1. Nimm jetzt an unserem 2. ADVENT-Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

4G/LTE: US-Galaxy S3 mit Qualcomm Chip; Probleme bei Nvidia & HTC One XL als Import?

News vom 15.05.2012 um 13:42 Uhr von P-J-F

  1. 02.jpg
    Es hatte sich angedeutet und nun gilt es als sicher: Um es fürs eigene 4G/LTE-Netz anbieten zu können, verzichtet US-Netzanbieter Verizon im Galaxy S3 auf den Samsung Exynos Chipsatz mit vier Kernen und verlässt sich auf Qualcomms Snapdragon S4, darauf weisen Benchmarks aus dem Programm NenaMark2 hin, die bei den Kollegen von gsmarena aufgetaucht sind. Als Grafikprozessor kommt der Adreno 225 zum Einsatz. Dank besserer LTE-Kompatibilität hatte auch schon AT&T die amerikanische Variante des HTC One X mit Qualcomms 1,5GHz Dual-Core SoC ausgestattet, anstatt, wie hierzulande, auf Nvidias Quad-Core Tegra 3 zu setzen.

    Sowohl bei Samsung, als auch Nvidia herrscht offenbar Nachholbedarf, was die LTE-Frequenzen der USA betrifft, denn auf Samsungs Heimatmarkt Südkorea wird das Galaxy S3 4G-fähig sein und trotzdem vom Exynos 4412 Quad-Core Prozessor angetrieben. Ursprünglich hatte Nvidia geplant, einen verbesserten Tegra 3 Chipsatz mit integriertem LTE-Support noch in diesem Jahr auf den Markt zu bringen, das Tegra 3+ System on a Chip wird sich nun aber voraussichtlich etwas verspäten. Wenn überhaupt, wird Nvidia im Jahr 2012 auf externe LTE-Chips anderer Hersteller setzen, was im äußersten zu Anpassungsschwierigkeiten-, zumindest aber höherem Stromverbrauch führen müsste. Eine komplett integrierte LTE-Lösung im eigenen SoC wird es dann erst 2013 geben, entweder als erwähnter Tegra 3+ oder vielleicht gleich in der nächsten Generation - Nvidia Tegra 4. Angesichts eines noch nicht so verbreitetem LTE-Angebotes in Deutschland und Europa mag uns der Verzicht leichtfallen, genießen wir doch stattdessen den mobilen Geschwindigkeitsrausch von vier Prozessorkernen. Für Nvidia könnte dies im Jahresverlauf allerdings noch zu starken Umsatzeinbußen auf dem US-Markt führen.

    Wer hierzulande in einer Gegend wohnt, wo 4G/LTE bereits verfügbar ist und sich ärgert, dass es noch kein richtiges High-End Smartphone mit LTE-Support bei uns gibt, der sollte mal einen Blick nach Australien werfen. Das in Down Under seit heute verfügbare HTC One XL wird ebenfalls mit Qualcomms S4 Chip verkauft und ist nicht nur LTE-fähig, sondern funktioniert sogar im europäischen GSM-Netz, sowie der europäischen LTE-Frequenz auf 2600MHz. Und was noch viel wichtiger ist: Das HTC One XL wird dort ohne SIM-Lock oder Branding angeboten.

    01.jpg
    03.jpg 02.jpg 04.jpg

    Diskussion zum Galaxy S3
    Diskussion zum HTC One XL

    Weitere Beiträge auf Android-Hilfe.de
    http://www.android-hilfe.de/android...t-bei-vodafone-erhaeltlich.html?highlight=lte
    http://www.android-hilfe.de/android...ad-core-den-usa.html?highlight=samsung+galaxy
    http://www.android-hilfe.de/android...ann-sich-sehen-lassen.html?highlight=htc+onex

    Quellen:
    Dual-core Snapdragon S4 confirmed for Verizon Galaxy S III - GSMArena.com news
    http://www.theverge.com/2012/5/11/3015224/nvidia-integrated-lte-chipset-grey-delay
    HTC One XL is now selling in Australia - GSMArena.com news
    Long Term Evolution
     
    P-J-F, 15.05.2012
    don_giovanni und rheidenbluth haben sich bedankt.

Diese Seite empfehlen