1. Nimm jetzt an unserem Uhans - 3. ADVENT - Gewinnspiel teil - Alle Informationen findest Du hier!

64GB USB-Stick (MD86694) von Medion funktioniert am 7.7 einwandfrei!

Dieses Thema im Forum "Zubehör für das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus / 7.7" wurde erstellt von Ulrich B., 07.04.2012.

  1. Ulrich B., 07.04.2012 #1
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,

    Ich hatte Heute das Glück noch einen von den 64GB USB-Sticks von Aldi für 44€ zu ergattern! 44€ für 64GB finde ich ist ein echtes Schnäppchen. Allerdings hatte die Sache noch nen kleinen Hacken! Als ich den Stick das erste mal an das 7.7 angeschlossen habe, wurde der net erkannt. Mist habe ich gedacht, woran mag das den jetzt wohl liegen. Ne 64GB Speicherkarte erkennt das Tab doch auch. Also auf die Suche gemacht nach der Ursache und dann am Notebook auch schnell entdeckt! Das Problem hieß "NTFS"!!!

    Erst mal ein ganz schön großes Problem. Win7 gibt keine Bordmittel um von NTFS auf Fat32 zurückzukommen. Habe sogar gelesen, daß alle Speichermedien die größer als 32GB sind, immer in NTFS ausgeliefert werden.

    Also mit Mr.Google begonnen nach einer Lösung für diese Problem zu suchen. Es gibt jede Menge Programme dazu, die kosten aber allesamt ne Menge Kohle! Von 29,90€ bis nach oben offen. Das kann es doch net sein habe ich mir gedacht. Nach ner Stunde ungefähr bin ich dann in einem Forum auf das kostenlose Programm "fat32format.exe" gestoßen. Konnte man sich für free herunterladen. Gemacht, getan! Mit der Anleitung aus dem Forum ging das formatieren des Sticks in ein paar Sekunden! Nochmal danach ans Tab angesteckt und siehe da, er wird erkannt und funktioniert! Wunderbar. Also sollte jemand ein ähnliches Problem haben, kann ich dieses kleine Programm wärmstens empfehlen! Wird im DOS Modus bedient.

    So und hier mal nen Screenshot wo sehr schön zu sehen ist das ein 64GB Stick am Tab angeschlossen ist. Allerdings sind schon 4-5 GB an Daten auf dem Stick drauf:

    [​IMG]

    Das mit der USB-Host Funktion gefällt mir immer besser am 7.7. Das hat mir echt am P1010 gefehlt. Einfach super!

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem GT-P6800 mit Tapatalk
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2012
    Bon Sneyder bedankt sich.
  2. NewTab, 07.04.2012 #2
    NewTab

    NewTab Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    84
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Einige Gedanken, Überlegungen und Anregungen dazu:

    Habe selbst ein Galaxy 7.7 mit eingelegter 64GB microSD Karte von SanDisk.

    Halte diese Kombination für unterwegs aus Gründen der Haptik für komfortabler, da man andererseits zum zugebenermaßen derzeit preisgünstigen 64GB USB Stick von Medion auch noch einen USB Adapter bräuchte.

    Die derzeit rund 25,00 Euro mehr für die 64GB micro SD Karte sind es mir wert.

    @Ulrich

    Das mit dem simultanen Erkennen beider Speichermedien trifft zu; habe es gerade selbst getestet! Danke für den Hinweis!

    Sowohl die 64GB micro SD Karte als auch der USB Stick (als UsbDriveA und in den Einstellungen unter Speicher als USB-On-the-go-Speicher) werden vom Galaxy gleichzeitig erkannt.

    Mit anderen Worten heisst das wiederum: Man könnte insgesamt 128GB mit sich rumtragen, wenn mans braucht.

    (Davon dürften dann Apfel - Freunde wohl nur träumen. :mad2: :flapper:)

    Das dürfte doch als Speicher erstmal reichen oder? :flapper:

    Gruss und allen Frohe Ostern!
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.04.2012
  3. tertldd, 07.04.2012 #3
    tertldd

    tertldd Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    193
    Erhaltene Danke:
    38
    Registriert seit:
    06.01.2011
    Phone:
    Samsung Galaxy S3
    Komisch,neulich gab es bei Amazon einen 32GB-Stick von Lexar für 15 Euro,den hatte ich mir gegönnt.
    Allerdings fnktionierte der am 7 Plus nicht über den Samsung-USB-Adapter.
    Ein 1GB-Stick klappte problemlos.ich bin der Meining,das der 32er in Fat32 formatiert war.
    Vielleicht sollte ich mal einen anderen probieren.
     
  4. Ulrich B., 08.04.2012 #4
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,Newtab,

    Das mit den Adaptern, das ist halt bei Samsung ein notwendiges Übel. Aber da ich Sie mir ja sowieso gekauft habe, kann ich Sie ja auch verwenden. Es gibt auf jedenfall schönere Varianten. Bei meinem ersten Tablet, ein X2 von Pearl, da war ein normaler USB Anschluss dran. Da war es sehr komfortabel. Allerdings hatte das Tab leider Net genug Power. Ich habe mir aus einem Schlüsseletuie ne kleine Tasche für meine Speicherkarten, Adapter und den USB Stück gemacht. Nimmt net viel Platz weg und lässt sich überall leicht mit hinnehmen. Passt in jede Jacken- und Hosentasche! Schaust du hier:

    [​IMG]

    Ich bin ja immer der Meinung man kann ja net genug Speicher mit dabei haben. Aber das ist ja auch ein wenig Ansichtssache! Das empfindet wohl jeder anders.

    So, ich wünsche Dir und allen anderen Usern im Forum frohe Ostern!

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem GT-I9000 mit Tapatalk
     
  5. NewTab, 08.04.2012 #5
    NewTab

    NewTab Android-Experte

    Beiträge:
    595
    Erhaltene Danke:
    84
    Registriert seit:
    09.01.2012
    Hallo Ulrich,

    mein Gott, bist du schon früh auf!
    Schon auf Eiersuche ... ? :D

    Zur Sache:

    Hoffentlich bin ich nicht falsch verstanden worden?!

    Diese Variante mit dem Adapter und USB Stick finde ich halt nur unpraktisch, wenn man mit dem Galaxy 7.7. quasi outdoor rumläuft; da hängt eben noch so ein Knubbel runter.

    Habe ja selbst so einen USB Adapter, allerdings einen Kombi - Adapter, in den man eben USB Sticks und diverse SD - und Flashkarten reinstecken kann.
    Das mit dem Schlüsseltäschchen ist eine nette Idee.

    Ansonsten ohne Zweifel eine tolle, zusätzliche Variante der Speichererweiterung, von der andere nur ... (aber das hatten wir ja schon :tongue:).

    Gruss
     
  6. Ulrich B., 08.04.2012 #6
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,NewTab,

    Ja, ich habe versucht den Osterhasen einzufangen, damit ich alle Geschenke absahnen kann, zwinker,zwinker, :D :p

    Na dann hatte ich das wohl leider etwas falsch interpretiert!

    Na ja, macht ja nichts. Dann sind wir ja so ziemlich der gleichen Meinung.

    P.S.: Habe den Osterhasen aber trotz der frühen Zeit net erwischt, also Entwarnung, alle bekommen noch ihre Geschenke!!! ;)

    Allen frohe Ostern!

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem GT-P6800 mit Tapatalk
     
  7. frank_m, 08.04.2012 #7
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Ach, wirklich? Ich hätte erwartet, dass man mit diskpart die Formatierung ändern kann.
     
  8. Ulrich B., 08.04.2012 #8
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,frank_m,

    Also ich habe auf meinem Notebook mit Win7 drauf so keine Möglichkeit gefunden um das mit Bordmitteln zu ändern. Diskpart, sagt mir jetzt net wirklich viel.

    Was genau ist das? Gehört das zu Win7 dazu?

    Im Netz habe ich immer wieder gelesen das das mit Bordmitteln net möglich wäre! Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Man lernt ja nie aus.

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem GT-P6800 mit Tapatalk
     
  9. frank_m, 08.04.2012 #9
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Diskpart ist ein Kommandozeilenprogramm zur Datenträgerverwaltung:
    Beschreibung des Befehlszeilenprogramms "Diskpart"

    Es zeichnet sich dadurch aus, dass man Operationen auf Datenträgern vornehmen kann, die in der grafischen Datenträgerverwaltung nicht möglich sind. Zum Beispiel die Partitionierung von USB Massenspeichern.
     
  10. Ulrich B., 08.04.2012 #10
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,frank_m,

    Ja das ist auf jeden Fall interessant. Sollte so auch gehen, obwohl ja nur auf XP bezogene Systeme verwiesen wird in dem Text. Habe ihn aber auch net komplett gelesen. Allerdings ist es mit Diskpart meiner Meinung nach wesentlich komplizierter als mit dem Programm fat32format. Dort braucht man nur zwei einzelne Befehle eingeben. Werde mal die Anleitung hier mit einfügen!

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem GT-P6800 mit Tapatalk
     
  11. Ulrich B., 08.04.2012 #11
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,

    So hier mal die Anleitung aus den Forum:

    [​IMG]

    Net wirklich viel Aufwand.

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem GT-P6800 mit Tapatalk
     
  12. Ulrich B., 12.04.2012 #12
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,

    Ich muß nochmal nen kleinen Nachtrag machen.

    Ich wollte heute noch nen paar Daten vom Notebook auf den Stick packen. Dabei mußte ich dann aber feststellen, daß der Stick vom Notebook zwar erkannt aber auf dem Arbeitsplatz net angezeigt wurde. Im Gerätenanager war er vorhanden. Habe das an meinem Firmen-Notebook mal gegengetestet. War da genauso. Gerätemanager zeigte an, aber auf dem Arbeitsplatz Fehlanzeige. Sehr wunderlich dachte ich mir. Vorher ging dat doch noch. Erst dachte ich ist jetzt der Stick kaputt? Also am 7.7 getestet und da alles wunderbar. Funktionierte dort einwandfrei. Also was nun? Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte?!

    Was habe ich dann gemacht? Alle Daten vom Stick am Tab auf die externe Speicherkarte im Tab verschoben. Danach in den Einstellungen unter Speicher den Stick am Tab nochmal neu formatiert. Danach den Stick vom Tab getrennt und nochmal am Notebook angesteckt. Und was soll ich sagen, der Stick wird am Notebook wieder einwandfrei erkannt und angezeigt. Was ist hier los?! Sowas hatte ich bis Dato noch net gehabt. Kann mir da jetzt net wirklich einen Reim darauf machen.

    Aber vielleicht haben wir ja hier im Forum ein paar User die sich damit besser auskennen als ich und können mir sagen was das jetzt gewesen ist. Ich bin eigentlich nur Anwender. Habe daher von Sachen die tiefer in die Materie gehen net wirklich viel Ahnung. Scheint sich mal wieder um ne Bill Gates Verschwörung zu handeln. Kommt mir mal wieder so vor.

    Also wer ein ähnliches Problem mit dem Stick haben sollte nach dem formatieren mit "fat32format.exe", einfach nach dem formatieren am Notebook, bevor ihr da Daten draufschiebt, erst einmal nochmal im Tab den Stick formatieren. Dann sollten solche Probleme erst gar net auftreten. Ist immer nervig die Daten nochmal zu sichern und dann erst zu formatieren.

    So das war es aber dann auch.

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy Tab 7.7 (P6800) mit Tapatalk 2
     
  13. Bon Sneyder, 28.04.2012 #13
    Bon Sneyder

    Bon Sneyder Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    166
    Erhaltene Danke:
    18
    Registriert seit:
    07.05.2010
    Danke für diesen Tip, Ulrich B.!
    Hab gestern von Saturn einen 64 GB CnMemory (USB 2.0) für 39,98 (!) geholt und der wurde zuerst auf dem 7.7 wg. NTFS nicht erkannt - mit Deiner Anleitung habe ich's schnell hingekiegt.

    Eine Bemerkung von mir: wenn man cmd.exe von der Windows-Kommandozeile aufruft, sollte man durch Rechtsklick Administratorenrechte beanspruchen, sonst klappt die Formatierung nicht!
     
  14. Polyy, 14.05.2012 #14
    Polyy

    Polyy Android-Experte

    Beiträge:
    744
    Erhaltene Danke:
    59
    Registriert seit:
    13.05.2012
    Weiß jemand ob die neuen 64GB Karten im p6800 laufen?

    Gesendet von meinem GT-P6800 mit Tapatalk 2
     
  15. frank_m, 14.05.2012 #15
    frank_m

    frank_m Ehrenmitglied

    Beiträge:
    20,742
    Erhaltene Danke:
    8,197
    Registriert seit:
    21.09.2010
    Phone:
    Samsung Galaxy S5 Duos (G900FD)
    Tablet:
    Samsung Galaxy Tab S 8.4
    Polyy bedankt sich.
  16. tommy1234, 15.05.2012 #16
    tommy1234

    tommy1234 Junior Mitglied

    Beiträge:
    26
    Erhaltene Danke:
    0
    Registriert seit:
    27.01.2012
    Hallöchen...

    Habe mir auch einen USB Stück gekauft. Von Lexar 64gb für 29€.
    Möchte diesen jetzt am Tab10.1 nutzen.
    Weiß denn jemand welchen Adapter man da am besten nimmt. Habe bei Amazon mal ein paar Rezensionen gelesen. Bei dem billigeren Modell scheint bei 8gb Schluss zu sein. Hat das jemand schon mal getestet?
     
  17. Ulrich B., 15.05.2012 #17
    Ulrich B.

    Ulrich B. Threadstarter Android-Lexikon

    Beiträge:
    1,055
    Erhaltene Danke:
    155
    Registriert seit:
    07.05.2011
    Moin,Moin,tommy1234,

    Nimmst du diese hier, http://www.android-hilfe.de/showthread.php?p=2624559, sind auch für 10.1 gedacht. Funktionieren aber am 7.7 auch einwandfrei!

    Gruß
    Uli

    Gesendet von meinem Samsung Galaxy Tab 7.7 (P6800) mit Tapatalk 2
     

Diese Seite empfehlen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf unsere Seite:

  1. medion 64gb stick wird nicht erkannt