ Aquaris M5
    So wie Ryuk es beschrieben hat, funktioniert es 1a.

    Wenn du zuerst die CWM geflasht hast und danach die su.zip für root installiert hast, kannst du jederzeit über fastboot die original Recovery zurückflashen.

    1-Klick-Methoden zum rooten funktionieren hier nicht.

    Ansonsten genauer beschreiben was du alles getan hast bei:
    "Habe alles versucht das CWM loszuwerden, was aber nicht funktioniert hat (ich bevorzuge das Originale)."
     
  10. Ryuk, 04.04.2012 #10
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    ja, und das ist aber nicht ganz korrekt...
    mag sein, dass das funzt, aber ich würde es immer auf die altbewährte methode machen...so, wie man die cwm-recovery draufzimmert...
    also wie es hier steht, aber die recovery.img durch die originale ersetzen...
     
  11. AndroUser0, 05.04.2012 #11
    AndroUser0

    AndroUser0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Das Herunterladbare Stock Backup und die ebenfalls zum Download stehende Original Recovery.zip funktionieren so nicht.
    Da gibt es dann das checksum Problem. Habe es mehrfach heruntergeladen und auf verschiedenem Wege auf die SD-Karte gebracht und jedesmal die gleiche Meldung.

    Heute werde ich es wohl nicht schaffen aber es führt wohl kein Weg am CMW vorbei. Schade eigentlich weil die SuperOneClick-Lösung fand ich am besten und einfachsten ;)

    Beste Grüße
     
  12. ottensener, 05.04.2012 #12
    ottensener

    ottensener Android-Experte

    Beiträge:
    696
    Erhaltene Danke:
    69
    Registriert seit:
    03.04.2011
    was spricht denn gegen cwm?
     
  13. Time_Bandit, 05.04.2012 #13
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Du sollst auch nicht das Stock Backup benutzen! Das ist nicht das Recovery, sondern ein jungfräuliches Android 2.3.3 Und ebenfalls nicht auf SD kopieren. Es steht alles im Thread wie man es macht.

    https://rapidshare.com/files/2938033627/Recovery_CWM_v5.0.2.7_inkl._Original.zip


    Entpacken und wie beschrieben den Instalador.bat über den Fastboot Modus am Rechner starten.

    Soll da wirklich wieder die Original Recovery drauf, dann einfach Recovery_original.img umbenennen (-> recovery.img) und selbiges Procedere durchführen.

    //Gerade gesehen: Offensichtlich gibt es doch eine "narrensichere" Fast-Einklick-Lösung:
    http://www.android-hilfe.de/root-ha...-ideos-x3/223538-huawei-ideos-x3-toolkit.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2012
  14. Ryuk, 05.04.2012 #14
    Ryuk

    Ryuk Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,010
    Erhaltene Danke:
    207
    Registriert seit:
    19.09.2011
    das soll jetzt keine kritik sein, aber diese "supereinfach einmal klick und zackbumm superuser flashtools" sind zwar schön simpel, aber viele stehen dann bisl blöd da, wenn die dinger nicht funktionieren oder es probleme gibt...
    drum bin ich persönlich immer dafür, wenn man sich mal mit den etwas komplizierteren methoden befasst...



    btw androuser...wie flashst du denn die cwm?
    und sag jetzt ja nicht mit dieser instalador.bat wie es in der anleitung steht...dann... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2012
  15. snogot, 05.04.2012 #15
    snogot

    snogot Gast

    bei der 2.3.6 original funktioniert das oneclick root nicht mehr
    da musst du dann über den normalen weg cmw installieren und dann neu flashen nach der cmw installaltion.

    aus irgend einem grund ist nach der installation der original 2.3.6 das root und cwm weg und oneclick funkt nicht mehr
     
  16. manymoney, 15.04.2012 #16
    manymoney

    manymoney Android-Hilfe.de Mitglied

    Beiträge:
    74
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    20.03.2012
    Wie starte ich die originale recovery?

    Gesendet von meinem u8510 mit der Android-Hilfe.de App
     
  17. ElTonno, 15.04.2012 #17
    ElTonno

    ElTonno Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,828
    Erhaltene Danke:
    331
    Registriert seit:
    20.09.2011
    Power + Vol[UP]
     
  18. AStroDroid, 16.04.2012 #18
    AStroDroid

    AStroDroid Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    158
    Erhaltene Danke:
    20
    Registriert seit:
    05.09.2011
    Phone:
    Google Nexus 5X (16GB)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab E 9.6 (T560)
  19. Time_Bandit, 16.04.2012 #19
    Time_Bandit

    Time_Bandit Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,239
    Erhaltene Danke:
    246
    Registriert seit:
    07.10.2011
    Phone:
    Huawei P8 Lite
    Sowohl der ARE, als auch das vom Graf angebotene Toolkit sollte funktionieren.

    USB Debugging ist aktiviert & Schnellstart ist deaktiviert?!

    Ansonsten gibt es da definitiv keine Unterschiede!

    Das offizielle Update ist eine Neuinstallation. Danach ist das Gerät quasi wie neu gekauft.


    @Ryuk
    Gerade erst gelesen. Ich persönlich neige auch grundsätzlich zur "händischen" Methode. Aber der Nutzer kann/soll ja selbst entscheiden ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2012
  20. AndroUser0, 17.04.2012 #20
    AndroUser0

    AndroUser0 Threadstarter Neuer Benutzer

    Beiträge:
    20
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    04.04.2012
    Kurze Rückmeldung.

    Mit Root hatte ich mich noch nicht weiter beschäftigt da mein Wlan immer wieder zusammenbrach und ich mich erst darum gekümmert habe.
    Wird aber zeitnah passieren.

    Das Wlan Problem wurde mit herabsetzen der Lease-Time am Router behoben ;)
    Da muß man erstmal drauf kommen....
     

Diese Seite empfehlen